Voerde-Dinslaken-Hünxe: VHS-Kooperation mit dem Tennisclub Blau-Weiss Spellen

Anzeige
(Foto: Ute Rosenfeld)
VHS-Kooperation mit dem Tennisclub Blau-Weiss Spellen
bereits seit 20 Jahren
Bereits seit 20 Jahren besteht die sehr erfolgreiche Kooperation der Volkshochschule
Dinslaken-Voerde-Hünxe mit dem Tennisclub Blau-Weiss Spellen.
Seitdem bieten VHS und der Tennisclub "Tennis für jedermann" sowie
"Tennis für Anfänger" im Rahmen des VHS-Programms an. Die Vorteile der
Kooperation liegen für Clubvorsitzenden Willibald Evers und VHS-Leiter Gerd
Drüten auf der Hand. Interessierten wird die Möglichkeit geboten, durch versierte
Tennislehrer an den Sport herangeführt zu werden und sauber die
Grundtechniken zu erlernen. Eine Vereinsmitgliedschaft ist nicht nötig, die
Gebühr ist günstig, die Anmeldungs- und Abrechnungsmodalitäten werden
verlässlich von der VHS geleistet. Durch die professionelle Heranführung an
den "weißen Sport" können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach dem
Kurs dann zielgenau für sich entscheiden, ob sie dabei bleiben wollen oder
nicht. "Auf dem Wege über die VHS hat der Club bereits eine ganze Reihe
neuer Mitglieder gewonnen", berichtet Blau-Weiss Pressewart Ernst Heißen
zufrieden. Die so angelegte Kooperation sei eine win-win-Situation für beide
Partner, sind sich Evers, Heißen und Drüten einig. Im VHS-Herbstsemester
2015 startet wieder ein neuer Kurs, 6 x samstags ab 16.00 h; Gebühr 58,00
€, incl. Hallenmiete und Trainerkosten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.