Dinslaken - Vereine + Ehrenamt

Beiträge zur Rubrik Vereine + Ehrenamt

Die Hoffnung auf gemeinsame Lagerfeuerabende im Sommer verbindet viele Pfadfinder in der Region.

Appell der Katholischen Pfadfinderverbände in Kreisen Kleve und Wesel: Impfung als Grundlage für Ferienmaßnahmen
Pfadfinder bitten Landräte um Unterstützung

Laut bundesweiter Corona-Impfreihenfolge gehören Mitarbeiter der Kinder- und Jugendarbeit zur Priorisierungsgruppe 3. Damit im Sommer wieder Angebote für junge Menschen durchgeführt werden können, haben die katholischen Pfadfinderverbände in den Kreisen Kleve und Wesel nun einen Brief an die Kommunalpolitik verfasst und appellieren daran ehrenamtliche Gruppenleiter bei der Immunisierung nicht außen vor zu lassen. Wer sich den Text der Coronavirus-Impfverordnung (CoronaImpfV) durchliest, stößt...

  • Dinslaken
  • 12.05.21
Die Bewerbungen für den Heimatpreis können bis zum 31. Mai eingereicht werden.

Einwohner, Vereine und Institutionen können Vorschläge einreichen
Heimatpreis - Jetzt bewerben

Den „Heimat-Preis“ des Kreises Wesel können Vereine und Institutionen erhalten, wenn ihr Wirken mindestens eines der drei Preiskriterien „Verdienste um die Heimat“, „Pflege und Förderung von Bräuchen“ und „Erhalt von Kultur und Tradition“ erfüllt. Der Verein oder die Institution muss sich also im Kreisgebiet engagieren und außerdem überwiegend mit Ehrenamtlichen tätig sein. Mit der Verleihung des „Heimat-Preises“ würdigt der Kreistag das lokale Engagement und nachahmenswerte Praxisbeispiele zum...

  • Moers
  • 11.05.21
Dieses Jahr steht der Tag der Nachbarn am 28. Mai erneut unter dem Motto “Helfen wir einander!”

Tag der Nachbarn am 28. Mai wird auch in Hünxe coronakonform "gefeiert"
Seid #JuteNachbarn und sorgt einander

Dieses Jahr steht der Tag der Nachbarn am 28. Mai erneut unter dem Motto “Helfen wir einander!” Gute Taten geben dem Leben in Krisenzeiten einen Sinn und sorgen dafür, dass Menschen sich stärker verbunden fühlen - vor allem dann, wenn Kontakte zu anderen Menschen stark eingeschränkt sind. Einander eine Freude bereiten, eine gute Tat vollziehen und einander begegnen (mit gebührend Abstand), wird mit dem Mitmach- Set wieder möglich. Mit Postkarten, Blumensamen, hausgemachten Marmeladen und vielen...

  • Hünxe
  • 04.05.21
Der Tisch wurde mit Kraft abgerissen und die Mülltonne wurde auf dem Holztisch angezündet.
2 Bilder

BIG Spellen beklagt: Tisch abgerissen und Mülltonne angezündet
Vandalismus in Spellen

Die BIG Spellen ist ein ehrenamtlicher Verein, der sich seit Jahrzehnten um das Dorfleben in Spellen kümmert. Anfang der 2010er-Jahre hat die BIG mit einigen Sponsoren Ruhebänke im Ortskern von Spellen - entlang der Radstrecke am Rhein und an anderen schönen Orten in der Nähe - aufgestellt. Diese Bänke werden nicht nur von den Einwohnern genutzt, sondern dienen auch für Touristen als Raststationen. In den vergangenen Jahren kam es jedoch immer wieder vermehrt zu Vandalismus an den Bänken. Erst...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 27.04.21
  • 1
Seit vielen Jahrzehnten schon setzt sich Heribert Hölz für die Bosnienhilfe ein.
2 Bilder

Spenden für Heribert Hölz' Suppenküche in Bosnien
Fast vergessen

Untrennbar miteinander verbunden: Seit Jahrzehnten setzt sich Heribert Hölz für die Bosnienhilfe ein. 91-mal schon war der 78-Jährige in dem Land, das letzte Mal ist jedoch länger her. Dabei ist gerade jetzt Hilfe vonnöten. Denn: Aufgrund der Corona-Pandemie kommt derzeit "kaum noch Hilfe an", weiß der gebürtige Neukirchen-Vluyner. Das Virus hält auch Bosnien auf Trab, umso wichtiger sei es, dass jetzt erst einmal das Wichtigste am Laufen gehalten wird. Geld- und Sachspenden sind daher gern...

  • Dinslaken
  • 27.04.21
Bei Wind und Wetter unterwegs: Fahrrad-Kuriere bei Lieferando arbeiten zu niedrigen Löhnen und unter hoher Belastung, kritisiert die Gewerkschaft NGG.
Foto: NGG

Durch Corona boomt Liefergeschäft in Mülheim und im Kreis Wesel
NGG kritisiert Lieferando

Fahrrad-Kuriere im Corona-Stress: Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) hat die Arbeitsbedingungen beim Essenslieferdienst Lieferando kritisiert. „In Zeiten geschlossener Restaurants bestellen immer mehr Menschen in Mülheim und im Kreis Wesel ihr Essen im Internet. Das führt zu glänzenden Geschäften beim Marktführer Lieferando. Aber die Fahrerinnen und Fahrer, die bei jedem Wetter unterwegs sind, arbeiten zu Niedriglöhnen und teils am Rand der Belastungsgrenze“, sagt Adnan Kandemir,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.04.21
Von Datteln an den Niederrhein Peter Bromkamp koordiniert ab sofort die Notfallseelsorge in den Kreisen Kleve und Wesel.
2 Bilder

Peter Bromkamp koordiniert ehrenamtliches Helferteam am Niederrhein
Erste Hilfe für die Seele

Niederrhein.  Wenn Peter Bromkamp von Polizei oder Rettungsdienst angerufen und zu einer Adresse geschickt wird, dann wird er vor Ort auf Menschen in Ausnahmesituationen treffen. Menschen, die gerade einen Angehörigen verloren haben, oftmals ohne jegliche Vorwarnung, durch einen Unfall etwa. Manche wollen reden, andere schweigen, wieder andere ihre Wut herausschreien. Peter Bromkamp bleibt dabei an ihrer Seite, er ist Notfallseelsorger. Ab sofort wird der aus Datteln stammende Pastoralreferent...

  • Emmerich am Rhein
  • 20.04.21

Voerde - 50 Jahre Damen-Schießsport beim BSV Möllen
Mehr als nur "Flintenweiber"

13 Freundinnen gründeten einst die Damenschießgruppe beim BSV Möllen Am 24. März 1971 gründeten 13 befreundete Frauen um Luise Knebel, Anne Grans und Inge Schmitz die Damenschießgruppe des BSV Möllen. Sie bildeten eine der ersten Damen-Schießsportabteilungen im damaligen Schützenkreis Dinslaken. Die Frauen wurden allerdings, wie in dieser Zeit noch üblich, keine stimmberechtigten Vollmitglieder. Lange hatte bei Versammlungen nur die Damenleiterin eine Stimme als Vertretung für die ganze...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 07.04.21
Dr. Felix Genn, Bischof von Münster, wendet sich in seiner Videobotschaft vor Ostern auch an die Gläubigen am Niederrhein.

Videobotschaft von Bischof Felix Genn im Bistum Münster
"Wir werden das Virus besiegen"

 „Wenn es möglich war, dass Christus den Tod besiegt hat, dann wird es auch uns möglich sein, das Virus zu besiegen, Leben über dieses Virus hinaus zu ermöglichen: Wir werden das schaffen!“ Mit diesen Worten hat sich der Bischof von Münster, Dr. Felix Genn, jetzt in einer Video-Botschaft an die Menschen im Bistum Münster gewandt. Obwohl es verständlich sei, dass viele Menschen gerade den Eindruck hätten, dass „wir das Virus mit seinen gefährlichen Mutationen nicht wirklich gut im Griff haben“,...

  • Emmerich am Rhein
  • 02.04.21
  • 4
Tolle Osteraktion beim Bushido Dinslaken e.V.

Beim Bushido Dinslaken
Osterkorb-Bastelaktion und Online-Kurse

Auch In den vergangenen Wochen hat der Bushido Dinslaken e.V. für seine Aktiven einiges auf die Beine gestellt. Zum Einen wird ein Bambata und J-Bata Training als Workout angeboten, zum Anderen wurde jetzt in Kooperation mit dem Juniorteam des Deutschen Judobundes eine Osterkorb-Bastelaktion gestartet. Dinslaken. „So bleiben wir mit vielen unserer Mitglieder (m,w,d) in Kontakt“, sagt der 1.Vorsitzende des Vereins. Mit vielen habe man aber kaum Kontakt, diese zeigen allerdings weiterhin ihre...

  • Dinslaken
  • 30.03.21

Schützenvereine
Corona-Pandemie trifft die Erben des Heiligen Sebastian ins Mark

Er ist der Schutzpatron der Schützen und Fürsprecher gegen die Pest. Deshalb wird der Heilige Sebastian von Mailand, der im 3. Jahrhundert als römischer Soldat und christlicher Märtyrer stab, wohl gerade in diesen Corona-Zeiten nicht nur von gläubigen Schützen um Beistand gebeten. Den haben die Schützen- und Schießsportvereine derzeit auch bitter nötig. Denn die vom Corona-Virus erzwungenen Kontaktverbote treffen den Sport, der nicht nur in Form der Schützenfeste, von der Geselligkeit lebt, ins...

  • Dinslaken
  • 24.03.21
Die Vorstandsvorsitzende des Vereins Krebshilfe für Kinder, Karolina Grundmann, und Dr. Peter Seiffert, Chefarzt der Kinderklinik, mit dem "Tütenmeer".

Geschenke für krebskranke Kinder
Ein Meer von Tüten und große Kinderaugen

Die Vorstandsvorsitzende des Vereins Krebshilfe für Kinder, Karolina Grundmann, machte sich auf den Weg in die Helios St. Johannes Klinik Duisburg. Mit 70 Geschenktüten bereitete sie den kleinen Patienten in der Kinderklinik eine große Freude. Diese waren gefüllt mit Kuscheltieren, Spielzeug und Leckereien. Zur Weihnachtsaktion 2020 war die Übergabe an das Helios Klinikum auf Grund der Corona-Pandemie nicht möglich und konnte nun nachgeholt werden. Für diese Spendenaktion ist auch Dr. Peter...

  • Dinslaken
  • 19.03.21
Die Übergabe der Spende erfolgte vor dem Vereinsheim des TV Voerde: (hinten, v.l.) Initiator Andreas Kenzler und Jugendleiter Jochen Hülser, (vorne, v.l.) die erfolgreichen Spendenläufer Philip Kenzler, Julian Schräder und Gänseblümchen-Vorstandsvize Dirk Grah. Foto: TV Voerde

Spendenlauf des TV Voerde
1.100 Euro für krebskranke Kinder erlaufen

Die Fußballjugendabteilung des TV Voerde hatte in der Zeit der Platzsperre vor Weihnachten ihre Mitglieder zu einem Spendenlauf zugunsten des Vereins „Gänseblümchen“ aufgerufen. Dabei kam eine stattliche Summe zusammen. Ziel war es, die durch Corona spiel- und trainingslose Zeit sinnvoll zu nutzen und möglichst viel Unterstützung für lokale krebskranke Kinder zu erhalten. Der Spendenlauf wurde hervorragend angenommen. Die Jugendlichen des TV Voerde legten im vorgegebenen Zeitrahmen von...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 15.03.21

Dinslaken - Situation der Flüchtlinge an der bosnisch/kroatischen Grenze
Aus der Reihe „EU–Flüchtlingspolitik – Unterlassene Hilfeleistung“

Videokonferenz mit Flüchtlingspfarrer Gerhard Greiner Der Ev. Kirchenkreis Dinslaken, die Eine Welt Gruppe Dinslaken und der Förderverein Kultur und Ev. Kirche in Dinslaken setzen ihre Reihe „EU – Flüchtlingspolitik – Unterlassene Hilfeleistung“ fort. Diesmal ist die Situation im bosnisch/kroatischen Grenzgebiet im Kanton Bihac in der Nähe von Lipa das Thema einer Videokonferenz, die am Mittwoch, den 31. März um 19 Uhr stattfinden wird. Immer wieder kommt es zu brutalen und illegalen...

  • Dinslaken
  • 15.03.21
Seit mehr als 100 Jahren feiern Frauen in der ganzen Welt den Internationalen Frauentag um sich für die Durchsetzung ihrer Rechte einzusetzen.

Internationaler Frauentag am 8. März
Der lautlose Aufbruch und andere Empfehlungen

Für eine individuelle Gestaltung eines Frauenabends haben die Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Wesel eine Broschüre erstellt. Unter dem Motto „Zusammen Stark“ beinhaltet diese Ausgabe spannende, ergreifende, aber auch humorvolle Literatur- und Filmempfehlungen von, über und für Frauen. Der Internationale Frauentag erinnert daran, was Frauen zusammen bisher erreicht haben und wo es immer noch Handlungsbedarf gibt. Die Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Wesel möchten mit Bürgerinnen den 8....

  • Dinslaken
  • 05.03.21
Ebru Yildiz und Jonas Egelkraut vom Diakonischen Werk Dinslaken.

Diakonie Dinslaken unterstützt Wohnungslose

Den ganzen Tag in der Wohnung – manchen fällt da die Decke auf den Kopf. Andere hingegen wünschen sich nichts sehnlicher als einen sicheren Ort. Wohnungslos zu sein kostet vor allem in den Wintermonaten viel Kraft. Aktuell verschärft sich die Situation aufgrund der Covid-19 Pandemie massiv. Es sind generell weniger Menschen unterwegs und das Gebot des „Abstand Haltens“ ist bei den meisten fest verankert. „Viele von Wohnungslosigkeit betroffenen Menschen werden unsichtbar“ so Jonas Egelkraut,...

  • Dinslaken
  • 05.03.21
2 Bilder

FDP-DInslaken-Karneval
FDP Dinslaken Unterstützt karnevalistisches Brauchtum in Corona Zeiten

Die FDP Dinslaken spendet den karnevalistischen Betrag von 111,11€ für die Aktivitäten der Dinslakener Karnevalsvereine und des Voerder Karnevalsverein VKV 1972 e.V. Doch damit nicht genug, alle 4 Ratsherren der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Dinslaken, Gerald Schädlich, Felix Ülhoff, Thomas Giezek und Dennis Jegelka spenden spontan je 33,33€ zusätzlich, so dass insgesamt 244,43€ zusammengekommen sind. Die Dinslakener Karnevalsvereine haben zusammen unter der Kooperation des Voerder...

  • Dinslaken
  • 13.02.21
Mit kleinen Videos machen die Narren aus Dinslaken und Voerde schon seit Tagen Lust auf den virtuellen Karnvelaszug.

Am 14. Februar "kütt d'r Zoch noh Hus!": virtueller Karnevalszug auf twitch.tv
(An-)Spannung in Dinslaken und Voerde steigt

So langsam steigen Freude und (An-)Spannung ins Unermessliche: In wenigen Tagen, genauer: am Tulpensonntag, 14. Februar, findet der Karnevalszug nicht in Voerde, sondern Corona-bedingt erstmals online statt. "Wir haben unsere Idee weiter mit Leben gefüllt", sagt Martin Scholz, stellvertretender Vorsitzender des Voerder Karnevalsvereins 1972 (VKV). Diese Idee lautet: Unter dem Motto "D'r Zoch kütt noh Hus!" holen die hiesigen Karnevalisten den närrischen Lindwurm einfach zu den Jecken nach Hause...

  • Dinslaken
  • 09.02.21
Kann die Sonne endlich wieder im Garten seines Elternhauses in Hünxe genießen: der kleine Jonas Pettau.

Junge aus Hünxe lebte acht Monate im Kinderhospiz - Familie sucht weiterhin Unterstützung
Jonas ist endlich wieder zuhause

Auf dem Wunschzettel von Familie Pettau aus Hünxe stand genau ein Wunsch: Jonas möchte nach Hause (wir berichteten). Genau dieser ist - mit gut drei Wochen Verspätung - in Erfüllung gegangen. Acht Monate lang lebten und arbeiteten Anna und Marcel Pettau mit ihrem Sohn Jonas in einem Kinderhospiz in Wuppertal - weil nur dort die Pflege ihres schwerbehinderten Sohnes gewährleistet war. Der kleine Junge leidet an PCH Typ 2a, einem seltenen, angeborenen Gendefekt, der vor allem von epileptischen...

  • Hünxe
  • 09.02.21
Schiedsfrau Anja Lüthe

Schiedsfrau Anja Lüthe im Amt bestätigt
Alles, was Recht ist

Wenn ein Nachbarschaftsstreit vor Gericht landet, kann das für alle Beteiligten nicht nur unangenehm, sondern auch teuer werden. Doch zum Glück gibt es Menschen wie Anja Lüthe. Hünxe. Die 50-jährige bekleidet neben ihrem Beruf als freiberufliche Projektleiterin seit fünf Jahren das Ehrenamt als Schiedsfrau. Gerade erst ist sie vom Gemeinderat für weitere fünf Jahre in Ihrem Amt bestätigt worden. Wer in Drevenack oder Krudenburg wohnt und zum Beispiel Streit mit seinem Nachbarn hat, ist bei der...

  • Dinslaken
  • 09.02.21
Die Kampagne des Kreissportbund Wesel (KSB) wurde 2018 mit jungen, sporttreibenden Kampagnengesichtern entwickelt. Der Slogan „Play together - live together“ zielt jedoch nicht nur auf die Sporttreibenden, sondern auch auf die Personen ab, die sich ehrenamtlich der verschiedenen Aufgaben im Verein widmen.

Kampagne des Kreissportbundes Wesel / In 2021 wird monatlich eine Person im jungen Ehrenamt ausgezeichnet
Ehrenamts-Kampagne und Ehrungen des KSB Wesel

Die Kampagne des Kreissportbund Wesel (KSB) wurde 2018 mit jungen, sporttreibenden Kampagnengesichtern entwickelt. Der Slogan „Play together - live together“ zielt jedoch nicht nur auf die Sporttreibenden, sondern auch auf die Personen ab, die sich ehrenamtlich der verschiedenen Aufgaben im Verein widmen. Eine Erweiterung der Kampagnengesichter in diesem Jahr auf die verschiedenen ehrenamtlichen Mitarbeiter im Sportverein, soll Menschen dazu motivieren, sich auch ehrenamtlich im Verein zu...

  • Wesel
  • 04.02.21
Die Karnevalisten aus Dinslaken und Voerde haben hohe Ansprüche an den virtuellen Karnevalszug und möchten sich mit dem vierstündigen Live-Stream auf keinen Fall blamieren.
3 Bilder

Karnevalisten aus Dinslaken und Voerde holen Tulpensonntagszug via vierstündigem Live-Stream am 14. Februar nach Hause
Sieben Vereine, eine Sprache

Wenn der Mensch nicht zum Zug kommt, kommt der Zug zum Menschen: Weil aufgrund der Corona-Pandemie noch immer keine Veranstaltungen stattfinden dürfen und auch die Karnevalssession 2020/2021 somit flachfallen muss, holen die hiesigen Karnevalisten den närrischen Lindwurm einfach zu den Jecken nach Hause. Will heißen: "D'r Zoch kut noh Hus!" Sieben Vereine, eine Sprache: Dass die Session 2020/21 nicht ablaufen wird wie ursprünglich geplant, war den Karnevalisten in Dinslaken und Voerde schnell...

  • Dinslaken
  • 25.01.21
  • 1
  • 1
"Die 2.760 Pakete der Paketaktion für Tadschikistan wurden inzwischen von unserer Partnerorganisation an bedürftige Familien und Einrichtungen verteilt.", heißt es seitens Friedensdorf International in Dinslaken.
4 Bilder

Tadschikischer Partner von Friedensdorf International: "Wir konnten den Hunger zahlreicher Menschen stillen"
Friedensdorf-Paketaktion für Tadschikistan hilft Familien in Not

"Die 2.760 Pakete der Paketaktion für Tadschikistan wurden inzwischen von unserer Partnerorganisation an bedürftige Familien und Einrichtungen verteilt.", heißt es seitens Friedensdorf International in Dinslaken. In den vergangenen Jahren wurde die Bevölkerung gebeten, Lebensmittel wie Schokolade in die Pakete zu packen, mit denen man den Menschen in Tadschikistan eine Freude machen kann. In 2020 waren jedoch Grundnahrungsmittel besonders wichtig, da die Bevölkerung aufgrund der Corona-Pandemie...

  • Oberhausen
  • 19.01.21
Im kleinen Kreis, aber mit herzlichen Glückwünschen und einem schweren Präsentkorb, gratulierte der Vorstand des Kneippvereins Wanderführer Horste Lange (Mitte) zu seinem 90-jährigen Geburtstag.

Glückwünsche zum 90. Geburtstag von Wanderführer Horst Lange
„Wie wird man 90 Jahre alt? Man muss wandern...“

Mit dieser Frage eröffnete Günter Liesen, erster Beisitzer des Vereins KneippDinslakenAktiv&gesund, den Reigen der Glückwünsche zum 90. Geburtstag von Wanderführer Horst Lange. Vorsitzender Dieter Reise unterstrich den Dank des gesamten Kneippvereins mit einem schwergewichtigen Präsentkorb voller naturgesunder Ernährung und Pflege. Seitens des Kneippvereins heißt es über den Jubilar: "Als einer der Mitbegründer und Garanten für den Erfolg des Kneippvereins in Dinslaken war es Horst, der die...

  • Dinslaken
  • 15.01.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.