Voerde: Gemeinsame Brandschutzerziehung der Spellener Kindergärten und der Grundschule

Anzeige
Der 20. Mai 2015 stand ganz im Zeichen der Aufklärung – vormittags besuchten vier Kameraden des Löschzugs Spellen die beiden vierten Klassen der Astrid Lindgren Grundschule in Spellen und am Nachmittag kamen die Maxi Kids, die Vorschulkinder der beiden Kindergärten aus Spellen ebenfalls zur Brandschutzerziehung.
Der Besuch der Vorschulkinder gehört für die jeweils beteiligten Kameraden mittlerweile schon zur Routine, da diese Maßnahme schon seit vielen Jahren zum festen Terminkalender sowohl im Kindergarten als auch im Löschzug gehört. Den Kindern wird vor allem die Doppeldeutigkeit des Feuers nähergebracht: es gibt das Feuer als Freund und als Feind. Darauf aufbauend besprechen wir kindgerecht Verhaltensweisen im Ernstfall und erproben sogar das absetzen eines Notrufes.
Allerdings der Besuch in der Grundschule war für alle Beteiligten eine Premiere, die aber als voller Erfolg zu Buche geschlagen ist: Nach einem theoretischen Teil über die Aufgaben der Feuerwehr, das Absetzen des Notrufes und die Voraussetzungen der Verbrennung, ging es im Anschluß zum eher praktischen Teil ins Gerätehaus des Löschzugs Spellen, wo einige Experimente rund um die Verbrennung das Erlernte spielerisch den Kindern aufgezeigt wurde.
Natürlich dürfen die Kinderfinder bei dieser Brandschutzerziehung nicht fehlen, die auch in diesem Jahr dankenswerterweise wieder von Herrn Pingel und seinem Team der Provinzial in Voerde gespendet worden sind.
Kinder neigen im Brandfalle dazu, sich in gewohnter Umgebung (zumeist im Kinderzimmer) zu verstecken anstatt zu flüchten. Der Kinderfinder ist ein handflächengroßer und reflektierender Aufkleber, der im unteren Drittel der Kinderzimmertür aufgeklebt wird und vorrückenden Einsatzkräften schnell aufzeigt wo die Kinderzimmer sind.
Für den Löschzug stand der gesamte Tag im Zeichen der Kinder – denn am Abend fand der im 14tägigen Rhythmus stattfindenden Übungsdienst mit dem Thema „Brennt Kindergarten“ statt. Ganz gezielt mit den frischen Eindrücken des Vor- & Nachmittages haben wir das Auffinden und retten von Kindern im weitläufigen Kindergartengrundstück auf der Elisabethstraße geprobt.

Rückfragen richten Sie bitte an
Holger Wissenberg & Dirk Preuten
kontakt@loeschzug-spellen.de
Löschzugführer: Michael Bruckhausen
Freiwillige Feierwehr Voerde, Löschzug Spellen
Weseler Strasse 41
46562 Voerde
buero@loeschzug-spellen.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.