Beisenherz übernimmt kommissarisch den Tierschutzverein

Anzeige
Johannes Beisenherz. (Foto: Archiv)

Folgt Johannes Beisenherz als Vorsitzender des Vereins Tierschutz Castrop-Rauxel auf die langjährige Vorsitzende Roswitha Heise? Wie jetzt bekannt wurde, ist der Ex-Bürgermeister bereits am Dienstag (23. Februar) während einer Vorstandssitzung des Vereins einstimmig als kommissarischer Vorsitzender nominiert worden, nachdem Roswitha Heise ihren Rücktritt erklärt hatte. Sie wurde einstimmig als Beisitzerin nominiert.

„Es ist ein Ringtausch“, erklärt Beisenherz auf Stadtanzeiger-Nachfrage. Beide Nominierungen müssten nun noch während der nächsten Mitgliederversammlung bestätigt werden. Einen genauen Termin dafür gebe es noch nicht, aber es werde unmittelbar nach den Osterferien sein, so Beisenherz.
Roswitha Heise habe ihren Rücktritt mit „dem Stress der kommenden Herausforderungen“ begründet. Die finanzielle Situation des Tierheims, die Bautätigkeit, die Klärung der Tierheimleitung und die neue Vereinssatzung, die während der vergangenen Mitgliederversammlung diskutiert und nun noch beschlossen werden müsse, nennt Beisenherz einige Beispiele für diese Herausforderungen.

Das Tierheim stärken

„Ich bin vor gut einem halben Jahr eingesprungen, als es das Theater mit der Gegeninitiative gab“, erinnert er an die monatelangen Unstimmigkeiten zwischen dem Verein Tierschutz Castrop-Rauxel und dem Team Tierschutz um Nils Bettinger. Letztlich konnte sich Roswitha Heise bei den Vorstandswahlen im September 2015 knapp gegen Bettinger durchsetzen.
Dass er sich nun für das Amt des Vorsitzenden zur Verfügung gestellt habe, sei die Konsequenz aus den Aufgaben, die jetzt anstünden, so Beisenherz. Der Tierschutzgedanke in Castrop-Rauxel müsse wieder im Vordergrund stehen und das Tierheim gestärkt werden.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
85
Manfred A. Roßfeldt aus Castrop-Rauxel | 28.02.2016 | 19:46  
244
Oliver Iffland aus Castrop-Rauxel | 03.03.2016 | 12:22  
803
Wolfgang Höffchen aus Castrop-Rauxel | 04.03.2016 | 12:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.