Dorsten: „Wir machen MITte“-Projekt: Begehung des Schölzbaches und seiner Nebengewässer

Anzeige

Dorsten. Ein Projekt im Rahmen des Innenstadtkonzeptes „Wir machen Mitte“ ist die ökologische Optimierung des Schölzbachtales und Attraktivierung des Schölz­bachtales (Projekt D1).

Hierzu soll ein „Konzept zur naturnahen Entwicklung von Fließgewässern“ (KNEF)
erarbeitet werden. Zur Beurteilung der Bestandssituation soll in der Zeit von Oktober 2016 bis Januar 2017 das Gewässer einschließlich deren Zuläufe begangen werden.
Die im Rahmen des Konzeptes entwickelten Maßnahmenkataloge gelten dann als Leitlinie für jegliche Art von Maßnahmen an dem Gewässer.
Die Stadtverwaltung bittet darum, den Beauftragten der Stadt bestmöglich zu unterstützen und zur Ermittlung der Gewässerstruktur ungehindert Zutritt zu den in Frage kommenden Teilen des Grundstückes bzw. der Gewässerparzellen zu gewähren.
Der Beauftragte der Stadt kann sich durch Vollmacht der Stadt Dorsten in Verbindung mit dem Personalausweis legitimieren.
Für Rückfragen stehen beim Tiefbauamt der Stadt Dorsten Herr Schlagenwerth Tel.: 02362 /665419 und Herr Pohlmann Tel. 02362/665410 zur Verfügung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.