Jahresabschluss in den Niederlanden ein voller Erfolg

Anzeige
Sittard (Niederlande): Stadssporthal Sittard | Am Ende des Jahres stand für die Wettkampfabteilung des Budokan Bochum e. V. noch einmal ein sportlicher Höhepunkt auf dem Programm. Der Karate Cup in Sittard war top besetzt und versprach tolle Begegnungen und eine Menge Erfahrungen. Viele international hochkarätige Kämpfer waren in die kleine niederländische Stadt gekommen und für alle belgischen Mannschaften war es sogar eine Pflichtveranstaltung.
Aus der Sicht der Bochumer Kämpfer (Der Karate Cup in Sittard ist ein reiner Kumite Wettkampf) verlief das Turnier sehr gut und man erkämpfte sich tolle Platzierungen.
Insgesamt konnte der Budokan Bochum 2 x Gold, 1 x Silber, 5 x Bronze und 2 x den 5. Platz erkämpfen.
Marcel Schille belegte in seiner Klasse den fünften Platz, genauso wie Monika Feygin, die allerdings in 3 Disziplinen kämpfte und außerdem noch 2 x Bronze errang.
Ebenfalls Bronze ging an David Engel und Balen Ibrahim, die eine tolle Saison kämpften und zu den Stützen der Wettkampfabteilung gehören.
Philipp Tepel, der nach langer Verletzungspause wieder auf der Matte steht, belegte einen zweiten und einen dritten Platz.
Alle Kämpfe konnte Douaa Rabhi gewinnen.
Genau wie einige Wochen zuvor in Belgien, ließ sie der Konkurrenz keine Chance und sicherte sich Souverän den obersten Podestplatz.
Ayman Rouchdi, der sich in der EM-Vorbereitung befindet, zeigte einmal mehr, dass er ein Ausnahmetalent ist.
Er konnte alle Kämpfe sicher gewinnen und sich nun Sieger des Karate Cup Sittard 2018 nennen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.