OB Thomas Eiskirch wehrte sich tapfer beim Rathaussturm - Session 2017/18 wieder mit einem weiblichen Dreigestirn!

Anzeige
Sie haben es geschafft: Prinz Jacek I. und Prinzessin Danuta I. haben den Schlüssel fürs Bochumer Rathaus ergattert.
Bochum: Rathaus |

Pünktlich um 10.11 Uhr am Rosenmontag maschierten die Karnevalisten in den geschmückten und proppenvollen Ratssaal ein. An der Spitze der Fanfarenzug der Ruhrlandbühne, der Vorstand des Festausschusses Bochumer Karneval und den Abgesandten der Bochumer Karnevalsvereine. Fast zwei Stunden lief das Programm, aber den Feierfreudigen wurde natürlich die Zeit nicht zu lang.

Oberbürgermeister Thomas Eiskirch hatte es schon im Vorfeld angekündigt: Dieses Jahr werde er den Schlüssel fürs Rathaus nicht so leicht aus der Hand geben. Als der Oberbürgermeister den goldenen Schlüssel präsentierte, nahmen ihn das Wattenscheider - und das Wiemelhausener Prinzenpaar in die Mitte und der erbitterte Kampf begann .Doch die Gegenwehr von Thomas Eiskirch hielt der närrischen Übermacht nicht lange stand. Dann war es das Wiemelhausener Prinzenpaar Danuta I. und Jacek I. (Pieczora), das den goldenen Rathausschlüssel stolz den Bochumer Narren präsentierte.
Unterm jecken Volk erblickte man allerhand Prominenz aus Politik und Verwaltung, u. a. SPD-MdB Axel Schäfer, die Bürgermeisterinnen Erika Stahl und Gaby Schäfer, Bezirksbürgermeisterin Andrea Busche und Bezirksbürgermeister Marc Gräf.
Das in der langen Session seit November auf vielen Sitzungen bewährte närrische Programm der Bochumer Karnevalsclubs spulte sich mit vielen Beiträgen wie von alleine ab. Einer der Höhepunkte war sicher der Auftritt der Cäcilia Funken aus Bochum-Werne. Ihre Lieder, mit den mit spitzer Feder geschriebenen Texten, wurden wieder einmal hervorragend vorgetragen. Die Stimmungssänger Carsten Becker, Sascha Becker (Musik- und Tanzverein Bochum-Süd-West) und Fiete Adam (Ruhrlandbühne) ließen stimmgewaltig die Menge schunkeln. Viel Applaus bekamen die Stadtgarde Bochum, das Tanzmariechen Ramona von der Ruhrlandbühne, die Tanzgarde vom Musik- und Tanzverein, das Tanzmariechen Sarah von den Zwergen Christ-König und das Tanzpaar Jacki und Michi vom Querenburger Karnevalsverein. Sie alle hatten aufwändige Tänze voller Akrobatik einstudiert, die sie voller Stolz vorführten.
Verdienstorden für Werner Lerch
Bernd Lohof ehrte im Auftrag des Präsidenten Bund Ruhr Karneval, Peter Niemann, Werner Lerch mit dem „Schwarzen Diamanten“, dem höchsten Orden des BRK. Seit 1988 wirkt Werner Lerch im Bochumer Karneval, er ist Schatzmeister beim Festausschuss Bochum Karneval und im Vorstand der Kolpingfamilie Bochum-Linden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.