Dorsten - Natur + Garten

Beiträge zur Rubrik Natur + Garten

Ulla Nowak, Hund Lilly und die Nachbarin Irmgard bei ihrer Müllrunde durch Barkenberg.
3 Bilder

Ulla Nowak sammelt Müll
Aus der Hunde-Runde ein Projekt machen

Achtlos in die Natur geworfene Verpackungen und Plastik waren für die Barkenbergerin Ulla Nowak schon immer ein Ärgernis. So kam es, dass sie eines Tages für sich beschloss, etwas dagegen zu tun. Sie entschied sich, den Müll, den sie so oft beim Spazieren gehen entdeckte, einzusammeln und ordnungsgemäß zu entsorgen. „Es ist einfach erschreckend, wie viel Müll doch links und rechts neben den Wegen zu finden ist“, ärgert sich Ulla Nowak. „Trotz zahlreicher Mülleimer, die überall in unserem Ort zu...

  • Dorsten
  • 05.03.21
An dieser Stelle vor der St. Matthäuskirche in Wulfen soll, wie jetzt vom Kirchenvorstand beschlossen, dass neue Matthäusheimes der Gemeinde entstehen, dazu mussten jetzt zwei Eichen hier gefällt werden.“
4 Bilder

Ersatzpflanzung geplant
Baumfällung auf Kirchengrund der Matthäuskirche sorgt für Diskussion

Der schon seit längeren geplante Neubau des Matthäusheims der katholischen Kirchengemeinde St. Matthäus in Wulfen wirft seine Schatten voraus. Das bisherige Matthäusheim an der Dülmener Straße ist schon in die Jahre gekommen, müsste saniert werden und hat eine Nutzfläche von rund 800 Quadratmetern. Doch diese Größe des Objektes ist mit für die Anzahl der Gläubigen in der Kirchengemeinde nach Ansicht der Bischöflichen Generalvikariat Münster zu groß, um zukünftig eine gesicherte Finanzierung zu...

  • Dorsten
  • 01.03.21

Wir machen MITte
Rodungsarbeiten im zweiten Bauabschnitt

In dem „Wir machen MITte“-Projekt „Ökologische Optimierung des Schölzbaches und Attraktivierung des Schölzbachtals“ gehen die Arbeiten im ersten Bauabschnitt, dem Finkennest am Kanal, weiter voran. Im Sommer 2021 beginnen dann im zweiten Bauabschnitt die Arbeiten. Der zweite Bauabschnitt umfasst den Wink’s-Mühlen-Park, die Platzfläche an der Kirchhellener Allee, das Klimawäldchen, die dem Bach zugewandte Seite der Straße „Goldbrink“ sowie den Bereich am Regenrückhaltebecken (RBB) Am Jahnplatz....

  • Dorsten
  • 22.02.21
Das Bild zeigt die Auszubildende Maren Tillmann und den Gartenfacharbeiter Michael Pyschny beim Einpflanzen der neuen Bäume auf dem Brunnenplatz in Hervest.
2 Bilder

Brunnenplatz Hervest
Neue „Dreizahn-Ahornbäume“ werden am heutigen Montag gepflanzt

Anfang 2019 mussten sehr kurzfristig zehn wegen Krankheit abgängige Kastanien am Brunnenplatz in der Hervester Gartensiedlung gefällt werden. Die Pflanzung von neuen Bäumen – geplant vor zwei Wochen – musste nach dem heftigen Wintereinbruch zwar verschoben werden, konnte aber am heutigen Montag (22.02.2021) durchgeführt werden. An der Auswahl der neuen Bäume waren die Bürger im Oktober beteiligt. Die Grünflächenabteilung hatte drei Baumarten unterschiedlicher Größe benannt und auch eine...

  • Dorsten
  • 22.02.21
  • 1
2 Bilder

Vogelhochzeit
Storchenglück im Hervester Bruch wieder perfekt

Nachdem erst vor wenigen Tagen die erste Störche aus ihrem Winterquartier in den Hervester Bruch nach Dorsten zurückgekehrt waren, gibt es nun weitere gute Nachrichten zu berichten. Anfänglich hatten gleich mehreren Störchen, um das in der ganzen Region bekannte Nest am Brauckweg im Hervester Naturschutzgebiet gekämpft. Gleich mehrfach wurde der Horst gegen Angriffe andere Rivalen von einem Storch ohne Ring verteidigt. An diesem Wochenende war es dann auch schon so weit, dass sich eine...

  • Dorsten
  • 22.02.21
Am Pumpwerk Dorsten-Holsterhausen in Nähe der Kläranlage Dorsten finden voraussichtlich ab Dienstag, 23. Februar, Freischnitt- und Rodungsarbeiten statt.

Freischnitt am Pumpwerk Holsterhausen
Lippeverband entfernt beschädigtes Gehölz

Am Pumpwerk Dorsten-Holsterhausen in Nähe der Kläranlage Dorsten finden voraussichtlich ab Dienstag, 23. Februar, Freischnitt- und Rodungsarbeiten statt. Als vorbereitende Maßnahme und im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht muss der Lippeverband Gehölz entfernen, das teils starke Trockenheitsschäden aufweist oder abgestorben ist. Im Nachgang des Freischnitts legt der Lippeverband hinter dem Pumpwerk eine Zuwegung zum Lippe-Deich an, um für Kontroll- und Wartungsarbeiten besseren Zugang zu...

  • Dorsten
  • 19.02.21
Während die Wölfe in den weiteren Wolfsgebieten Nordrhein-Westfalens aktuell kaum in Erscheinung treten, gab es seit 2018 im Wolfsgebiet Schermbeck eine in etwa gleichbleibende Zahl von 18 bis 20 Übergriffen pro Jahr.

Wolfsgebiet Schermbeck
Ministerin im Austausch mit Landräten und Bürgermeistern der Region

Umwelt- und Landwirtschaftsministerin Ursula Heinen-Esser hat sich in der vergangenen Woche und erneut am Mittwochabend (17. Februar 2021) mit Landräten, Oberbürgermeistern und Bürgermeistern aus dem Wolfsgebiet Schermbeck über die aktuelle Situation im Wolfsgebiet Schermbeck ausgetauscht. Neben einem Lagebericht des Ministeriums und des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV), dem Stimmungsbild aus der Region standen die Nutztierrisse der zurückliegenden Jahre, der...

  • Dorsten
  • 19.02.21

Wolfsgebiet Schermbeck: Ministerin im Austausch mit Landräten und Bürgermeistern der Region
Ministerin Ursula Heinen-Esser: "Wölfe werden sich in Nordrhein-Westfalen dauerhaft etablieren!"

Umwelt- und Landwirtschaftsministerin Ursula Heinen-Esser hat sich in der vergangenen Woche und erneut am Abend des 18. Februar 2021 mit Landräten, Oberbürgermeistern und Bürgermeistern aus dem Wolfsgebiet Schermbeck über die aktuelle Situation dort ausgetauscht. Neben einem Lagebericht des Ministeriums und des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV), dem Stimmungsbild aus der Region, standen die Nutztierrisse der zurückliegenden Jahre, der Herdenschutz, die Unterstützung...

  • Wesel
  • 19.02.21

Familienfreundliche Routen
Neue Broschüre mit 14 Top-Wandertouren im Kreis Wesel

Die EntwicklungsAgentur Wirtschaft Kreis Wesel (EAW) hat in Zusammenarbeit mit den kreisangehörigen Städten und Gemeinden die Broschüre „Wandern am Niederrhein“ herausgegeben. Mit überschaubaren Streckenlängen führen die familienfreundlichen Routen durch alle dreizehn Kommunen im Kreisgebiet. Das kompakte Heft passt in jeden Rucksack und ist ein guter Begleiter durch die idyllische Landschaft des Niederrheins. Die Wanderungen sind ausführlich beschrieben und jeweils auf einer Karte...

  • Dorsten
  • 15.02.21
Der Wald stellt im aktuellen Lockdown ohnehin ein beliebtes Ausflugsziel dar. Durch den zuletzt gefallenen Schnee zieht es nun besonders viele Menschen in die Wälder am Niederrhein.

Weiße Wälder
Regionalforstamt ruft zu Rücksichtnahme bei Waldbesuchen auf

Der Wald stellt im aktuellen Lockdown ohnehin ein beliebtes Ausflugsziel dar. Durch den zuletzt gefallenen Schnee zieht es nun besonders viele Menschen in die Wälder am Niederrhein. Dabei gilt es jedoch einige Verhaltensregeln zu beachten. Vor allem die Wildtiere stellen die aktuellen Witterungsverhältnisse vor besondere Probleme. „Grundsätzlich ist die Tierwelt gut auf winterliche Witterungsverhältnisse eingestellt, allerdings ist die Bewegung und damit auch die Nahrungsaufnahme bedingt durch...

  • Dorsten
  • 10.02.21
Anfang 2019 mussten sehr kurzfristig zehn wegen Krankheit abgängige Kastanien am Brunnenplatz in der Hervester Gartensiedlung gefällt werden.

Brunnenplatz Hervest
Neue Bäume werden gepflanzt

Anfang 2019 mussten sehr kurzfristig zehn wegen Krankheit abgängige Kastanien am Brunnenplatz in der Hervester Gartensiedlung gefällt werden. Wenn das Wetter mitspielt, werden in der kommenden Woche (ab 8. Februar) neue Bäume in den bereits vorbereiteten Baumscheiben gepflanzt. An der Auswahl der neuen Bäume waren die Bürger im Oktober beteiligt. Die Grünflächenabteilung hatte drei Baumarten unterschiedlicher Größe benannt und auch eine Anregung aus der Hervest-Konferenz mit dem Vorschlaggeber...

  • Dorsten
  • 08.02.21
Der Lippeverband möchte das Pegelhäuschen in Dorsten an der Lippe instand setzen und verschönern.
2 Bilder

Lippe-Pegel Dorsten wird sichtbar gemacht
Neue Fassade und LED-Display für Pegelhäuschen

Das Pegelhäuschen in Dorsten an der Lippe soll in diesem Jahr instand gesetzt und verschönert werden. Damit der Lippeverband die Fassade überarbeiten kann, muss im Februar der Efeubewuchs entfernt werden. Dann kann es in den nächsten Monaten mit der Neugestaltung losgehen: Ein LED-Display wird den Pegelstand der Lippe anzeigen und eine Tafel an der Tür bietet weitere Informationen. Eine künstlerische Gestaltung der Fassade soll die Funktion der Pegelanlage sichtbar machen und das kleine Gebäude...

  • Dorsten
  • 05.02.21
Die Biotonne ist genau der richtige Ort für Obst- und Gemüsereste, Kaffeefilter, Eierschalen und Gartenabfälle. Umso entsetzter waren die Mitarbeiter des Entsorgungsbetriebes, als bei der Leerung des Biomüllfahrzeugs auch Ölkanister und alte Farbdosen zum Vorschein kamen.

Sauerei des Monats Januar/Februar 2021
Ölkanister, Farbdosen, Plastik, Holz und Pappe im Bioabfall

Die Biotonne ist genau der richtige Ort für Obst- und Gemüsereste, Kaffeefilter, Eierschalen und Gartenabfälle. Umso entsetzter waren die Mitarbeiter des Entsorgungsbetriebes, als bei der Leerung des Biomüllfahrzeugs auch Ölkanister und alte Farbdosen zum Vorschein kamen. Eine echte „Sauerei des Monats“, denn solche schadstoffhaltigen, gefährlichen Abfälle sollen auf dem Wertstoffhof oder am Schadstoffmobil abgegeben werden.Aber es waren auch noch andere Fehlwürfe zu sehen. Plastiktüten,...

  • Dorsten
  • 28.01.21
Damit Verkehrsteilnehmer nicht gefährdet werden, muss der Kreis Recklinghausen im Rahmen seiner Verkehrssicherungspflicht 125 Bäume und Sträucher an Straßen im Kreisgebiet fällen.

Gehölze nicht mehr standsicher
Baumfällungen an Kreisstraßen

Damit Verkehrsteilnehmer nicht gefährdet werden, muss der Kreis Recklinghausen im Rahmen seiner Verkehrssicherungspflicht 125 Bäume und Sträucher an Straßen im Kreisgebiet fällen. Die Gehölze haben einen Durchmesser von 10 bis 60 Zentimetern und stehen an folgenden Kreisstraßen: Ewaldstraße (K43) in Oer-Erkenschwick, Oerweg (K19) und Bockholter Straße (K22) in Recklinghausen, Über den Knöchel (K18) in Herten, Lippramsdorfer Straße (K55), Heidener Straße (K55), Lembecker Straße (K13) und Rekener...

  • Dorsten
  • 25.01.21
Diese Aufnahme stammt von einer so genannten Kamerafalle.

Landesamt bestätigt: Riss am 4. Januar in Hünxe weist Wolfs-DNA auf
Tötete "Gloria" das Pony am Hardtbergweg?

Ob die Wölfin "Gloria" zusammen mit ihrer Familie verantwortlich ist, steht zurzeit noch nicht fest. Aber es war ein Wolf, der Shetlandpony "Ella" in der Nacht auf den 4. Januar (Lokalkompass berichtete ausführlich) gerissen hat. Aktuell heißt es dazu auf der Homepage des NRW-Landesamtes für Natur, Umwelt- und Verbraucherschutz (LANUV):  Am 4. Januar 2021 wurde in Hünxe (Kreis Wesel) eine sieben Jahre alte Shetlandponystute von einem Wolf getötet. Die genetische Untersuchung von Abstrichproben...

  • Hünxe
  • 23.01.21
Erneut wurde ein Waldstück im Dorstener Naturschutzgebiet Hervester Bruch als Müllkippe missbraucht. Dieses Mal wurde dort ein ganzer Bootsrumpf illegal entsorgt.
8 Bilder

Umweltsünder im Naturschutzgebiet
Boot "Idefix" im Hervester Bruch illegal entsorgt

Erneut wurde ein Waldstück im Dorstener Naturschutzgebiet Hervester Bruch als Müllkippe missbraucht. Dieses Mal wurde dort ein ganzer Bootsrumpfillegal entsorgt. Erst im vergangenen Juni hatten Umweltsünder Waschbetonplatten im Hervester Bruch unweit der Straße „An der Wienbecke“ entsorgt. Das Boot ist blau-weiß und gefüllt mit grünen Plastik-Planen. Am Heck des Bootes kann man noch den Namen erkennen: „Idefix“. Das Bootswrack befindet sich nur rund 100 Meter von der Stelle entfernt, an der im...

  • Dorsten
  • 08.01.21
  • 1
4 Bilder

Frost und Reif verzauberten Felder und Wiesen in Dorsten

Dorsten. Am heutigen Donnerstag nach Sonnenaufgang präsentierte sich in Dorsten ein frostiger Wintermorgen. Der Sonnenschein sorgte für ein schönes Schauspiel. Die mit weißem Reif übersäte Landschaft erstrahlt im Sonnenschein und passend dazu zeigte sich ein blauer Himmel. Trotz der frostigen Temperaturen ein recht ansehnliches Bild und für alle, die sich ins Freie trauten, ein tolles Schauspiel. Die Fotos von Guido Bludau zeigen Felder und Wiesen am Rande von Wulfen mit Blick auf das...

  • Dorsten
  • 10.12.20
4 Bilder

Gemeinsam Hardt
Paradies für Vögel und Insekten

Der Hardter Tennisverein (HTV), die „Ideenschmiede Hardt“ und die Bewohner des LWL-Wohnheims wünschen sich ein Insekten- und Vogelparadies auf der Hardt. Auf einer vorhandenen Grünfläche soll sich zusätzlicher neuer Lebensraum für Insekten und Vögel entwickeln. Bienenfreundliche Stauden – Lungenkraut, Natternkopf, Wiesensalbei, Katzenminze, Borretsch, wilder Majoran – ergänzen bereits wachsende Wildblumen. Für die dadurch angelockten Insekten bietet ein Hotel Nist- und Überwinterungshilfe....

  • Dorsten
  • 23.11.20
  • 1
Barbara Kraß und Geschäftsführerin Dagmar Beckmann freuen sich über die Auszeichnung.

Erfolgreiches Qualitätsmanagement
Naturpark Hohe Mark erhält Auszeichnung in bundesweiter „Qualitätsoffensive Naturparke“

Der Naturpark Hohe Mark wurde jetzt im Rahmen der „Qualitätsoffensive Naturparke“ während der Online-Mitgliederversammlung des Verbandes Deutscher Naturparke e.V. (VDN) erneut als „Qualitäts-Naturpark“ ausgezeichnet.Der Naturpark Hohe Mark erhält nach 2009 und 2015 zum dritten Mal in Folge die Auszeichnung als Qualitätsnaturpark. Im Rahmen der „Qualitätsoffensive Naturparke“ wurden zwölf Naturparke vom Verband Deutscher Naturparke e. V. (VDN) ausgezeichnet – acht davon zum wiederholten...

  • Dorsten
  • 19.11.20
Bei der Leerung der Papierkörbe werden die Mitarbeiter des Entsorgungsbetriebes mehrmals in der Woche damit konfrontiert, dass die Behälter von der Halterung getreten wurden.

„Sauerei des Monats“
Abgetretene Papierkörbe an der Bushaltestelle am Gemeindedreieck

Bei der Leerung der Papierkörbe werden die Mitarbeiter des Entsorgungsbetriebes mehrmals in der Woche damit konfrontiert, dass die Behälter von der Halterung getreten wurden. Papierkorb samt Inhalt liegen dann auf dem Gehweg verstreut. Eine Erklärung für das Verhalten der Täter hat der Entsorgungsbetrieb nicht. Ist es Langeweile? Oder ist es Frustration über den verpassten Bus? Oder pure Aggression? Fakt ist: Für die Mitarbeiter ist es besonders ekelig, den Abfall wieder einzusammeln. Müll und...

  • Dorsten
  • 15.11.20

#KeinPlanetB
Online-Veranstaltungen zu Klima- und Umweltschutz von der VHS Dorsten

Unsere Erde verändert sich. Vor allem durch Klimabewegungen wie „Fridays for Future“ wurden uns in den letzten Jahren und Monaten der fortschreitende Klimawandel und die Forderung nach mehr Umweltschutz vor Augen geführt. Bemerkenswert ist dabei insbesondere das Engagement der jüngeren Generationen im Bereich der Klimaschutzpolitik. Im November widmen wir uns den Themen Klimawandel und Nachhaltigkeit in zwei Online-Veranstaltungen und geben Ihnen die Möglichkeit, sich in Vorträgen über aktuelle...

  • Dorsten
  • 14.11.20
  • 1
Christian und Ivonne Harks sowie Petra und Franz-Josef
Große Gellermann haben gemeinsam die Hohe Mark Eis GbR gegründet.
4 Bilder

Selbstgemachtes aus den Region
"Hohe Mark Eis" aus Lembeck schmeckt den Genießern

Die Lembeckerin Petra Große Gellermann hat zusammen mit ihrer Familie einen großen Bauernhof mit vielen Tieren zwischen Wulfen und Lembeck und wollte mal etwas Neues ausprobieren. Die passende Idee dazu kam ihr und ihren Mann Franz-Josef dann im Januar dieses Jahrs bei einem Besuch auf der Grünen Woche in Berlin. Hier entdeckten die beiden einen Messestand für „Bauernhofeis“. Eis vom eigenen Hof aus der Milch von Kühen aus dem Dorf? „Das wäre doch etwas für uns“, dachte sich Petra Große...

  • Dorsten
  • 14.11.20
3 Bilder

Illegale Entsorgung
Altreifen auf Deutener Feld geworfen

Am Montagmorgen (9. November) ärgerten sich zahlreiche Autofahrer beim Anblick von alten Autoreifen, die auf einem Feld an der B 58 in Dorsten Deuten augenscheinlich illegal entsorgt wurden. Gleich acht der abgefahrenen Pneus lagen auf dem Feld zwischen der Tüshaus Mühle der Straße Zur Soerheide. Wie aus früheren Fällen dieser Art bekannt, kommt so etwas immer wieder mal vor. Die Stadt Dorsten weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass Bürgerinnen und Bürger am Wertstoffhof des...

  • Dorsten
  • 09.11.20
Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr lässt ab Montag, 2. November, in Dorsten Gehölzpflegearbeiten durchführen.

Gehölzpflege in Dorsten
Gefahrenbäume an der Marler und Hervester Straße

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr lässt ab Montag, 2. November, in Dorsten Gehölzpflegearbeiten durchführen. Die Arbeiten werden ca. vier bis sechs Wochen dauern. Dabei werden unter anderem Gefahrenbäume beseitigt. Folgende Streckenabschnitte sind betroffen: B225 (Marler Straße): Ortsausgang Dorsten bis Gottlieb-Daimler-StraßeL608 (Hervester Straße): B225 bis Halterner StraßeVoraussichtlich bleiben durchgehend zwei Fahrspuren frei, dennoch ist während der Arbeiten mit...

  • Dorsten
  • 29.10.20

Beiträge zu Natur + Garten aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.