Ingrid Saalfeld stellt Arbeiten in Acryl und Aquarelltechnik aus

Anzeige
Bürgermeister Tobias Stockhoff bedankt sich mit einem Blumenstrauss bei der Künstlerin Ingrid Saalfeld für die ausgestellten Werke, die seinen Bürotrakt für die nächsten Monate verschönern. Links im Bild: Sabine Bachem von VirtuellVisuell, die Ausstellungen im Bürgermeisterbüro initiiert. (Foto: Stadt Dorsten)
Dorsten: Bürgermeisterbüro |

Dorsten. Einen Querschnitt ihrer vielfältigen malerischen Ausdrucksweise stellt Ingrid Saalfeld noch bis September 2017 in den Räumlichkeiten des Bürgermeisterbüros aus.

Insgesamt dreizehn Exponate lassen dabei einen gekonnten, gelegentlich auch experimentellen Umgang mit der Farbe erkennen. Traditionelle Arbeiten finden sich dabei in der Reihe „Pilze“, die die Künstlerin mit all ihren Strukturen vergrößert darstellt und dabei die klassische Aquarelltechnik lasierend anwendet.

Ingrid Saalfeld lebt in Dorsten. Erst spät hat sie sich in einem Kunststudium am IBKK-Kunstzentrum in Bochum ausbilden lassen und hat in der Meisterklasse von Prof. Dr. Qi Yang arbeiten dürfen. In zahlreichen Ausstellungen im Rahmen der Kunstrouten der Dorstener Gruppe VirtuellVisuell konnte Ingrid Saalfeld ihre Werke ausstellen und Anerkennung erhalten.

Die Ausstellung im Bürgermeisterbüro im Rathaus an der Halterner Straße 5 kann während der Dienststunden besichtigt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.