Gockel Sammy, dem die Vogelgrippe 2006 fast das Leben kostete

Anzeige
(Foto: M.Emamzadeh/ Refugium für Tiere in Not e.V.)
Castrop-Rauxel: Refugium für Tiere in Not e. V. |

Schlechte Nachrichten kommen selten allein. In diesem Jahr mussten wir uns nun leider wieder von einem geliebten Mitbewohner verabschieden. Sammy, der Hahn im Korb, hat seine feinen Damen vor einer Woche verlassen.

Vor zehn Jahren kam der der schöne Hahn zu uns. Traurig, aber wahr: damals fand man ihn allein im Wald. Er war offenbar ausgesetzt. Der mögliche Grund: die Vogelgrippe kursierte zu der Zeit... Eine Tierschutzorganisation fand den stolzen Zweibeiner und brachte ihn zu uns. Sammy hat in seinen zehn Jahren im Refugium mehrere Generationen von Hühnern überlebt. Er war stets ein guter Mann, der es verstand wie er mit (seinen) Frauen umzugehen hat. Kein Habicht, der es schaffte, an seine gut geschützten Mädels ranzukommen.

Nun sind wir froh darüber, dass er eine gute Zeit hatte, ein artgerechtes Hahnleben erleben durfte und nicht wie so viele seiner Artgenossen aufgrund der Viruserkrankung getötet werden musste. Umso verständlicher ist es, dass wir im Tierhof mehr als nur den Kopf schütteln können über die Nachrichten von dem erneuten Ausbruch der Vogelgrippe.

Die Frage für uns ist, wieso der schreckliche Virus nun wieder zugeschlagen hat. Wieso wieder so viele Tiere leiden und im Kampf gegen die Ausbreitung getötet werden müssen. Als eine Organisation, die sich nicht nur für den Tierschutz, sondern vor allem auch für die Rechte der Tiere einsetzt, geht es in erster Linie um die Tiere, nicht um die Konsequenzen der Seuche für den Menschen.

Nicht umstritten ist, dass die Massentierhaltung mit die Ursache für Vogel-, Schweinegrippe und Co ist: "Die Rolle des internationalen Handels mit Hausgeflügel und der Entsorgung von Abfallstoffen aus der Massentierhaltung bei der Entstehung und Verbreitung der Geflügelpest und die daraus resultierende Gefahr für Wildvogelbestände wird häufig verdrängt", laut dem Naturschutzbund Deutschland NABU.

Weitere Informationen zum Thema:


  • Tagesspiegel: Chronologie: Die Ausbreitung der Vogelgrippe in Deutschland

  • Augsburger-Allgemeine: Zehn Jahre danach: Was wurde eigentlich aus der Vogelgrippe?

  • Nabu: Vogelgrippe H5N8 wieder in Deutschland - Geflügelpest gefährdet auch Wildvögel

  • Refugium für Tiere in Not e.V.

    Hochstraße 39a
    44575 Castrop-Rauxel
    www.tierschutzhof-am-schellenberg.de
    Facebook-Seite
    0
    Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
     auf anderen WebseitenSenden
    Schon dabei? Hier anmelden!
    Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
    Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
    Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.