Johannes Beisenherz

Beiträge zum Thema Johannes Beisenherz

Politik
Das Smartboard (im Hintergrund) gehört ebenso zum Unterricht wie das Buch.

Unsere Serie
Integration in Castrop-Rauxel (2): Der Sprachkurs

Hohe Abbrecherquote, heterogene Zusammensetzung, nicht bestandene Prüfungen: NRW-Flüchtlingsminister Dr. Joachim Stamp (FDP) sieht bei den Integrationskursen für Migranten und Flüchtlinge so einige "Problemzonen" und fordert daher eine Qualitätsoffensive. Ziel dieser Sprachkurse ist das sogenannte Sprachniveau B1. "Es ist die Grundvoraussetzung für die Integration", sagt Johannes Beisenherz. Seit 2016 gibt der ehemalige Bürgermeister und Lehrer Integrationskurse im Agora Kulturzentrum. Wir...

  • Castrop-Rauxel
  • 05.11.18
Überregionales
Viele Spender sorgten in den vergangenen Jahren für einen gut gefüllten Tiergabentisch. Foto: Verein

Wer beschenkt die Tierheim-Tiere? / Tiergabentisch am 9. Dezember

Hinter ihnen steht keine schöne Geschichte. Wer den Tieren des Tierheims eine Freude bereiten möchte, hat am Samstag (9. Dezember) Gelegenheit dazu. In der Zeit von 14 bis 16 Uhr können am Deininghauser Weg Futter, Spielzeug und Co. abgegeben werden. Mit dem Tiergabentisch setzt der Tierschutzverein eine langjährige Tradition fort. "In den vergangenen Jahren wurde er sehr gut angenommen. Darüber sind wir absolut glücklich, denn wir sind auf solche Spenden angewiesen", sagt Johannes...

  • Castrop-Rauxel
  • 07.12.17
Natur + Garten
Herrenlose Kaninchen, die gefunden werden, können ins Tierheim gebracht werden. Ebenso wie Katzen und Hunde. Die Tierrettung ist dabei erster Ansprechpartner.

Wohin mit Fundtieren?

Wohin mit einem Fundtier? Diese Frage stellte sich Beate Büttner-Kühn, als sie letzte Woche ein weißes Zwergkaninchen mit blauen Augen an der Recklinghauser Straße in Habinghorst entdeckte. Wer ist zuständig, wer kann helfen? Der Stadtanzeiger fragte Johannes Beisenherz, erster Vorsitzender des Tierschutzvereins Castrop-Rauxel, was im Falle der Fälle zu tun ist. "Unser Tierheim nimmt Hunde, Katzen und Kleintiere wie Kaninchen auf", erläutert Beisenherz. "Dafür ist es entsprechend...

  • Castrop-Rauxel
  • 12.09.17
Vereine + Ehrenamt
Besprachen die Umbaupläne für das Tierheim: (v.l.) Dr. Peter Lucke, Johannes Beisenherz, Kristina Rummeld, Rajko Kravanja und Rainer Kruck.

Tierheim: Geld oder Genehmigung

Das Tierheim steht vor einer gewaltigen Herausforderung: Um offiziell vom Veterinäramt die Genehmigung als Tierheim zu bekommen, muss eine Quarantänestation errichtet werden. Um diese bauen zu können, müssen 60.000 bis 70.000 Euro investiert werden. Zuschüsse sind möglich, gibt es aber nur bei vorliegender Genehmigung. Soweit die gegenwärtige Ausgangssituation. Johannes Beisenherz, Vorsitzender des Tierschutzvereins, und seine Vertreterin Kristina Rummeld erläuterten am Montag (3. Juli) die...

  • Castrop-Rauxel
  • 10.07.17
  •  4
Überregionales
Es dauert lange, bis Timmy (im Bild mit Ingrid Potschka) Vertrauen zu Menschen fasst. Foto: privat

Ein Herz für Timmy

Timmy ist das Sorgenkind des Tierheims. Dort lebt der ca. sechsjährige Mischling seit über fünf Jahren. Seine Knochen machten ihm seit geraumer Zeit zu schaffen. Das rechte Hinterbein konnte er kaum noch belasten. Eine Operation wurde nötig. Möglich wurde sie dank vieler Spenden. Auf diese ist das Tierheim zwingend angewiesen. "Die Tiere, die zu uns kommen, liegen uns am Herzen. Hinter ihnen steht keine schöne Geschichte. Im Tierheim sollen sie noch eine andere Form des Lebens kennen lernen...

  • Castrop-Rauxel
  • 13.06.17
  •  1
Überregionales
Das Tierheim am Deininghauser Weg wird vom Tierschutzverein getragen. Dieser hat 331 Mitglieder. 
Archivfoto: Thiele

"Sachliche Arbeit für die Tiere"

Ein neuer kommissarischer Rechnungsführer, zwei gewählte Kassenprüfer und ein Beschluss über die Neufassung der Satzung: Das sind die Ergebnisse der rund anderthalbstündigen "Jahreshauptversammlung 2.0." des Tierschutzvereins am Freitag (28. April) im Mythos. Einen Monat zuvor war die Jahreshauptversammlung, wie berichtet, nach fast vier Stunden abgebrochen worden. Nun fand die Fortsetzung statt. Auf der Tagesordnung standen jene Punkte, die wegen des vorherigen Abbruchs nicht mehr hatten...

  • Castrop-Rauxel
  • 03.05.17
  •  4
Überregionales
Wann wird Ruhe rund ums Tierheim einkehren?

Tierschutzverein: Jahreshauptversammlung wird fortgesetzt

Der Tierschutzverein wird seine am 28. März abgebrochene Jahreshauptversammlung am Freitag (28. April) um 19.30 Uhr im Restaurant "Mythos" fortsetzen. Dies teilten die beiden Vorsitzenden, Johannes Beisenherz und Kristina Rummeld, jetzt in einer Pressemitteilung mit. Nach reiflicher Überlegung habe der Vorstand sich entschieden, seine Arbeit fortzuführen, heißt es weiter. Diese Entscheidung sei dem Vorstand nicht leicht gefallen. Leitendes Interesse dabei sei die Sorge um den Fortbestand des...

  • Castrop-Rauxel
  • 06.04.17
  •  14
Überregionales
Wann kehrt rund um das Tierheim Ruhe ein? Archivfoto: Thiele

Tierschutzverein: "Nur ein Interesse: querschießen"

Wann kehrt endlich Ruhe im Tierschutzverein Castrop-Rauxel ein? Das fragt man sich nach der am Dienstag (28. März) abgebrochenen Jahreshauptversammlung. Der Stadtanzeiger sprach mit dem ersten Vorsitzenden, Johannes Beisenherz. Der Vorstand wurde von den Mitgliedern gewählt. Er hat die Aufgabe, die Geschäfte zu führen und Entscheidungen zu treffen. Dies ist nun von einem Teil der Mitglieder in Abrede gestellt worden." Bis 14 Tage vor der Versammlung seien die Dinge mitgetragen worden. "Seitdem...

  • Castrop-Rauxel
  • 03.04.17
  •  2
Vereine + Ehrenamt

Neue Unruhe im Tierschutzverein

"Unruhe ist genau das, was wir jetzt im Tierschutzverein nicht gebrauchen können. Wir möchten als Vorstand nur unsere Arbeit machen. Die öffentliche Auseinandersetzung schadet dem Tierschutzgedanken, dem Tierheim und dem Tierschutzverein." Johannes Beisenherz, erster Vorsitzender des Tierschutzvereins, reagiert mit seinen Ausführungen auf aktuelle Vorwürfe aus dem Verein. Dem Vorstand werden unter anderem Intransparenz und Fehler in der Personalpolitik vorgeworfen. Ferner sei eine Erbschaft...

  • Castrop-Rauxel
  • 31.01.17
Überregionales
An mehreren Projektständen konnten die Teilnehmer Bewertungen abgeben. Foto: Möhlmeier

Habinghorst: "Es darf nicht abreißen"

2011 wurde das Projekt "Soziale Stadt Habinghorst" gestartet. Ende des Jahres ist "offizielles Förderende". Was hat sich in den Jahren im Stadtteil getan? Welche Projekte sind entwickelt worden und welche sollten − im Sinne der Nachhaltigkeit − weitergeführt werden? Und wer könnte Motor des Ganzen sein? Mit diesen Fragen beschäftigten sich die rund 30 Teilnehmer der Stadtteilkonferenz, die am Samstag (23. April) in der Aula der Fridtjof-Nansen-Realschule stattfand. "Wir stehen fast am...

  • Castrop-Rauxel
  • 28.04.16
  •  1
Überregionales
Im Tierheim herrsche mittlerweile eine viel bessere Atmosphäre, sagt Johannes Beisenherz.

Tierschutzverein: Mitgliederversammlung erneut verschoben / Erst "Altlasten aufarbeiten"

Die Mitgliederversammlung des Tierschutzvereins muss erneut verschoben werden. "Peinlicherweise", sagt Johannes Beisenherz, kommissarischer erster Vorsitzender. "Altlasten", die aufgearbeitet werden müssen, machen eine erneute Verschiebung (und zwar auf den 31. Mai, 19.30 Uhr, im "Mythos") notwendig. Zum einen habe die ehemalige Vorsitzende, Roswitha Heise, eine Mitgliederdatei hinterlassen, "die höchst fehlerhaft" sei. Damit man auf der Mitgliederversammlung keine Formfehler begehe, müsse...

  • Castrop-Rauxel
  • 21.04.16
  •  2
  •  1
Überregionales
Im Tierschutzverein möchte man einen echten Neuanfang. Foto: Archiv

Tierschutzverein: Roswitha Heise geht

Roswitha Heise, ehemalige Vorsitzende des Tierschutzvereins und Beisitzerin im kommissarischen Vorstand, verlässt den Tierschutzverein. Per E-Mail teilte sie der Vereinsführung jetzt mit, dass sie sich nicht nur aus dem Vorstand zurückziehen, sondern auch aus dem Tierschutzverein austreten werde. Man habe sie aufgefordert, bei der Aufklärung einiger Dinge mitzuhelfen. "Ihre Mithilfe dabei war unzureichend", erklärte Johannes Beisenherz, kommissarischer erster Vorsitzender, im Gespräch mit...

  • Castrop-Rauxel
  • 07.04.16
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Johannes Beisenherz.

Beisenherz übernimmt kommissarisch den Tierschutzverein

Folgt Johannes Beisenherz als Vorsitzender des Vereins Tierschutz Castrop-Rauxel auf die langjährige Vorsitzende Roswitha Heise? Wie jetzt bekannt wurde, ist der Ex-Bürgermeister bereits am Dienstag (23. Februar) während einer Vorstandssitzung des Vereins einstimmig als kommissarischer Vorsitzender nominiert worden, nachdem Roswitha Heise ihren Rücktritt erklärt hatte. Sie wurde einstimmig als Beisitzerin nominiert. „Es ist ein Ringtausch“, erklärt Beisenherz auf Stadtanzeiger-Nachfrage....

  • Castrop-Rauxel
  • 26.02.16
  •  3
  •  2
Überregionales
Offizielle Amtsübergabe im Ratssaal: Bürgermeister a.D. Johannes Beisenherz und sein Nachfolger Rajko Kravanja (mit Amtskette).

"Herr Bürgermeister, Sie sind im Amt"

„Herr Bürgermeister, Sie sind im Amt“, verkündete Ingo Boxhammer, nachdem er − als ältestes Ratsmitglied (72) − Rajko Kravanja in der Ratssitzung am Donnerstag (29. Oktober) vereidigt hatte. Die Vereidigung des neuen Bürgermeisters stand im Mittelpunkt der Sitzung, die auch viele Besucher auf der Empore mitverfolgten. „Die Flüchtlingsfrage ist ein Thema, das ganz oben steht“, betonte Kravanja in seiner ersten Rede im neuen Amt. Die Bewältigung der Flüchtlingskrise habe oberste Priorität und...

  • Castrop-Rauxel
  • 30.10.15
Überregionales
Bei der „Inbetriebnahme“ der Heizzentrale (v.l.): Bürgermeister Johannes Beisenherz, Fritz Henjes (GF, E.on Fernwärme GmbH), Markus Jirmann (GF, Rütgers Infratec GmbH) und  Stefan Schipper (GF, Rütgers Infratec GmbH).

Fernwärme vom Werk

In Castrop-Rauxel ist eine neue Fernwärmestation in Betrieb gegangen. Rütgers Infratec und E.on Fernwärme haben die Anlage am Montag (26. Januar) offiziell auf dem Rütgers-Gelände in Habinghorst in Betrieb genommen. „Einen besseren Zeitpunkt, eine solche Anlage in Betrieb zu nehmen, gibt es kaum“, scherzte Rütgers-Geschäftsführer Markus Jirman im Rahmen der Inbetriebnahme im Pressezelt, während es draußen bei Temperaturen um die 5º Celsius regnete – Schmuddelwetter. Mit der Abschaltung...

  • Castrop-Rauxel
  • 28.01.15
Ratgeber
Die alte Turnhalle an der Waldenburger Straße wird dem neuen Angebot für suchtkranke Menschen weichen. Foto: Thiele

Hilfe für Suchtkranke

Die Stiftung Bethel wird in Castrop-Rauxel ein stationäres Angebot für suchtkranke Menschen verwirklichen. Die alte und nicht mehr zu sanierende Turnhalle an der Waldenburger Straße wird der neuen Einrichtung weichen, die voraussichtlich Mitte 2017 fertiggestellt sein wird. Das geplante Projekt wurde vergangenen Donnerstag allen im Rat der Stadt Castrop-Rauxel vertretenden Fraktionen vorgestellt. „Die Einrichtung wird einhellig begrüßt“, wie Bürgermeister Johannes Beisenherz betont....

  • Castrop-Rauxel
  • 09.01.15
Politik
Bürgermeister Johannes Beisenherz (links) mit seinem Amtskollegen aus Zonguldak, Muharrem Akdemir, und Ali Ihsan Köktürk, Abgeordneter des Stadtparlaments von Zonguldak. Beisenherz überreichte seinen türkischen Gästen ein kleines Gastgeschenk.

„Merhaba, mein Bruder“

Im August besuchte eine Delegation um Bürgermeister Johannes Beisenherz Zonguldak, seit 2013 Partnerstadt von Castrop-Rauxel. Nun gab es einen Gegenbesuch seines türkischen Amtskollegen Muharrem Akdemir. Akdemir war an der Spitze einer mit mehr als 100 Personen großen Gruppe ins Ruhrgebiet gekommen. Der Zonguldak-Kultur- und Solidaritätsverein aus Gelsenkirchen hatte vergangene Woche zu einem Kulturtreffen eingeladen. Viele in Gelsenkirchen lebende Türken stammen aus Zonguldak und...

  • Castrop-Rauxel
  • 12.11.14
  •  2
Überregionales
Bürgermeister Johannes Beisenherz (r.) und sein potentieller Nachfolger, Rajko Kravanja. Die Partei hatte Kravanja eine Bank geschenkt, die während des Wahlkampfes an Infoständen zum Einsatz kommen soll. Auf der nahm man schon einmal probehalber Platz.

"Eigene Fußstapfen": SPD kürt Bürgermeisterkandidaten

Die SPD hat ihren Kandidaten für die Bürgermeisterwahl am 13. September 2015 nun offiziell gekürt: Partei- und Fraktionschef Rajko Kravanja (36) wird für die Sozialdemokraten ins Rennen gehen. Während eines Sonderparteitages am Samstag (25. Oktober) in der Stadthalle stimmten 87,7 Prozent für Kravanja, zehn der 81 anwesenden Delegierten sprachen sich gegen ihn aus. „Rajko ist der Richtige“, sagte Bürgermeister Johannes Beisenherz unter dem Beifall der Delegierten. „Er wird nicht in...

  • Castrop-Rauxel
  • 27.10.14
Überregionales
Volles Haus bei der Gründungsversammlung von „Mein Ickern e.V.“ Gleichberechtigte Vorsitzende des Vereins sind Rajko Kravanja, Marc Frese und Detlef Kipar. Schatzmeister ist Dieter Kopetz. Weitere Vorstandsmitglieder sind Michael Breilmann, Dirk Brolowski, Uwe Frisch, Sarah Lamsfuß, Mario Pallasch, Martina Plum, Gabriele Schulte und Nora Zerta. Foto: privat

In Ickern passiert was

„In Ickern passiert nichts“, hatte Detlef Kipar, Vorsitzender des Werberings Ickern, vor rund einem Jahr im Gespräch mit dem Stadtanzeiger erklärt. „Wir müssen uns kümmern“, meinte daraufhin SPD-Chef Rajko Kravanja. Der Stein kam ins Rollen. Am Ende steht nun die Gründung des gemeinnützigen Vereins „Mein Ickern“, der am Montagabend (20. Oktober) im Agora Kulturzentrum aus der Taufe gehoben wurde. „Vor einem Jahr hätte man sich das nicht träumen lassen“, bekannte Rajko Kravanja bei der...

  • Castrop-Rauxel
  • 22.10.14
  •  2
Natur + Garten
Auf die Räder, fertig, los: Bürgermeister Johannes Beisenherz (links) mit Mitarbeitern der Städte Bochum, Castrop-Rauxel und Herne sowie interessierten Bürgern, die sich vom Parkplatz Langeloh auf den Weg zur offiziellen Eröffnung des nördlichen Abschnitts des Parkway Emscher Ruhr in Bochum machten. Foto: Thiele

Von der Emscher bis zur Ruhr

Ein Fuß- und Radweg, der die Emscher mit der Ruhr verbindet – das ist die Idee, die sich hinter dem Parkway Emscher Ruhr verbirgt. Vergangenen Mittwoch ist der nördliche Abschnitt dieser Strecke im Grünen eröffnet worden. Seit dem Ende der Schwerindustrie hat sich das Gesicht des Ruhrgebiets nachhaltig verändert. Zum einen nimmt die Bevölkerung stetig ab, da viele an Kohle und Stahl gebundene Arbeitsplätze verloren gegangen sind und die Menschen die Region verlassen. Zum anderen sind viele...

  • Castrop-Rauxel
  • 29.09.14
  •  1
  •  1
Politik
Castrop-Rauxels türkische Partnerstadt Zonguldak liegt malerisch am Schwarzen Meer.

Vertiefte Kontakte - Delegation besuchte Zonguldak

Die vor einem Jahr geschlossene Städtepartnerschaft zwischen Castrop-Rauxel und Zonguldak wird vertieft. Vom 16. bis zum 20. August besuchte eine neunköpfige Delegation unter Führung von Bürgermeister Johannes Beisenherz die türkische Partnerstadt an der Schwarzmeerküste. Vor allem in den Bereichen Kultur, Sport und Wirtschaft wird ein intensiver Austausch angestrebt. Um hier Kontakte herzustellen, traf Beisenherz mit Politikern aus Zonguldak zusammen, unter anderem mit seinem türkischen...

  • Castrop-Rauxel
  • 26.08.14
Politik
Während des Parteitages am Samstag (9. November) in der Johannes-Rau-Realschule beschlossen die Sozialdemokraten die Reserveliste für die Kommunalwahl.

SPD stellt personelle Weichen für die Zukunft

Die SPD hat die personellen Weichen für die Zukunft gestellt. Während des Parteitages am Samstag (9. November) in der Johannes-Rau-Realschule beschlossen die Sozialdemokraten die Reserveliste für die Kommunalwahl. Und sie wurden dabei ein Stück weit von der Polizei begleitet. Einige der Anwesenden hatten nämlich mit ihren Fahrzeugen den Gehweg an der Kleinen Lönsstraße zugeparkt. Alles kein Problem. Während die Falschparker ihre Autos umsetzten, wurden drinnen weiter die Stimmzettel...

  • Castrop-Rauxel
  • 11.11.13
  •  1
Politik
Rajko Kravanja
2 Bilder

Kravanja wills wissen: SPD stellt Weichen für Kommunal- und Bürgermeisterwahl

Die SPD legt die Karten auf den Tisch: Mit Rajko Kravanja (35) als Spitzenkandidat stellen die Sozialdemokraten die Weichen für die Kommunal- (2014) und damit auch für die Bürgermeisterwahl (2015). Bürgermeister Johannes Beisenherz wird nicht mehr kandidieren. Durch die Entscheidung der damaligen CDU-Regierung, die Amtszeit der Bürgermeister um ein Jahr zu verlängern, läuft diese bis 2015. Und bis dahin wird Johannes Beisenherz auch im Amt bleiben. „Ich bin für sechs Jahre gewählt worden,...

  • Castrop-Rauxel
  • 18.10.13
Überregionales
Die Wanderung führte auch durchs ländliche Dingen. Foto: Vera Demuth
3 Bilder

Schöne Seiten der Stadt erlaufen

„In Castrop-Rauxel gibt es nur schöne Strecken“, ist Bürgermeister Johannes Beisenherz überzeugt. Deswegen hatte er schon zum siebten Mal zusammen mit dem Sauerländischen Gebirgsverein (SGV) zur Sommertour eingeladen. Diesmal führte die knapp zehn Kilometer lange Wanderung durch den Süden der Stadt. Etwa 35 Menschen – darunter einige SGV-Mitglieder, aber vor allem interessierte Bürger – folgten der Einladung des Bürgermeisters. Als langjährige SGV-Mitglieder kannten Ilse Mertin und Magdalene...

  • Castrop-Rauxel
  • 23.08.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.