MGV Concordia des Bergwerks Lohberg beim Tag der Generationen im Bergbaumuseum Bochum

Anzeige
MGV Concordia beim Tag der Generationen im Bergbaumuseum Bochum. Foto: privat
In einem der meistbesuchten Museen Deutschlands, dem Deutschen Bergbaumuseum in Bochum, fand eine besondere Veranstaltung zum Thema „Tag der Generationen“, oder „Alt trifft Jung“ statt.

Das Programm wurde vom MGV Concordia mit bergmännischem Liedgut eröffnet. Der Auswahlchor der Hildegardis-Schule erfreute die zahlreichen Zuhörer mit modernen rhythmischen Melodien und schloss seinen Vortrag gemeinsamen mit dem MGV Concordia und dem Steigerlied. Im Anschluss daran führte die „Lissanga-Dance-Company“, eine Gruppe von Tänzern ab 60 Jahre, nach dem Bolero von Ravel eine moderne Tanzvorführung auf.
Der MGV bot bei seinem zweiten Auftritt dem begeisterten Publikum fröhliches Liedgut dar, das mit dem Steigerlid und dem frohen Sängermarsch seinen Abschluss fand. Auch der Auswahlchor und die Tanzgruppe traten noch ein zweites Mal auf.

Im Rahmenprogramm wurde vor dem Museum eine Oldtimer-Show mit vielen alten Automodellen geboten. In einer Fotobox konnten sich Zuschauer ablichten lassen und ihre Erlebnisse oder Geschichten erzählen, die in einer Karte des Ruhrgebietes veröffentlicht werden. Es wurden auch Themenführungen zu dem Leitthema „Zukunft leben – Die demographische Chance“ angeboten. Außerdem gab es einen Rollstuhlparcours, einen Alterssimulationsanzug, eine Strick- und Häkelschule sowie die Möglichkeit Carrerabahn zu fahren.

Die Ausstellung „Zukunft leben – DIE DEMOGRAPHISCHE CHANCE“ wurde im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2013 geschaffen und ist im Deutschen Bergbaumuseum Bochum noch bis zum 27.10.2013 zu sehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.