Achtung Ohrwürmer!

Anzeige
Vorbereitung auf das Hauptkonzert am 17. Mai 2015. Die Sänger des MGV Liederkranz Barmingholten 1889 erlernen neue Stücke.

Achtung Ohrwürmer!


Der MGV Liederkranz infiziert seine Zuhörer.

Dinslaken. Achtung Ohrwürmer. So lautet der Titel des nächsten Hauptkonzerts vom MGV Liederkranz Barmingholten 1889. Der Männerchor bereitet sich intensiv auf dieses Ereignis vor. Am 17. Mai werden die Sänger wieder zu einem sehr niveauvollen Konzert in die Dinslakener Kathrin-Türks-Halle einladen. Chorleiter Stefan Büscherfeld hat dazu einige neue Stücke für den Männerchor arrangiert. Darunter berühmte Titel von Simon&Garfunkel, Herbert Grönemeyer sowie einen bekannten Titel von Der Graf, der noch nie von einem reinen Männerchor aufgeführt wurde.

Neue Arrangements


Unterstützt werden die Barmingholtener Sänger von dem erstklassigen Tenor, Conférencier, Dirigent und Entertainer Stefan Lex und dem außergewöhnlichen und eleganten Ensemble Pomp-A-Dur. Auch gemeinsame Vorträge mit Männerchor, Ensemble und Tenor stehen auf dem Programm. Die Besucher dürfen ein qualitativ hochwertiges Konzert erwarten, das in dieser Zusammenstellung bisher einmalig in Dinslaken ist.

Ensemble Pomp-A-Dur und der erstklassige Tenor Stefan Lex sind mit dabei


Insgesamt werden Stefan Büscherfeld und der MGV Liederkranz Barmingholten zu einem schwungvollen Konzert mit vielen modernen und sehr beliebten Titeln einladen. Ohrwürmer eben. Karten zum Preis von 15€ (zzgl. VVK-Gebühr) sind in Kürze an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Kartenreservierungen bei den Sängern oder unter Tel. 02064/91304 sind auch möglich.

Neue Sänger sind beim Barmingholtener Chor immer herzlich willkommen. Interessierte Männer sind eingeladen sich an den Chorproben, dienstags ab 18Uhr im Barmingholtener Vereinshaus, 46539 Dinslaken, Sterkrader Str, 14, zu beteiligen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.