Banking-Trojaner Dyreza installiert sich auf tausenden Computern!

Anzeige
Banking-Trojaner Dyreza installiert sich auf tausenden Computern!
Banking-Trojaner Dyreza installiert sich auf tausenden Computern!

Er kommt in einer groß angelegten Spam-Welle auf tausende von Rechnern. Wie immer hat es der Trojaner auf sensible Bankdaten abgesehen.

Dieser Trojaner installiert sich, wenn der Nutzer auf die Links in der Spam-Nachricht klickt. Danach wird eine Kettenreaktion ausgelöst. Selbst aktuelle Virenprogramme können diesen Trojaner (noch) nicht finden oder aufspüren.
Bitdefender Labs hat herausgefunden, dass so an einem Tag 30.000 schädliche Mails über Spam-Server verschickt wurden.

Sie sind Kunde bei der Deutschen Bank, Bankhaus August Lenz, Dab-Bank, HypoVereinsbank, Degussa Bank, Axa Bank Europe oder Valovis Bank, dann könnten auch Sie zu den Opfern gehören.

Weiter zum Artikel von www.datakontext.com

Banking-Trojaner tarnt sich als harmlose Fax-Nachricht

blog.check-and-secure.com

Bankentrojaner “Dyreza” greift nach Schweizer Banken

Samstag, 21. Februar 2015
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
13 Kommentare
94.039
Peter Gerber aus Menden (Sauerland) | 21.02.2015 | 19:02  
15.682
Manfred Kramer aus Dorsten | 21.02.2015 | 19:03  
94.039
Peter Gerber aus Menden (Sauerland) | 21.02.2015 | 19:05  
23.889
Karl-Heinz Hohmann aus Unna | 21.02.2015 | 19:08  
14.037
Christoph Niersmann aus Hilden | 21.02.2015 | 19:10  
54.645
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 21.02.2015 | 19:34  
15.682
Manfred Kramer aus Dorsten | 21.02.2015 | 19:51  
12.569
Elke Preuß aus Unna | 22.02.2015 | 09:34  
31.686
Annegret Freiberger aus Menden (Sauerland) | 22.02.2015 | 11:20  
45.978
Renate Schuparra aus Duisburg | 22.02.2015 | 11:27  
15.682
Manfred Kramer aus Dorsten | 22.02.2015 | 21:15  
8.924
Christoph Nitsch aus Bochum | 23.02.2015 | 00:22  
15.682
Manfred Kramer aus Dorsten | 24.02.2015 | 06:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.