Rhader Förderverein warnt

Anzeige

Rhade. Am vergangenen Sonntag, 20. März, haben Jugendliche unberechtigterweise im Auftrag des Rhader Förderverein Jugend e.V.(RFJ) Spendengelder an Haustüren in Rhade gesammelt.

Das Geld soll angeblich für eine anstehende Fahrt zum Planetarium Bochum verwendet werden.

Der Vorstand des RFJ bedauert dieses Vorkommnis und weist darauf hin, dass Sammlungen des Fördervereines an den Haustüren nicht üblich sind.


Der RFJ fördert die Jugendarbeit in Rhade mit Geldern aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden. Diese stammen von Sponsoren oder aus vorher angekündigten Aktionen des Vereins.

Die Sammlungen sind kurzfristig unterbunden worden. Der Rhader Förderverein warnt jedoch vor möglichen Nachahmern.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.