Warnung

Beiträge zum Thema Warnung

Blaulicht

ASG Wesel warnt vor Scharlatanen
Falsche Abfallkontrolleure als Telefonbetrüger

Derzeit versuchen falsche Abfallkontrolleure in Wesel telefonisch Geld zu ergaunern. Davor warnt ASG Wesel (Abfall-Straßen-Grün) mit einer Pressemitteilung. Darin heitßt es: "Zum Beispiel meldet sich ein Herr Töppelmann telefonisch und gibt an, Müllkontrolleur zu sein. Da der Müll nicht ordnungsgemäß getrennt wurde, wäre eine Strafe von 25 Euro zu zahlen." ASG-Leiter Mike Seidel stellt klar: "Dieses Vorgehen entspricht nicht dem der ASG oder anderer Behörden. Prüfen Sie Anrufe, Emails oder...

  • Wesel
  • 04.01.22
  • 1
Blaulicht
Die Scheibe dieses Unfallautos war nur notdürftig freigekratzt.

Warnung vor Eis und glatten Straßen
Winter-Wetter sorgt für Unfälle in Wehofen und Neudorf

Der Wintereinbruch hat für Unfälle in Duisburg gesorgt. In den den vergangenen zwei Tagen kam es zu zwei schweren Zusammenstößen. In Neudorf hat am Dienstagmorgen (21. Dezember, 8 Uhr) ein 29-jähriger Renault-Fahrer eine Fußgängerin (58) angefahren. Der Mann war auf dem Sternbuschweg unterwegs und ist rechts in die Koloniestraße abgebogen. Dabei übersah er die Frau, die auf dem Fußgängerüberweg die Straße überqueren wollte. Die Windschutzscheibe seines Autos war vereist und nur notdürftig...

  • Duisburg
  • 22.12.21
Blaulicht
0:28

Chemische Reaktion auf der Ladefläche eines LKW
+++ Entwarnung: Keine Schadstoffe mehr in der Luft +++

+++ Update +++ Polizei und Feuerwehr gaben am Donnerstagabend, 16. Dezember, Entwarnung +++ An der Industriestraße in Bergkamen-Rünthe ist am heutigen Donnerstag um ca. 14.00 Uhr aus einem LKW des Entsorgungsunternehmens Remondis, Salpetersäure ausgetreten. Es hat sich eine orange-gelbe Wolke gebildet, die Richtung Osten (Hamm) zieht. Da eine Gesundheitsgefahr nicht auszuschließen ist, wird die Bevölkerung in der unmittelbaren Umgebung gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten und sich...

  • Kamen (Region)
  • 16.12.21
Blaulicht
Brand im Industriegebiet Unna-Ost.
3 Bilder

Feuer im Industriegebiet Unna Ost
+++ Update Entwarnung: Brandgase in Unna +++

In der Nacht vom 13. Dezember zum 14. Dezember kam es aus bisher ungeklärter Ursache zum Brand einer Halle mit mehreren Fahrzeugen in der Heisenbergstraße, Industriepark Unna-Ost.  +++ Update +++ Folgebericht +++ Warnung: In Unna, im Bereich des Autobahnkreuzes Unna Ost, soll es durch den Brand zudem zu Geruchsbelästigung und Rauchniederschlag kommen. Fenster zuDie Leitstelle im Kreis Unna und die NINA-App warnen die Bevölkerung im Gebiet Bönen, Unna und Kamen: „Gesundheitliche...

  • Unna (Region)
  • 14.12.21
Blaulicht
2 Bilder

Polizei gibt Tipps zum Schutz gegen Betrug
Vater überweist Geld an angebliche Tochter / Seien Sie vorsichtig bei WhatsApp-Nachrichten!

Am Freitagabend gegen 22.40 Uhr erstattete ein 67-jähriger Mann aus Wesel eine Anzeige auf der Polizeiwache an der Reeser Landstraße. Im Medienbericht heißt es dazu: Er hatte gegen 16.45 Uhr eine Nachricht von seiner angeblichen Tochter per Whatsapp bekommen. In der Nachricht erklärte die vermeintliche Tochter, ihr Handy sei defekt und sie würde ihm diese Nachricht von einem alten Telefon schicken. Da sie dringend ein neues Mobiltelefon bräuchte, benötigte sie Geld. Daraufhin überwies der...

  • Wesel
  • 12.12.21
Politik
3 Bilder

Verdacht auf Omikron-Variante im Kreis Wesel
43 Schüler einer weiterführenden Dinslakener Schule in Quarantäne

Das Kreisgesundheitsamt hat am Dienstag, 7. Dezember, 43 Schülerinnen und Schülern einer weiterführenden Schule in Dinslaken sicherheitshalber eine Quarantäne verordnet. Hintergrund ist der dringende Verdacht auf eine Infektion einer Person aus der Schülerschaft und einer/s Angehörigen mit der Omikron-Variante des Coronavirus. Die Kreisverwaltung teilt dazu mit: Das Ergebnis der Sequenzierung der positiven PCR-Tests steht noch aus und wird voraussichtlich Ende der Woche erwartet. Auf Basis des...

  • Wesel
  • 08.12.21
Blaulicht

Polizei warnt vor Betrug
Betrüger geben sich am Telefon als Polizisten aus

Derzeit bekommen wieder vermehrt Menschen im Kreis Recklinghausen und der Stadt Bottrop Anrufe von mutmaßlichen Betrügern. Sie rufen oftmals mit einer örtlichen Vorwahl an - als Rufnummer wird dann die 110 angezeigt. Die Betrüger geben sich als Polizeibeamte aus - mit dem Ziel, Geld und/oder Wertsachen zu erbeuten. "Wenn Sie einen Anruf mit der 110 im Display bekommen, ignorieren Sie den Anruf am besten oder legen Sie direkt wieder auf. Lassen Sie sich auf keinen Fall darauf ein, irgendwelche...

  • Gladbeck
  • 06.12.21
Ratgeber
Kurz vor dem Wochenende ist es glatt auf den Straßen. Symbolfoto: Günter Reinartz

Kreis Unna: Achtung Blitzeis!
Es ist glatt auf den Straßen

Der gesamte Kreis Unna hat derzeit, 2. Dezember, mit Blitzeis zu kämpfen. Es ist kurz dem Wochenende sehr glatt auf Straßen. Die Polizei im Kreis Unna rät: „Sollte eine Autofahrt unumgänglich sein, passen Sie bitte ihre Geschwindigkeit den Witterungsverhältnissen an und fahren Sie vorsichtig!“

  • Kamen (Region)
  • 02.12.21
Blaulicht
Die Polizei hat einen Impfpassfälscher gefasst und warnt davor, auf solche verlockenden Angebote einzugehen.

Polizei warnt vor Betrügern
Mutmaßlicher Impfpassfälscher gefasst

Die Polizei Duisburg hat gemeinsam mit der Polizei Oberhausen einen mutmaßlichen Impfpassfälscher gefasst. Ein Apotheker (34) auf der Weseler Straße in Marxloh alarmierte am Dienstagnachmittag, 30. November, 15:15 Uhr, die Duisburger Ordnungshüter, weil er stutzig wurde, als eine 17-Jährige ihren vermeintlich originalen Impfpass digitalisieren lassen wollte. Der 34-Jährige sprach das Mädchen auf die Arztunterschriften und die Stempel an, die ihm verdächtig erschienen. Daraufhin flüchtete die...

  • Duisburg
  • 01.12.21
Blaulicht
Die Kreispolizeibehörde Mettmann hat in den vergangenen Tagen vermehrt Fälle von betrügerischen Anrufen in den Städten Langenfeld und Monheim am Rhein registriert. Hierbei hatten sich die Anrufer am Telefon als von der Stadt beauftragte Mitarbeiter eines Privatunternehmens namens "Solarportal Deutschland" ausgegeben.

Kreispolizei Mettmann warnt vor Telefon-Betrügern
Vorsicht vor Anrufen in betrügerischer Absicht in Langenfeld und Monheim

Die Kreispolizeibehörde Mettmann hat in den vergangenen Tagen vermehrt Fälle von betrügerischen Anrufen in den Städten Langenfeld und Monheim am Rhein registriert. Hierbei hatten sich die Anrufer am Telefon als von der Stadt beauftragte Mitarbeiter eines Privatunternehmens namens "Solarportal Deutschland" ausgegeben und versucht, vermeintliche Beratungstermine vor Ort zu vereinbaren. Doch weder die Stadt Langenfeld, noch die Stadt Monheim am Rhein haben ein Privatunternehmen namens "Solarportal...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 01.12.21
Blaulicht
Die Polizei Essen warnt vor einem betrügerischem Scherenschleifer.

Polizei Essen sucht Zeugen
Falscher Scherenschleifer in Frintrop und Bedingrade unterwegs

Am vergangenen Freitagvormittag wurden zwei Frauen auf der Frintroper Straße und der Laarmannstraße von einem betrügerischen Scherenschleifer angesprochen - die örtliche und zeitliche Nähe sowie die Beschreibung des Unbekannten lassen auf denselben Tatverdächtigen schließen. Am Freitagvormittag, 26. November, gegen 9.45 Uhr, klopfte ein Unbekannter an der Tür einer 84-Jährigen auf der Frintroper Straße. Da die Seniorin Besuch erwartete, öffnete sie arglos. Der Unbekannte trat forsch in die...

  • Essen
  • 29.11.21
Blaulicht
2 Bilder

Telefon-Betrüger wieder erfolgreich
Seniorin fällt auf Anruf herein und übergibt einen "hohen fünfstelligen Betrag" / Polizei warnt vor Gutgläubigkeit

Am Donnerstag fiel wieder eine Seniorin auf raffinierte Betrüger herein und übergab einem unbekannten, angeblichen Polizisten, einen hohen fünfstelligen Betrag. Die Kreispolizei Wesel berichtet dazu: Die 83-Jährige erhielt gegen 12 Uhr einen Anruf und glaubte, ihre Schwiegertochter säße weinend am anderen Ende der Leitung. Sogleich übernahm ein angeblicher Kriminalbeamter das Telefon und erklärte der Seniorin, ihre Schwiegertochter hätte einen schweren Verkehrsunfall verursacht. Das Weinen im...

  • Wesel
  • 26.11.21
  • 1
Blaulicht

Unbekannter späht Daten an Geldautomaten aus
Polizei-Tipps: PIN und Karte getrennt aufbewahren, Sicherheitsabstand zu anderen halten

Nach der Manipulation eines Geldautomaten fahndet die Polizei nach einem Tatverdächtigen. Der Mann ist laut Polizeibericht zirka 1,85 Meter groß und 25 bis 30 Jahre alt. Gekleidet war er mit dunkler Kappe, karierter Winterjacke, Arbeitshose und Turnschuhen. Der Unbekannte hatte am Montag gegen 4.45 Uhr eine Kamera und einen Auslesechip am Automaten eines Geldinstituts angebracht, das sich an der Poststraße befindet. Der Auslesechip kann über den Magnet von Bankkarten Daten speichern. Die...

  • Dinslaken
  • 23.11.21
Blaulicht
Die Kreispolizei Mettmann gibt Tipps, wie man seine Wertsachen vor Diebstahl schützen kann.

Tipps der Polizei, wie man sich vor Betrüger-Maschen schützen kann
Kreispolizei Mettmann warnt vor Taschendieben

Ob dieses Jahr Weihnachtsmärkte überhaupt stattfinden und unter welchen Bedingungen, unterscheidet sich von Bundesland zu Bundesland, von Gemeinde zu Gemeinde. Doch unabhängig von 2 G-, 3 G- oder anderen Regeln werden sich auf den Märkten dennoch viele Menschen tummeln. Ein Eldorado für Taschendiebe: Sie lieben Menschenmengen, um in einem unachtsamen Moment schnell zugreifen zu können. Die Kreispolizei Mettmann gibt Tipps, wie man seine Wertsachen vor Diebstahl schützen kann. Auf...

  • Velbert
  • 18.11.21
Blaulicht
Die Polizei warnt aktuell vor sogenannten "Schockanrufen" im Kreis Mettmann.

Kreispolizei Mettmann warnt Senioren vor Trickbetrügern am Telefon
Vermehrt Schockanrufe im Kreis Mettmann

Die Kreispolizeibehörde Mettmann hat in den vergangenen Tagen vermehrt sogenannte "Schockanrufe" bei Seniorinnen und Senioren im gesamten Kreisgebiet registriert. Bislang waren die Betrügerinnen und Betrüger nicht erfolgreich, da die Angerufenen die Betrugsversuche rechtzeitig erkannt haben. Die Polizei nimmt die aktuelle Häufung dieser Anrufe erneut zum Anlass um vor Betrügerinnen und Betrügern aller Art zu warnen: Trickbetrüger geben sich als vermeintliche Angehörige aus, die in einen...

  • Velbert
  • 10.11.21
Blaulicht
Die Polizei warnt wiederholt vor Betrugsmaschen.

Vorsicht, Betrüger!
Polizei warnt vor Schockanrufen

Wiederholt ist es Trickbetrügern gelungen, eine Seniorin durch einen "Schockanruf" derart zu verunsichern, dass sie eine fünfstellige Bargeldsumme an eine fremde Person aushändigte. Vor kurzem erhielt die 93 Jahre alte Essenerin einen Anruf eines angeblichen Polizisten aus den Niederlanden. Dieser gab an, dass ihr Sohn einen Verkehrsunfall mit tödlichen Ausgang verschuldet habe. Nun drohe ihm das Gefängnis. Der Aufforderung, einen fünfstelligen Geldbetrag zu organisieren, kam die Frau nach....

  • Essen
  • 25.10.21
Blaulicht
Die Kreispolizeibehörde Mettmann kündigt für Mittwoch, 27. Oktober, das Info-Mobil der Kriminalprävention an, das Halt in der Hildener Innenstadt macht.

Kreispolizei Mettmann kommt - aus organisatorischen Gründen - Mittwoch, 27. Oktober, auf den Warrington-Platz in Hilden
Kriminalprävention am Info-Mobil in Hilden

Die Kreispolizeibehörde Mettmann kündigt für Mittwoch, 27. Oktober, das Info-Mobil der Kriminalprävention an, das Halt in der Hildener Innenstadt macht. Anders als in der ursprünglichen Pressemeldung mitgeteilt, kommen die Experten der Kriminalprävention, welche von den Beratern des Aktionsbündnisses Seniorensicherheit unterstützt werden, jedoch nicht auf den Alter Markt an die Mittelstraße, sondern nun aus organisatorischen Gründen auf den Warrington-Platz. Enkeltrick-Betrüger und Einbrecher...

  • Hilden
  • 25.10.21
Ratgeber
Im Umkreis von Dorsten wurden seit Anfang der Woche gleich mehrere Personen von einem jungen Mann angerufen, der sich als „Herr Dr. Schult“ bzw. „Prof. Dr. Koch“ vorstellte und als Arzt des Dorstener St. Elisabeth-Krankenhauses ausgab.

Fake-Anrufer gibt sich als Arzt aus
Betrugs-Masche um kranke Angehörige in Dorsten

Zum wiederholten Male nutzen Betrüger die Angst von Bürgern um kranke Angehörige, die angeblich notfallmäßig ins Dorstener Krankenhaus transportiert wurden, aus. Im Umkreis von Dorsten wurden seit Anfang der Woche gleich mehrere Personen von einem jungen Mann angerufen, der sich als „Herr Dr. Schult“ bzw. „Prof. Dr. Koch“ vorstellte und als Arzt des Dorstener St. Elisabeth-Krankenhauses ausgab. Der Telefon-Betrüger behauptete, dass ein Angehöriger des Kontaktierten stationär im Krankenhaus...

  • Dorsten
  • 20.10.21
Ratgeber
3 Bilder

Mindestens neun weitere Betrugsversuche im Kreis Wesel / Polizei warnt erneut
Vermeintliche Handwerker, schlimme Nachrichten: höchste Vorsicht bei irritierenden Anrufen!

 Mindestens neun Fälle von betrügerischen Anrufen zum Nachteil älterer Menschen gab es am gestrigen Montag. In Wesel, Rheinberg, Voerde, Hünxe und Hamminkeln riefen Ganoven die Bürgerinnen und Bürger an und erzählten ihnen, ein naher Angehöriger sei an Corona erkrankt und benötige ein teures Medikament. Die Kreispolizei Wesel teilt dazu mit: Die Angerufenen reagierten richtig - sie legten auf und riefen die Polizei. In Wesel kam es zu einem Fall, in Rheinberg zu zwei Fällen und in Voerde...

  • Wesel
  • 19.10.21
Natur + Garten
3 Bilder

Aktuelle Pressemitteilungen der Kreisjägerschaft Wesel
Jagdschein, Hubertusmesse und Wildwechsel

Die Kreisjägerschaft Wesel bietet einen Info – Abend für alle an, die sich für den Erwerb eines Jagdscheines interessieren. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 26. Oktober, um 19 Uhr in der „Gaststätte Bodden“ in Saelhysen statt (Saelhysen 57 in 47509 Rheurdt).  An diesem Termin stehen Ausbildungsleiter, Vertreter des Kreises Wesel sowie der Kreisjägerschaft für Fragen zur Verfügung. Dabei wird unter anderem erklärt, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, welche Fächer unterrichtet...

  • Wesel
  • 18.10.21
Blaulicht
4 Bilder

Täter am Telefon: Polizei gibt nochmal Tipps gegen Telefonbetrüger
Falsche Polizisten und andere Halunken - Wie man sich sinnvoll verhält bei Betrugsversuchen

In den vergangenen Tagen schwappe eine Welle von Trickbetrugsfällen über den Kreis Wesel. Die Täter geben sich am Telefon zum Beispiel als falscher Polizist, Handwerker oder Staatsanwalt aus. "Dabei geht es immer nur darum: an das Geld der Leute zu kommen", stellt die Kreispolizei Wesel klar. Die Bilanz dieser Woche im Kreis Wesel: zwei Fälle von falschen Polizisten, ein Fall von dubiosen Gewinnversprechen am Telefon und eine angebliche Spendensammlerin, die bei einem Hausbesuch Geld und...

  • Wesel
  • 15.10.21
Blaulicht

Portemonnaie einer 84-Jährigen vor ihrer Haustür in Brünen gestohlen / Polizei sucht Zeugen
Seien SIE vorsichtig: zwei Täter um die Vierzig lenken alte Menschen ab, um sie zu bestehlen

Die Polizei sucht Zeugen, um einen Trickdiebstahl aufzuklären. Dabei hatten zwei unbekannte Täter einer 84-jährigen Frau in Brünen das Portemonnaie gestohlen. Die ältere Dame hatte laut Polizeibericht am Samstag (9. Oktober) gegen 12 Uhr in der Ortsmitte von Hamminkeln-Brünen zu Fuß eingekauft. In ihrem Rollator hatte sie zwei Einkaufstaschen. In einer orangen Tasche hatte sie ihr orangefarbenes Leinenportemonnaie. Als sie vor ihrer Haustür in der Straße Am Kappertsberg stand, tauchten...

  • Hamminkeln
  • 14.10.21
Blaulicht
Aktuelle Meldung: Die Rauchgaswolke aus Eckesey ist in Vorhalle/Tücking angekommen.

Achtung Gesundheitsgefahr
Aktuelle Warnung vor Rauchgaswolke

Heute, Mittwoch 13. Oktober, gegen 8.10 Uhr, heulten die Sirenen. In der Stadt Hagen, im Bereich Eckesey kommt es durch einen Brand zu einer Geruchsbelästigung und Rauchniederschlag. Gesundheitliche Beeinträchtigungen können nicht ausgeschlossen werden. Die Bürger sollen sich in geschlossene Räume begeben, Türen- und Fenster geschlossen halten, sowie die Klima- und Lüftungsanlagen abschalten. Aktuell zieht die Wolke, 8.45 Uhr Richtung Vorhalle/Tücking. Durch ein Update halten wir auch unsere...

  • Hagen
  • 13.10.21
Blaulicht

71-Jährige fällt auf falschen Polizisten herein / Polizei gibt Tipps
Dringende Warnung: Geben Sie niemals Geld und Wertgegenstände an Dritte weiter!

Trotz vieler Warnmeldungen ist es in Wesel wieder zu einem Betrug zum Nachteil einer 71-jährigen Frau gekommen. Eine 71-jährige Frau aus Wesel erhielt am Sonntag einen Telefonanruf. Die Polizei berichtet: Hierbei gab sich ein Unbekannter als "Einsatzleiter Müller" von der Polizei aus. In dem über mehrere Stunden andauernden Telefongespräch forderte der Betrüger die Dame auf, einen Briefumschlag mit Bargeld und ihre Bankkarte mit der dazugehörigen Pin vor die Haustür zu legen. Des Weiteren...

  • Wesel
  • 13.10.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.