Dinslakener Teckelklub: Keine Angst vor nassen Füßen

Anzeige
Am vergangenen Sonntag führte die Teckelgruppe Dinslaken e.V. im
Deutschen Teckelklub Ihre zweite Begleithundeprüfung in diesem Jahr durch. Kurt Süselbeck, I. Vorsitzender der Gruppe Dinslaken, begrüßte erstmalig nur
Hundeführerinnen, die sich mit ihren Vierbeinern der Prüfung stellten.
Dabei mussten die Hunde ihren allgemeinen Gehorsam unter Beweis
stellen. Sie gingen bei Fuß durch eine Menschenansammlung, überquerten
Hindernisse und mussten durch einen Stangenwald ihren Führerinnen
folgen. Das alles angeleint, aber auch frei bei Fuß. Die Hunde wurden
abgelegt und mussten, während sich ihre Führerinnen entfernten, dort
ruhig liegen bleiben, bis sie nach ca 5 -10 Minuten wieder abgeholt
wurden.

Dann durften sie frei laufen und im Gelände stöbern. Auf Kommando
zeigten sie Gehorsam und kehrten sofort zurück. Die Hunde wurden lauten
Geräuschen ausgesetzt, eine Menschen – ansammlung lief sternförmig auf sie zu. Alles das ließen sie gelassen über sich ergehen. Dann ging es an die Straße. Hier wurde das Verhalten im Straßenverkehr, gegenüber Radfahrern und Passanten geprüft. Damit war die Begleithundeprüfung bestanden und allen Hunde wurde der Gehorsam bescheinigt. Für einige Hunde gab es noch eine weitere Aufgabe zu erfüllen. Sie sollten zeigen, dass sie auch in der Lage sind einen schwimmenden Gegenstand aus tiefem Wasser ans Ufer zu holen. Hier konnten auch alle Hunde diese Fähigkeit beweisen. Ole von der süthen
Beek, Besitzerin Marion Störkel aus Bochum, zeigte sich hier besonders
motiviert. Er holte auch die Gegenstände seiner Mitschwimmer aus dem
Wasser. Da er bei beiden Prüfungen ausgezeichnete Leistungen zeigte,
wurde er auch zum Tagessieger diese Prüfungstages ernannt.

Die Mitglieder der Teckelgruppe Dinslaken treffen sich jeden Sonntag in
der Zeit von 10 bis 13 Uhr auf dem Klubgelände in Dinslaken, Augustastr./
Ecke Hünxer Straße. Interessenten sind gerne willkommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.