Wir suchen pure Castrop-Rauxeler Nostalgie

Anzeige
1
Diese Relikt aus alten Zeiten entdeckten wir an einer Hauswand an der Römerstraße.

Sie ließen Kinderherzen höher schlagen. In ihnen schlummerten wahre Schätze: Ringe oder Figuren in transparenten Kapseln, knallbunte Kaugummikugeln und vieles mehr. Heute sind die alten Kaugummi-Automaten in Vergessenheit geraten – aber nur fast.
Mit unserer Nostalgie-Reihe möchten wir die Vergangenheit wieder aufleben lassen. Und dazu brauchen wir Ihre Hilfe, liebe Leser.

Nostalgie pur: Das ist, was wir suchen. Hat Ihre Sandkastenliebe Sie damals vielleicht mit einem Ring aus einem Automaten überrascht? Haben Sie versucht, die Automaten auszutricksen, um umsonst an Kaugummi-Kugeln zu kommen? Oder haben Sie andere nostalgische Geschichten aus Ihrer Kindheit und Jugend, fernab der „Automatenwelt“, auf Lager? Zum Beispiel, als das Parkbad Süd noch ein Schwimmbad war?

Vielleicht erinnern Sie sich ja noch daran, wie Sie Reiter und Pferde auf der (ehemaligen) Rennbahn angefeuert haben? An Ihren ersten Kinobesuch in einer Zeit, als Castrop-Rauxel noch mehrere Kinos hatte? Es ist aber auch genauso gut möglich, dass Sie „Relikte aus alten Zeiten“ zu Hause haben.

All das und mehr möchten wir gerne von Ihnen wissen. Falls Sie noch passende Fotos dazu haben, umso besser.

Jetzt mitmachen

Und so können Sie sich an unserer Aktion beteiligen:
Schreiben Sie eine E-Mail an: redaktion@stadtanzeiger-castrop-rauxel.de.
Auf dem Postweg erreichen Sie uns folgendermaßen: Stadtanzeiger, Obere Münsterstraße 37, 44575 Castrop-Rauxel.

Die schönsten Geschichten und Fotos werden in unserem Stadtanzeiger veröffentlicht.

Wir freuen uns auf Ihre Einsendungen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.