Erste Entwurfsplanung für das Rondell

Anzeige

Zwar wird das Rondell an der Herner Straße/Lönsstraße nach dem aktuellen Stand der Dinge nicht vor 2017 kommen, aber eine erste Entwurfsplanung liegt nun vor.

Die Vorteile des Rondells sollen darin liegen, dass die Hauptfahrtrichtungen nach Westen und Osten in die Altstadt vorfahrtberechtigt bleiben. Zudem bleibt die getrennte Fahrspur für Busse in die Altstadt bestehen.
Mit dem Bau des Rondells sollen verschiedene Ziele verwirklicht werden. Zum einen soll die Anbindung der beiden Parkplätze Herner Straße und Im Ohr optimiert werden. Zum anderen sollen die Radverkehrsverbindungen an die Altstadt genauso verbessert werden wie die Fußwegeverbindungen im Bereich des Rondells.
Wie der Entwurf, den die Ingenieurgesellschaft Willi Hördemann im Auftrag des EUV erstellt hat, deutlich macht, gibt es jedoch die Einschränkung, dass Lkw mit mehr als zehn Metern Länge das Rondell nicht befahren werden können. Busse werden die getrennte Busspur nutzen.

Prognose zur Verkehrsbelastung

Auch mit der künftigen Verkehrsbelastung im Gegensatz zu der jetzigen Verkehrsführung setzt sich der Entwurf auseinander. Die Prognosen gehen davon aus, dass sich der Verkehr auf verschiedenen Bereichen der Herner Straße in Fahrtrichtung Herne leicht verringern würde (von 4.600 auf 4.360 Fahrzeuge pro Tag vor dem Rondell bzw. auf 4.070 Fahrzeuge dahinter).
In der Gegenrichtung ergebe sich dagegen ein höheres Verkehrsaufkommen als bisher: Die Prognose sieht für die Herner Straße aus Fahrtrichtung Herne vor dem Rondell eine Steigerung von täglich 3.700 auf 3.940 Fahrzeuge vor. Das größte Plus von 20 Prozent ergibt sich bei der Einfahrt in die Lönsstraße (von 3.700 auf 4.470 Fahrzeuge). „Die moderate Mehrbelastung der Lönsstraße lässt keine nachteiligen Auswirkungen erwarten“, heißt es dazu in dem Entwurf.
Die Herstellung des Rondells entsprechend dem ersten Entwurf ist mit circa 235.000 Euro veranschlagt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
342
Roland Nelke aus Castrop-Rauxel | 23.12.2015 | 14:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.