Bewehrungsstahl - Ansichten;

Anzeige
Bewehrungsstahl - Ansichten;
Bewehrungsstahl - Ansichten

Bewehrungsstahl oder Betonstahl, früher auch Armierungseisen oder Moniereisen, dient als Bewehrung (Verstärkung) von Stahlbetonbauteilen und wird nach dem Einbau in die Schalung mit Beton vergossen.

In Österreich wird er auch als TOR-Stahl oder Rippentorstahl bezeichnet – nach dem ursprünglich angewandten Verfahren der Kaltverfestigung durch Torsion, das sein Erfinder Rudolf Schmidt ab 1935 patentieren ließ.

Meine Ansichten zum Bewehrungsstahl.

Quelle; Bewehrungsstahl
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
6 Kommentare
14.560
Christoph Niersmann aus Hilden | 03.03.2015 | 19:53  
15.894
Manfred Kramer aus Dorsten | 03.03.2015 | 20:03  
14.560
Christoph Niersmann aus Hilden | 03.03.2015 | 20:12  
94.040
Peter Gerber aus Menden (Sauerland) | 03.03.2015 | 20:51  
55.216
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 04.03.2015 | 11:47  
15.894
Manfred Kramer aus Dorsten | 04.03.2015 | 12:41  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.