Dinslaken - Vereine + Ehrenamt

Beiträge zur Rubrik Vereine + Ehrenamt

Kein schöner Anblick: Müll auf Gehwegen und Grünstreifen.
3 Bilder

Eine private Aktion trifft ins Herz - Spendenaktion für Moria
Mit Greifzange und Sack zum Spaziergang

Die derzeitige Situation ist neu und zugleich schwierig für alle von uns. Zu Hause zu bleiben, Abstand halten und Kurzarbeit sind die eine Sache. Manche kommen gut mit Isolation und dem "Füße still halten" zurecht, andere müssen etwas tun, sich bewegen um nicht verrückt zu werden. So auch Filiz Göcer. Die Dinslakenerin steht, wie sie selbst sagt, immer unter Strom. "Es fällt mir schwer, nicht herum zu laufen." Doch Corona bremste auch sie aus. "Die ersten Wochen war ich nur zu Hause. Mein...

  • Dinslaken
  • 09.05.20
Der Maikranz hängt und macht Mut.

Maikranz hängt auch in diesem Jahr auf dem Altmarkt
Blau-weiß-rote Bänder flattern im Wind

Ob der Maikranz auch in diesem Jahr auf dem Altmarkt hängt, fragten sich manche Dinslakener. Und tatsächlich schmückt der Maikranz pünktlich zum 1. Mai den Maibaum. Blau-weiß-rote Bänder flattern im Wind. „Sie sind aus 1050 Meter langem Band geschnitten und der Kranz hat einen Umfang von sieben Meter zehn“, erzählt Dr. Ulrich Tekathen. „Wie ist es denn gelungen in Coronazeiten ohne geballte Muskelkraft vieler den Kranz hochzuhieven?“ „Mithilfe der Anhängerkupplung und der PS- Kraft des...

  • Dinslaken
  • 04.05.20
2 Bilder

Eigener Automat für Masken und Desinfektionsmittel
DRK Kreisverband Niederrhein entwickelt Neuheit: „DRK-SCHUTZ-AUTOMAT“

Kreis Wesel. Groß ist die Nachfrage Vieler nach Mund-/Nasen-Masken und Desinfektionsmitteln. Dieser Nachfrage will der DRK Kreisverband Niederrhein mit einer Eigen-Entwicklung begegnen: einem Automaten, aus dem man beides ziehen kann. Sein Name ist „DRK-SCHUTZ-AUTOMAT“. Drei Masken-Qualitäten  Zwischen drei verschiedenen Qualitäten der Mund-/Nasen-Bedeckungen kann der Käufer nun wählen. Zum einen gibt es eine Einweg-Variante, zum anderen ein wiederverwendbares Modell und als Drittes eine...

  • Wesel
  • 02.05.20
  •  1
Westerhues-Glocke von 1520 (rechts) in Hiesfeld

Dr. Ingo Tenberg legt Regionalbuch vor
Heimatforscher spürt Glockgießer nach

Im Jahre 2020 feierten mit Drevenack, Eppinghoven, Hiesfeld und Hünxe gleich vier niederrheinische Gemeinden das Bestehen einer 500 Jahre alten und besonders wertvollen Kirchenglocke, die jeweils im Jahre 1520 vom berühmten münsterländischen Glockengießer Wolter Westerhues gegossen worden ist. Anlässlich dieses Jubiläums hat sich Heimatforscher Dr. Ingo Tenberg auf den teils mühsamen und verstaubten Weg hoch in die Kirchtürme von St. Johannes Eppinghoven sowie der evangelischen Dorfkirchen...

  • Dinslaken
  • 02.05.20
So war es 2019: Bürgermeisterin Ulrike Westkamp vorne Mitte umringt von den Gewinnern des Heimatpreises - Archivbild

Bis zum 29. Mai 2020 Vorschläge einreichen
Kreis Wesel verleiht zum zweiten Mal den „Heimat-Preis Kreis Wesel“

Der Kreistag hat in seiner Sitzung am 4. April 2019 den Weg zur Verleihung des „Heimat-Preises“ im Kreis Wesel geebnet. „Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen. Wir fördern, was Menschen verbindet“ heißt das Programm des Landes Nordrhein-Westfalen, dessen Ziel es ist, Menschen für lokale und regionale Besonderheiten zu begeistern und die positiv gelebte Vielfalt in Nordrhein-Westfalen deutlich sichtbar werden zu lassen. Ein Element dieses Förderprogramms ist der „Heimat-Preis“, der durch...

  • Dinslaken
  • 28.04.20

„Segen für dich - Pastors Pottsteine“
Pottsteine als Segenswunsch im Alltag

Die Evangelische Kirchengemeinde Götterswickerhamm hat wie viele andere auch die Pott-Steine entdeckt und ins Programm aufgenommen.  Das berichtet Pfarrerin Hanke Ibbeken: Unter dem Titel „Segen für dich - Pastors Pottsteine“ wurden sie in der Evangelischen Kirchengemeinde handgefertigt.  Als Segenswunsch im Alltag haben die Pfarrerin und Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Götterswickerhamm Pottsteine hergestellt und sie über das Stadtgebiet in Voerde, Möllen und über die Dörfer...

  • Dinslaken
  • 28.04.20
  •  1
  •  1
Die Volksbank Rhein-Lippe eG bietet das Crowdfunding als eine Lösung für Vereine und Institutionen an, die durch die Corona-Krise ihre geplanten Projekte nun finanziell nicht stemmen können.

Pro Spende ab 10 Euro gibt die Bank weitere 10 Euro dazu (einmalig pro Spender & Projekt)
Volksbank Rhein-Lippe unterstützt Vereine mit Crowdfunding in der Corona-Krise

Die Volksbank Rhein-Lippe eG bietet das Crowdfunding als eine Lösung für Vereine und Institutionen an, die durch die Corona-Krise ihre geplanten Projekte nun finanziell nicht stemmen können. "Gerade jetzt", so Vorstandsmitglied Claus Overlöper, "ist es wichtig, den Vereinen und Institutionen zu helfen, die sonst auch immer für die Gesellschaft da sind." Bedeutung von "Crowdfunding" Crowdfunding kommt aus dem Englischen und bedeutet "Schwarmfinanzierung". Das heißt, viele Bürger spenden...

  • Wesel
  • 08.04.20
Der Riesenkanister wartet auf seine Entleerung. Kunden müssen Behältnisse selbst mitbringen.

Gentlemen`s Club Voerde bietet Samstag "Drive in" an
Handdesinfektionsmittel für alle ... so lang der Behälter reicht

Schluss mit den Wucherpreisen. Eine Apotheke in Dinslaken hat vor kurzem 100 ml selbst gemachtes Handdesinfektionsmittel für 9,99 Euro verkauft. Der Gentlemen`s Club Voerde hat Preise im Internet von 4 Euro festgestellt, nimmt aber nur 2,50 Euro und der Gewinn ist für einen guten, sozialen Zweck! Der Drive-In ist am Samstag, 11. April, in der Zeit von 10 bis 16 Uhr am Wasserschloss „Haus Voerde“/ Allee geöffnet.  Der angebotene Hygieneschaum zur Handdesinfektion sei dermatologisch getestet...

  • Dinslaken
  • 07.04.20
  •  1
  •  1
Vereine im Kreis Wesel haben momentan mit finanziellen Problemen zu kämpfen. Für Entlastung soll das NRW-Soforthilfe 2020 - Paket sorgen.

KSB Wesel informiert
Hilfspaket NRW gilt auch für gemeinnützige Vereine

Trotz Ihrer Gemeinnützigkeit sind auch im Kreis Wesel viele Sportvereine unternehmerisch tätig. Mit der vollständigen Einstellung des Sportbetriebes seit dem 16. März kommt es hier zu massiven Einnahmeverlusten. Dem gegenüber stehen viele Fixkosten wie zum Beispiel  Mieten oder Personalkosten. Als gemeinnützige Organisationen dürfen Vereine aber nur in einem begrenzten Umfang Rücklagen bilden und können somit schnell in Rückzahlungsschwierigkeiten geraten. Kurzarbeitergeld für...

  • Dinslaken
  • 30.03.20
In der aktuellen Coronalage soll ein Sicherheitsschirm für die für den Kreis Wesel tätigen gemeinnützigen Organisationen gespannt werden.

Corona-Krise: Anpassung der Richtlinien über Kreiszuschüsse an Vereine, Verbände und sonstige Dritte
Kreis Wesel spannt Sicherheitsschirm für gemeinnützige Organisationen

Die Vorsitzenden der im Weseler Kreistag vertretenen Fraktionen stimmten in einer gemeinsamen Besprechung dem Vorschlag von Landrat Dr. Ansgar Müller zu, einen Sicherheitsschirm für die für den Kreis Wesel tätigen gemeinnützigen Organisationen in der aktuellen Coronalage zu spannen. Fortbestehen gemeinnütziger Organisationen Dazu wurde die Richtlinien über Kreiszuschüsse an Vereine, Verbände und sonstige Dritte entsprechend angepasst. Die Organisationen erhalten nun trotz der von der...

  • Wesel
  • 23.03.20
F. Waldhausen und N. Mehring stimmen die Informationen zur Hilfsaktion für die Gemeinden ab.

Kreative Kirche in Zeiten von Corona: Gottesdienst bald als Stream
Diakonie organisiert Einkaufsservice in den Gemeinden

Friedhelm Waldhausen, der Superintendent des Ev. Kirchenkreises Dinslaken, hat am Dienstag in einem ausführlichen Brief an alle Pfarrerinnen und Pfarrer, aber auch an die Einrichtungen des Kirchenkreises Dinslaken, vor allem Diakonie und Kinderwelt, die Entscheidungen der Rheinischen Landeskirche weitergegeben. Kirchen und Gottesdienste – Digitale Formen der Verkündigung sind gefragtEs  werde auch wenn die Kirchen für Gottesdienste geschlossen bleiben zu den sonst üblichen Gottesdienstzeiten...

  • Dinslaken
  • 18.03.20
Von Beginn an überzeugt vom Projekt: Anja und Ingo Kramarek mit Marina Thümer (Mitte).
2 Bilder

Bürgerhilfe Dinslaken e. V. eröffnete ersten Kost-Nix-Laden
Geld spielt keine Rolle

Im ersten Kost-Nix-Laden in Dinslaken legt man viel Wert darauf, nicht nur für Bedürftige da zu sein. Willkommen ist jeder. Es geht um Solidarität und darum, zum Nachdenken über den eigenen Konsum anzuregen. Im Ladenlokal an der Friedrich-Ebert-Straße 44 findet man so ziemlich alles, was ein Warenhaus zu bieten hat. Auf 100 Quadratmetern reihen sich Regale und Kleiderständer aneinander, bestückt mit den unterschiedlichsten Dingen. Alles ist kostenlos, jeder kann sich an den Waren bedienen. Das...

  • Dinslaken
  • 17.03.20

Spendenübergabe von Herzen
Volksbank Rhein-Lippe unterstützt Bürgerstiftung, NaBU und die "Aktion Lichtblicke"

Teilhaberinnen und Teilhaber der Volksbank Rhein-Lippe legten auch im vergangen Jahr einen Betrag im VR-WachstumsSparen mit Herz an. Diese besonderen Sparanlage für engagierte Mitglieder ermöglicht, dass je Anlagesumme von 1.000 Euro jeweils zwei Euro an eine von drei zur Auswahl stehenden gemeinnützige Organisation gespendet wird. So begrüßten die Volksbank-Vorstände Ulf Lange und Claus Overlöper drei Repräsentanten der Spendenempfänger. Es freuten sich Josef Hermsen von der KREAKTIV...

  • Wesel
  • 14.03.20

Plätze für Kinder von Eltern, die zur „kritischen Infrastrukturgruppe“ gehören:
DRK Kreisverband Niederrhein hilft Eltern mit Betreuung

Der DRK Kreisverband Niederrhein wird auch für die Betreuung von Kindern sorgen, deren Eltern Mitarbeiter der sogenannten „kritischen Infrastrukturen“ sind – allerdings nur, wenn die Kinder bisher auch an einer DRK-Kita betreut wurden. Der Sammelbegriff „Kritische Infrastruktur“ umfasst eine Vielzahl von Einrichtungen, Anlagen und Dienstleistungen, die Schlüsselpositionen einnehmen und damit wichtig für die Handlungsfähigkeit des staatlichen Gemeinwesens sind. Gemeint sind...

  • Wesel
  • 14.03.20

DRK Kreisverband Niederrhein informiert:
Der Dienstbetrieb auch ab Dienstag sichergestellt

Kreis Wesel. Auch wenn Anfang nächster Woche Schulen und Kindertagestätten geschlossen werden müssen, ist die Einsatzbereitschaft der Mitarbeiter des Kreisverbands Niederrhein gesichert. „Unsere vorbereiteten Notfallpläne greifen“, betont Andras Bußmann, DRK-Geschäftsführer. Alle Betreuungs-Möglichkeiten werden weiterhin angeboten: Vom Hausnotruf über die ambulante Pflege bis zum Essen auf Rädern und der hauswirtschaftlichen Betreuung.

  • Wesel
  • 13.03.20

Coronavirus und der Einfluss auf die Gemeinden in Dinslaken
Verzicht aufs Abendmahl - Wie die Kirchengemeinden des Evangelischen Kirchenkreises nun handeln

Mit einer allgemeinen Mitteilung zum Umgang mit der Ausbreitung des Coronavirus in den Kirchengemeinden und Einrichtungen des Ev. Kirchenkreises Dinslaken haben sich der Superintendent und die Landeskirche an die Lokalpresse gewandt.  "Eine einheitliche und für alle Bereiche des kirchlichen Lebens im Bereich des Ev. Kirchenkreises Dinslaken geltende Regelung ist nur schwer bis gar nicht möglich", heißt es in der Mitteilung des Superintendenten Pfarrer Friedhelm Waldhausen. Da Kontexte,...

  • Dinslaken
  • 13.03.20

Veranstalter haben Planungsssicherheit
Glanzlichter Förderung

Die DIN-Event GmbH hat bei einem öffentlichen Termin alle Veranstaltern, die für ihr diesjähriges Event eine Förderung erhalten, in ihren Bann gezogen. Insgesamt sind 11.000 Euro "ausgeschüttet" worden.   Für den Advents-Zauber / Weihnachtsmarkt erhält die Albert-Schweizer Einrichtung gGmbH Zuschüsse. Für die Festwoche und das Frankreichfest werden der Städtepartnerschaftsverein Dinslaken e.V., für den Martinsumzug und Martinsfeier der Heimatverein Dinslaken e.V. unterstützt. Geld...

  • Dinslaken
  • 10.03.20
7 Bilder

Ehrenamtler des Kreissportbundes Wesel wurden ausgezeichnet
Das war spitze!

Feier zur Auszeichnung der Ehrenamtler Vor wenigen Tagen wurden knapp 30 Aktive in Schermbeck für ihr ehrenamtliches Engagement im Sport ausgezeichnet. Schermbecks Bürgermeister Mike Rexforth verlieh gemeinsam mit dem Vertreter der Volksbank, Wolfgang Lensing, und dem Vorsitzenden des Kreissportbundes Wesel, Gustav Hensel, Urkunden und Geschenke. Ehrenamt hat Lob verdient Gustav Hensel lobte in seiner Rede deutlich den unermüdlichen Einsatz der bürgerlichen Ehrenamtler und brachte dafür...

  • Schermbeck
  • 05.03.20
  •  1
Die engagierten Frauen feiern im alten Weseler Scala-Kino.
4 Bilder

20-jähriges Bestehen des Inner Wheel Club Wesel Dinslaken Walsum
Förderung für Frauenhaus, Feste, FitKids und Feuerwehr - und die allseits beliebte Taschenbörse

Der Inner Wheel Club feierte sein 20-jähriges Bestehen. Begonnen wurde mit einem Umtrunk und dem Film „Die göttliche Ordnung“ im ehemaligen Kinosaal, weitergefeiert wurde im Salon bei selbstgemachten Leckereien. Überregional bekannt ist der Club durch seine Taschenbörse 2018, aber regelmäßig unterstützt werden durch Einnahmen aus Frühlingsfesten, Weihnachtsmärkten und einem jährlich stattfindenden Doppelkopfturnier-  unter anderem das Frauenhaus Dinslaken und die Fitkids in Wesel. Der...

  • Wesel
  • 04.03.20

Angebote in Dinslaken und Voerde
Neue Kurse bei der Familienbildungsstätte - Yoga und Miniclub

Aufgrund der großen Nachfrage startet im Dinslaken Bruch, Wilhelminenstraße, ein neuer Yoga-Kurs mittwochs abends von 19.30 bis 21 Uhr nach den Osterferien. In den Räumlichkeiten der Kita St. Jakobus, Theresienstraße, können Teilnehmende durch behutsame und gezielte Körperübungen Konzentrationsfähigkeit, das seelische und körperliche Wohlbefinden steigern. Der Kurs eignet sich sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene. Miniclub am NachmittagAm 23. April startet zudem ein neuer...

  • Dinslaken
  • 03.03.20
Von links: Gregor Alms, Frank Boßerhoff, Peter Malzbender, Ellen Werner und Carsten Fröhlich.

Vorstand der NABU-Kreisgruppe Wesel im Amt bestätigt
Peter Malzbender und seine Mitstreiter bleiben weiterhin in Amt und Würden

Die Mitgliederversammlung der NABU Kreisgruppe Wesel e.V. hat  den amtierenden ersten Vorsitzenden, Peter Malzbender, für weitere vier Jahre ohne Gegenstimme wiedergewählt. Ebenso wurden Frank Boßerhoff (Stellvertreter), Gregor Alms (Finanzreferent) und Carsten Fröhlich (Beisitzer) wieder in den Vorstand gewählt. Der Jugendreferent, Johannes Kleinherbers, wurde bestätigt. Erfreulicherweise stellte sich Ellen Werner als neue Beisitzerin im Vorstand zur Verfügung und wurde auch gewählt. In...

  • Wesel
  • 21.02.20
Das Stadtprinzenpaar Voerde Prinz René I. mit Prinzessin Leandra I. mit dem Sitzungspräsidenten Peter Anton Becker und Hoffrau Pia Awater

MGV "Eintracht" Spellen e.V.
"Helau" - Stadtprinzenpaar Voerde, Prinz René I. mit Prinzessin Leandra I. in der Redaktion

Hoher Besuch im Pressehaus Dinslaken vom MGV "Eintracht" Spellen e.V.: Das Stadtprinzenpaar Voerde Prinz René I. mit Prinzessin Leandra I. ließ es sich nicht nehmen, den Redaktionen einen Besuch abzustatten. Sie waren quasi auf der Durchreise, wollten noch kurz zur Altweiber-Sause auf den Altmarkt, um dann zur nächsten Altweiberfete in Spellen durchzustarten. Noch viele närrische Termine warten auf die beiden, die zusammen mit  dem Sitzungspräsidenten Peter Anton Becker und Hoffrau Pia...

  • Dinslaken
  • 20.02.20
Beste Stimmung auf der Bühne am Altmarkt in Dinslaken.
10 Bilder

Mickie Krause, Mike der Bademeister und mehr
Altweiberparty auf dem Altmarkt in Dinslaken

Wie zu erwarten, geht nach dem Rathaussturm der Möhnen am Vormittag die Karnevalssause auf dem Altmarkt in  Dinslaken munter weiter.  Das Wetter ist bisher bestens, manchmal wirft die Sonne ein paar warme Strahlen auf den gut besuchten Platz. Bereits gegen 13 Uhr haben sich hunderte verkleidete Karnevalisten, sowohl männlich wie auch weiblich, in der Dinslakener Stadtmitte eingefunden, um Weiberfastnacht zu feiern. Die Ordner kontrollieren das Glasverbot und nahezu pünktlich wird das Fest...

  • Dinslaken
  • 20.02.20
Im letzten Jahr beteiligten sich viele Karnevalisten am Abschluss mit der Verbrennung des Hoppeditz in Dinslaken,

KG Rot Gold Dinslaken Altstadt lädt ein
Hoppeditz Beerdigung am Dienstag , 25. Februar, im Burgtheater

Die KG Rot Gold Dinslaken Altstadt lädt am Dienstag, 25. Februar, um 22 Uhr zur Beerdigung des Hoppeditz ein. Vom Vereinsheim aus wird ein Zug durchs Rittertor zum Innenraum des Burgtheaters führen, "Hoppi" beerdigt wird. Es gibt ein Schnäpschen bei der Verbrennung und gemeinsam wird man das Lied "Am Aschermittwoch ..." anstimmen. Die Veranstaltung ist öffentlich.

  • Dinslaken
  • 18.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.