Stadt kassiert 158 Wahlplakate ein

Anzeige
Die eingesammelten Wahlplakate befinden sich derzeit im Rathaus. Foto: Stadt

So, wie sie angebracht waren, verstießen sie gegen die Auflagen. Beispielsweise schränkten sie die Sicht an einer Kreuzung ein oder hingen unter einem Verkehrsschild. Und deshalb kassierten Mitarbeiter des Ordnungsamtes in dieser Woche 158 Wahlplakate im gesamten Stadtgebiet ein.

"Es gab diverse Bürgeranfragen", sagt Stadtsprecherin Maresa Hilleringmann. Auch seien Fotos mit "widerrechtlich platzierter" Wahlwerbung an die Stadtverwaltung geschickt worden.
Die Parteien erhielten ein Schreiben und wurden um Überprüfung gebeten. Die Verwaltung kündigte an, Kontrollen durchzuführen und gegebenenfalls Plakate einzusammeln. Und so kam es dann auch. "Es waren Plakate aller Parteien dabei", so Maresa Hilleringmann.
Die Plakate befinden sich jetzt im Rathaus und können dort von den Parteien abgeholt werden. Zur Kasse gebeten werden sie nicht.

So reagieren FDP und Die Partei:
http://www.lokalkompass.de/castrop-rauxel/leute/st...
1
Einem Mitglied gefällt das:
4 Kommentare
842
Wolfgang Höffchen aus Castrop-Rauxel | 09.09.2017 | 16:54  
46
Nils Bettinger aus Castrop-Rauxel | 11.09.2017 | 11:54  
842
Wolfgang Höffchen aus Castrop-Rauxel | 11.09.2017 | 12:01  
46
Nils Bettinger aus Castrop-Rauxel | 11.09.2017 | 12:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.