Erstes Dinslakener Wintermärchen am Altmarkt

Anzeige
Gemeinsamer Einsatz für die Altstadt: DIN-Event-Damen, Rita Lenz, Linda Jahnke und Jana Franken, Bürgermeister Dr. Michael Heidinger, Dr. Ulrich Tekathen (IG Altstadt), Jörg Springer (DIN-Event), Katrin Kloppert (Babyhaus Eiling), Klaus Becker / Judith Stilla (Bäckerei Schollin GmbH & Co. KG), Frank Schumann (Fachdienst Kinder- und Jugendförderung), und Edith Mendel (Fachdienst Bibliothek, Museum, Archiv). Foto: DIN Event.
Dinslaken: Altmarkt | Gemeinsam mit der Sparkasse als Sponsor lädt DIN-Event vom 13. bis 21. Februar zu märchenhaften Aktionen auf den Altmarkt ein:

Rund neun Tage lang ist der Altmarkt Veranstaltungsort für zahlreiche coole und märchenhafte Aktionen für die ganze Familie.


Geboten wird ein in buntes von Märchen inspiriertes Bühnenprogramm zwischen winterlichen Hüttenständen. Und wer es lieber wärmer mag, kann in den zahlreichen Geschäfte der Altstadt „märchenhaften Aktionen“ erleben.

Jeden Tag eine andere Märchentante oder Onkel

Zum einen bietet jeden Tag ein anderes Ladenlokal in Kooperation mit der Stadtbibliothek eine Märchenlesung für Kinder an. Dafür konnte auch der Bürgermeister und auch weitere bekannte Dinslakener Persönlichkeiten als Vorleser gewonnen werden.

Bastel- und Verkleide-Spaß für die Kleinen

Zusätzlich gibt es für die Kleinen auch Bastel- und Verkleide-Aktionen in unterschiedlichen Geschäften der Altstadt. Auch die Gastronomen und Einzelhändler der Altstadt haben sich dem wintermärchenhaften Treiben angeschlossen und bieten den Erwachsenen „märchenhafte Angebote und Aktionen“ wie Weinproben, Märchenlesungen mit passendem Menü samt „Zaubertränken“ oder anderen besonderen Angeboten in ihre Läden an.

Unterwegs mit Hexe oder Nachtwächter

Wirklich tief eintauchen in die Sagen und Mythen der Dinslakener Stadtgeschichte können Besucher bei ganz besonderen Stadtführungen: Zum Beispiel mit einer „echten Hexe“. Zauberkräftige Hexen mit der Warze auf der Nase und einer schwarzen Katze auf der Schulter gehören natürlich ins Land der Märchen. Dennoch wurde auch in Dinslaken einst eine „Hexe“ ausgeguckt und gequält: Die aus Emmerich stammende Nonne Ulanth Dammartz wurde im Turm des Dinslakener Kastells, dem sichersten Gefängnis seiner Zeit im ganzen Umland, als Hexe diffamiert und schrecklich gequält. Gästeführerin Beate Hettmer schlüpft in die Rolle der „Hexe“ Ulanth Dammarz, wie sie nach ihrer Befreiung aus dem Turm auf ihrem letzten Gang durch die Dinslakener Altstadt die Stadt verläßt. Dabei erzählt sie, wie sich das Leben in Dinslaken im 16. Jahrhundert abspielte und zeigt dazu auch einige erhaltene Überreste aus dieser Zeit. Sehr spannend sind auch die abendlichen Stadtführungen mit Dinslakens Nachtwächter Heinrich Denkhaus, der ebenfalls zu einer historischen Zeitreise durch alte Gassen und ihren Geschichten einlädt.

Eistock-Wettschießen für Groß und Klein

Sportliebhaber sind bei der Eisstockbahn am Altmarkt herzlich willkommen: So richtet DIN-Event auf dem Altmarkt die Erste Dinslakener Eisstock-Challenge aus (gesponsert von der Bäckerei Schollin) aus. (Der NA berichtete und stellte in seinen letzten Ausgaben erste Teams und die Spielregeln vor: Siehe auch lokalkompass.de/614936 und lokalkompass.de/616883).

Eine zweibahnige Eisstockschießbahn aus Kunststoff lädt jeden Tag zu sportlichen Aktivitäten ein. Wer dem sportlichen Treiben lieber zusehen möchte, ist bei der 1. Dinslakener Bäckerei Schollin Eisstock-Challenge richtig. Hier treten Wochentags ab 18 Uhr sowie an den beiden Wochenenden ab 12 Uhr unterschiedliche Mannschaften gegeneinander an. Über 30 Teams aus den Dinslakener Bereichen wie Presse, Wirte, Sport, Retter der Stadt u.v.a. liefern sich täglich spannende Wettkämpfe.
Einen Kindertag dazu bietet der Fachdienst Kinder- und Jugendförderung der Stadt Dinslaken an: An beiden Samstagen können die Kleinen von 15.30 bis 18 Uhr beim Kinder-Eisstockschießen eine Medaille gewinnen. Die winterlichen Hütten selbst bieten in der Altstadt allerhand Originelles, Schönes, Selbstgemachtes, Leckeres, Märchenhaftes und Informatives an.

Ein unterhaltsames Bühnenprogramm mit den Darstellern des Eismärchens von Anjas Kids on Ice, einer Kinderdisco, Papa-Clowni, einer Märchen-Frisurenshow, zwei Hütten-Abenden mit Live-Musik und DJ an den Samstagen ab 18 Uhr und ein bunt gemischtes gastronomisches Angebot runden das Programm ab. Die Termine sind auf der Webseite und Facebook von DIN-EVENTund in ausliegenden Flyern in der Innenstadt zu finden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.