Zeppelinstraße: Neustart für die Kita

Anzeige
Die Verantwortlichen weihten das neue Gebäude feierlich ein. Hier übergeben Oberbürgermeister Tischler und der Bauunternehmer Oliver Helmke einen symbolischen Schlüssel an das Kindergartenteam. Foto: Kappi
Bottrop: Kita Zeppelinstraße |

Vor drei Jahren stand hier noch eine Ruine: Das völlig marode Gebäude des Kindergartens Zeppelinstraße war zugig, kalt und nicht mehr zu sanieren. Jetzt können sich hundert Kinder über einen modernen und großzügigen Ort zum Spielen und Lernen freuen.

Große Freude herrschte bei den Verantwortlichen bei der Einweihung des neuen Kindergartengebäudes in der Innenstadt: An alter Stelle, aber in neuen Räumen wird nun die Geschichte der Kita Zeppelinstraße weiter geschrieben. Zur Erinnerung: Als gegen Ende 2013 der Abriss des alten Kindergartens beschlossen wurde, wurde die Frage nach dem künftigen Standort noch leidenschaftlich diskutiert.

Die Entscheidung für die gewohnte Adresse ging mit einer weiteren Neuigkeit einher: Erstmals wurde in Bottrop nicht die Stadt selbst zum Bauherrn bestimmt, sondern eine Fremdfirma in einem Investorenwettbewerb ermittelt. Dieses Modell soll nun auch bei weiteren Neubauten zum Einsatz kommen, etwa bei den Kindergärten am Tappenhof oder an der Batenbrocker Straße. Vorteil für die Stadt sind die niedrigeren Kosten, denn als Mieterin des Gebäudes kommt Bottrop in den Genuss von Fördergeldern. Der neue und erweiterte Kindergarten an der Zeppelinstraße ist damit zu einem Vorreiter für künftige Projekte geworden. Das neue Gebäude bietet jetzt zwanzig Kindern mehr Platz als zuvor, und fünf Gruppen viel Raum zum Spielen und Lernen. Zudem entspricht er dank seiner technischen Umsetzung bei Klimaschutz und Energieeffizienz ganz den Richtlinien der "Innovation City".
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.