Ministerpräsidentin Kraft und Landesverkehrswacht NRW appellieren an Eltern: „Zu Fuß zur Schule ist besser!“

Anzeige
Hannelore Kraft appeliert an alle: Brems Dich! Schule hat begonnen. (Foto: www.torstenleukert.de)

Nordrhein-Westfalen/Dorsten. 155.000 Mädchen und Jungen werden in diesem Jahr in Nordrhein-Westfalen eingeschult. Mit dem Start in einen neuen Lebensabschnitt wächst für die Erstklässler auch die Selbstständigkeit: Der Weg zur Schule und zurück ist häufig der erste, den die Kinder nach einer Eingewöhnungszeit ganz ohne Aufsicht von Erwachsenen bewältigen. Diese Erfahrung verleiht ihnen Selbstbewusstsein und macht sie auch auf anderen Wegen sicher.

Zum Schuljahresauftakt wandte sich Ministerpräsidentin Hannelore Kraft direkt an die Schulanfänger in NRW: „Heute ist für Euch alle ein ganz besonderer und aufregender Tag. Und die gelben Kappen und Westen sind wirklich eine klasse Sache: Alle sehen sofort, dass Ihr jetzt richtige Schulkinder seid. Seid stolz darauf und tragt beides zumindest eine Zeit lang, damit die anderen Verkehrsteilnehmer euch besser sehen können.“ Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, Schirmherrin der Landesverkehrswacht NRW, gab heute an der Düsseldorfer Henri-Dunant-Schule gemeinsam mit Prof. Dr.-Ing. Jürgen Brauckmann, dem Präsidenten der Landesverkehrswacht NRW, den Startschuss für die Aktion „Brems Dich! Schule hat begonnen“.

„Damit alle i-Dötze sicher unterwegs sind, müssen sich alle im Straßenverkehr besonders rücksichtsvoll verhalten. Dies gilt vor allem in der Nähe von Schulen, wo Autofahrer immer bremsbereit sein sollten“, appellierte Hannelore Kraft.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.