Akkordeon-Orchester der Musikschule mit besten Bewertungen

Anzeige
Das Akkordeon-Orchester der Musikschule Dorsten gehört zu den besten in NRW.
Innsbruck (Österreich): Olympiahalle |

Großer Jubel beim Akkordeon-Orchester der Musikschule Dorsten: Die Musikerinnen und Musiker holten beim 11. Internationalen World-Music-Festival in Innsbruck 42 von 50 möglichen Punkten und gewannen damit einen Pokal. Mit der Höchstnote bewertet wurden die Dorstener zudem punktbestes Erwachsenen-Orchester aus dem Ruhrgebiet und belegen damit Platz 2 in dieser Kategorie für NRW.

Rund 220 Orchester und Ensembles aus 15 Ländern, darunter Ungarn, Serbien, Großbritannien, Belgien, Estland und die Niederlande, traten zum musikalischen Leistungsvergleich in zwölf Kategorien an, um ihre Meister im Akkordeonspiel zu ermitteln.

Die intensiven Vorbereitungen der letzten Monate zahlten sich beim weltweit größten Wettbewerb für Akkordeonorchester aus, denn mit „Nordische Sonate“ von Gerhard Mohr präsentierte sich das Dorstener Orchester in Bestform. Die Höchstnote „hervor-ragend“ und der 9. Platz unter 55 Orchestern in der Kategorie „Oberstufe“ waren die Belohnung für den fulminanten Auftritt der Akkordeonisten unter der Leitung von André Nieblich. Doch damit nicht genug: Die Dorstener waren zugleich punktbestes Erwachsenen-Orchester aus dem Ruhrgebiet und zweitbestes nordrhein-westfalenweit.

Die Preisverleihung fand in der Olympiahalle statt. Unter den rund zehntausend Teilnehmern herrschte eine tolle Stimmung. Dann die Siegerehrung: Riesige Freude machte sich breit, als die Musiker die Bestbenotung erhielten. Die Rückfahrt im Zug geriet natürlich zu einer einzigen Party. Schon jetzt freuen sich alle auf 2016, wenn es wieder heißt: Auf nach Innsbruck.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.