Viren

Beiträge zum Thema Viren

Ratgeber
 Die Atmung der Lehrer und Schüler lässt den CO2-Wert in den Klassenräumen steigen. Wenn der Wert zu hoch ist, dann springt die Ampel auf gelb, alle Beteiligten wissen nun, es ist Zeit zu lüften. Nachdem die Luft im Klassenzimmer durch zirkuliert wurde, springt die Ampel wieder auf grün und die Gefahr ist gebannt.

CO²-Ampel-gibt Signale zum Fenster öffnen in Klassenräumen
„Achtung, es ist gelb!“

"Achtung, es ist gelb!", ruft Schüler Leon mit einem wachsamen Blick auf den kleinen Kasten, der neuerdings in den Klassenräumen der Hans-Lenhard-Schule in Moers steht. Sofort sind einige Schüler und Lehrer an den Fenstern und öffnen sie. Der kleine Kasten ist eine CO²-Ampel. Er startet morgens mit einem dezenten grünen Licht und einer Zahlenanzeige um die 400. Was auch immer diese Zahl genau bedeutet, auf jeden Fall ist alles im grünen Bereich, die Atemluft ist sauerstoffreich. Im Laufe des...

  • Moers
  • 30.04.21
Ratgeber
4 Bilder

Kampf gegen COVID-19
Senioren rüsten zum Kampf gegen COVID-19

Welche Strategie zum Sieg wird angestrebt und was brauchen Senioren an Kampfmittel um gegen ,,COVID-19,, anzugehen ? Nach langer feuchter Lagebesprechung im Weinkeller war man sich einer hinterlistigen, aber effektvollen Kriegsführung  gegen ,,COVID-19,, sicher. Welche Kampfmittel werden benötigt ? --- eine Bank für Senioren und ein Tisch --- ganz simple Plastikeimer,- --- Straßenbesen,- --- ein funktionsfähiges Fernglas,- --- einige Pinzetten,- --- diverse Stahlnägel,- --- einen Hammer,- oder...

  • Duisburg
  • 28.03.21
  • 1
  • 1
Politik
Bis Ende Januar erwartet die Stadt Dinslaken eine Lieferung von 17 großen Luftreinigungsgeräten.

CO2-Ampeln und Luftreinigungsgeräte für Dinslakener Schulen
Sicherer Präsenzunterricht

Das Team der Dinslakener Stadtverwaltung hat weitere 100 CO2-Ampeln zur Unterstützung der Schulen und des Lüftungsverhaltens angeschafft. Sobald der Präsenzunterricht wieder beginnt, können die Geräte genutzt werden. Die CO2-Ampeln wurden nicht zuletzt aufgrund der Empfehlung des Robert-Koch-Instituts besorgt. Das Institut hat die Verwendung dieser Geräte befürwortet, weil damit die Schulen stichprobenartig die Raumluft in ihren Klassenräumen messen können und ein gutes Gespür für die...

  • Dinslaken
  • 13.01.21
Ratgeber

Lockdown, Virus, Corona; Viren
Lass dir keinen Bären aufbinden :)

Möchtest du ein neues Lebensmittelprodukt essen, ohne das es vorher kontrolliert wurde? Drückst du deinem Kind ein neues Spielzeug in die Hand ohne die ganzen Siegel und Prüfzeichen? Sollte man das Reinheitsgebot vom Bier abschaffen? Muss man unbedingt Tabletten so intensiv kontrollieren bis sie endlich auf dem Markt kommen? Ich gehe mal von aus, das die Meisten die Fragen so beantworten, das sie die ganzen Kontrollen befürworten und dabei an ihr Leben denken. Ist ja auch vernünftig, oder? Nun...

  • Bochum
  • 29.10.20
  • 1
Politik
"Wir werden noch eine lange Zeit vor uns haben", schätzt der Dortmunder Gesundheitsamtsleiter Dr. Frank Renken die Entwicklung der Corona-Pandemie ein.
2 Bilder

Keine Debatte um 2. Corona-Welle/ Dortmunder Krisenstab zieht Bilanz: vieles richtig gemacht
Gesundheitsamt wurde verstärkt

Die Ferien sind fast vorbei und der Verwaltungsvorstand in Dortmund zog heute ein positives Fazit aus dem Umgang mit dem Corona-Virus. "Das hat uns über die Ferien erheblich beschäftigt", sagt Oberbürgermeister Ullrich Sierau angesichts gestiegener Fallzahlen, "aber nicht in dem Umfang, wie es anderswo der Fall ist." An einer Debatte um eine 2. Welle wolle man sich im Rathaus nicht beteiligen. "Damals, als wird den Krisenstab eingerichtet haben, haben wir gesagt alles zu tun, damit das...

  • Dortmund-City
  • 11.08.20
Ratgeber
Rotaviren sind eine der häufigsten Ursachen für schwere Magen-Darm-Erkrankungen bei Kindern.

71 Infektionsfälle gemeldet
Rotavirus-Infektionen in Hagen gestiegen: Krankenkasse rät zur Impfung und besonderer Hygiene

In Hagen ist die Anzahl der nach dem Infektionsschutzgesetz gemeldeten Rotavirus-Fälle im Jahr 2019 gestiegen. Insgesamt wurden 71 Infektionsfälle gemeldet, in 2018 waren es 21 Fälle. Auch auf Bundesebene ist 2019 im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung zu verzeichnen. Das teilte die Aok-NordWest auf Basis aktueller Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) in Berlin mit. „Rotaviren sind eine der häufigsten Ursachen für schwere Magen-Darm-Erkrankungen bei Kindern. Daher raten wir allen Eltern,...

  • Hagen
  • 25.07.20
Ratgeber
Düsseldorf: Mit ultraviolettem Licht (UV-C) kann das hochmoderne Desinfektionsgerät Viren und Bakterien auf verschiedensten Oberflächen und in der Luft abtöten und so beispielsweise auch die Ausbreitung von Coronaviren wirksam begrenzen.

Düsseldorf: Düsseldorfer Airport testet Desinfektionsroboter
Mit UVC-Strahlung gegen Viren und Bakterien

Lautlos setzt sich der futuristische Roboter mitten im Terminal des Düsseldorfer Flughafens in Bewegung. Mit ultraviolettem Licht (UV-C) kann das hochmoderne Desinfektionsgerät Viren und Bakterien auf verschiedensten Oberflächen und in der Luft abtöten und so beispielsweise auch die Ausbreitung von Coronaviren wirksam begrenzen. Zielgenau verfolgt die rund 140 Kilo schwere Maschine in Schrittgeschwindigkeit ihre vorgegebene Route. Der Roboter läuft autonom oder wird via Tablet aus sicherer...

  • Düsseldorf
  • 18.06.20
  • 1
  • 1
Ratgeber
Die AVU versichert, dass die Virenübertragung über das Trinkwasser ausgeschlossen ist.

Virenfreies Wasser
Filter hält Viren zurück

Viele Menschen beschäftigt zurzeit die Frage, ob das Coronavirus über das Trinkwasser übertragen werden kann. Die AVU stellt hierzu auf Basis aller bekannten Studien und Untersuchungen fest: Der Übertragungsweg Trinkwasser ist ausgeschlossen. Coronaviren sind nicht lange lebensfähig in der Umwelt und in Gewässern. Außerdem sei die verwendete Filtertechnik in den AVU-Wasserwerken virentötend. "Unser Trinkwasser verdient seine Bezeichnung zu Recht", erklärt Uwe Träris, Vorstand der AVU und weist...

  • wap
  • 05.04.20
Kultur
EIN VIRUS breitet sich RASEND SCHNELL aus... ein GUTES´Virus, in diesem Falle, ein LÄCHELN...
5 Bilder

VIREN Virus Ansteckung CORONA CoronaVirus Pandemie Epedemie
Eine ANSTECKUNG, die ...

...so viel SCHÖNER wäre ... EINE ANSTECKUNG EIN VIRUSein ansteckendes VIRUS, welches SO VIEL SCHÖNER wäre... und sich RASEND schnell verbreitet... schneller und schöner als ... ja, als das momentan grassierende CORONA-VIRUS !!! ??? Als ich eben am TISCH saß, meine TEXTE, Sprüche, auch andere diverse Schriftstücke, Bilder und anderes Gesammeltes ein wenig versuchte zu sortieren, fiel mein BLICK auf ein bereits ausgeschnittes, altes KALENDER-Blatt! Ein Blatt mit einem so hübschen Kind, im Laub...

  • Essen
  • 02.04.20
  • 40
  • 8
LK-Gemeinschaft

F*** dich, Corona!

Wenn sich ein Bakterium ganz ganz doll selbst lieb hat und es sich im Köttbullar muckelig & kuschelig macht … teilt es sich inzwei. Glückwunsch, Vermehrung geglückt. Wenn sich zwei Lehrer ganz ganz doll lieb haben, kommt Bastian Bielendorfer*, das Lehrerkind, heraus. Glückwunsch, Vermehrung geglückt. (*Der pflegt seine Radiokolumne abzuschließen mit den Worten: "Am Ende wird eh immer Alles gut. Nur am Anfang ist oft echt scheiße." Ich habe Sorge, dass sich das weltgeschichtlich gerade...

  • Wesel
  • 28.03.20
  • 10
  • 3
Ratgeber
Luftbild der stationären Diagnostik auf dem Parkdeck des Schwelmer Kreishauses.
5 Bilder

Coronakrise im Ennepe-Ruhr-Kreis:
Parkdeck am Kreishaus Schwelm wird zur Diagnostik-Station

Um die steigende Zahl notwendiger Tests auf das Corona-Virus bewältigen zu können, hat der Ennepe-Ruhr-Kreis eine stationäre Diagnostik eingerichtet. Seit Donnerstagmorgen gibt es direkt am Schwelmer Kreishaus ein "Drive in" im Einbahnstraßenprinzip: In einem Zelt auf dem Parkdeck können etwa 100 Abstriche pro Tag genommen werden - zusätzlich zu den rund 60 Tests, die der Kreis täglich mit der mobilen Diagnostik durchführt. Ein Fahrstreifen des Westfalendamms oberhalb des Kreishauses ist...

  • Wetter (Ruhr)
  • 26.03.20
Blaulicht

Weniger Coronavirus-Einsätze
Appell der Polizei im Kreis Unna

Kreis Unna. Die Kreispolizeibehörde Unna hat am Montag, 23. März, im Zusammenhang mit dem Coronavirus und dem damit verbundenen Kontakt- und dem Ansammlungsverbot lediglich elf Einsätze gezählt. Gegen fünf Jugendliche, die sich gegen 20.30 Uhr an der Bruchstraße in Unna aufhielten, sprachen Einsatzkräfte der Polizei Platzverweise aus. "Seit Sonntag stellen wir fest, dass eine überwiegende Mehrheit der Bevölkerung im gesamten Kreis Unna den Ernst der Lage erkannt hat und zu Hause bleibt. Dafür...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 24.03.20
Ratgeber
Teure CBD Produkte
CBD erhältlich auf Hanfmessen, in Hanfläden und im Internet, teils von sehr fragwürdigen und geblümten Händlern – es stärkt nicht die Immunabwehr, sondern schwächt diese!
2 Bilder

Cannabidiol nicht bei Virenerkrankungen verwenden
Virenzeit: CBD schwächt die Immunabwehr!

„CBD stärkt die Immunabwehr“, so der Titel einer komplett inkompetenten Spammail. Cannabidiol kann medizinisch vielfältig eingesetzt werden und einen signifikanten Unterschied ausmachen. Auch bei Autoimmunerkrankungen oder Transplantationen – Cannabidiol schwächt die Immunabwehr! Wenn dieses CBD, gewonnen aus Cannabis sativa, die Immunabwehr schwächt, sollte es nicht während aufkommender Virenerkrankungen verwendet werden. Dieses würde aber auch für alle anderen Wirkstoffe oder Medikamente...

  • Essen
  • 22.03.20
LK-Gemeinschaft

Wie geht es weiter mit dem Virus?
Zentrale Abstrichzentren im Kreis

„Warum erst jetzt?“ Laut Pressemitteilung des Kreises Wesel vom 19. März werden innerhalb des Kreises zwei zentrale Abstrichzentren errichtet, von denen sich das eine in Moers, das zweite in Dinslaken befinden soll. Zudem soll es ab Montag in Xanten mit Unterstützung des DRK eine mobile Abstrichstation geben. Diese Maßnahmen sind angedacht, die Arztpraxen vor Ort zu entlasten. Das ist einerseits sehr löblich, andererseits nicht ausreichend und sehr spät. Es hätte viel eher geschehen müssen, wie...

  • Xanten
  • 21.03.20
Ratgeber
In Ratingen gibt es einen zweiten Corona-Verdachtsfall. Eine Schülerin der Helen-Keller-Schule ist möglicherweise betroffen.

Corona-Verdacht
Ratinger Schülerin unter Quarantäne - Helen-Keller-Schule geschlossen

In Ratingen besteht bei einer Schülerin der Helen-Keller-Schule der Verdacht auf das Coronavirus. Damit gibt es in der Stadt jetzt zwei Verdachtsfälle. Bei Beiden steht das Ergebnis allerdings noch aus. Da das Virus mittlerweile den Kreis Mettmann erreicht hat, wurde auch ein eigenes Diagnosezentrum auf dem Gelände des Evangelischen Krankenhaus Mettmann (EKM) installiert. Auf Empfehlung des Gesundheitsamtes hat der Kreis die Förderschule am heutigen Freitag vorsorglich für einen Tag...

  • Ratingen
  • 06.03.20
Kultur
Frieda Braun tritt am kommenden Freitag nicht in Wetter auf. Foto: Veranstalter

Auftritt von Frieda Braun findet nicht statt:
Kabarettabend in Wetter abgesagt

Zum vorsorglichen Schutz der Besucher hat die Stadt Wetter (Ruhr) sich dazu entschlossen, die Veranstaltung der Kabarettistin Frieda Braun am kommenden Freitag, 6. März, anlässlich des Internationalen Frauentages (in der Aula des Gymnasiums) aufgrund der aktuell hohen Grippe-Erkrankungen und vor dem Hintergrund der Corona-Infektionen in NRW kurzfristig abzusagen. „Damit wollen wir auch eventuell besorgte Eltern im Vorfeld beruhigen, die vielleicht verunsichert sind und befürchten, dass die...

  • Wetter (Ruhr)
  • 04.03.20
Ratgeber

89-jährige Patientin wird im Klinikum versorgt
Zweiter Corona-Fall in Essen

Nach der ersten in Essen an Covid-19 erkrankten Patientin, die derzeit in häuslicher Umgebung versorgt wird, gibt es inzwischen einen zweiten, serologisch bestätigten Fall. Es handelt sich um eine 89-jährige Patientin, die wegen einer allgemein internistischen Symptomatik in die Universitätsmedizin Essen kam. "Im Verlauf des heutigen Tages, 3. März, verschlechterte sich der Zustand der Patientin. Die eingeleitete Ausschluss-Diagnostik auf respiratorische Viren, inklusive Coronavirus SARS-CoV-2,...

  • Essen-West
  • 03.03.20
  • 3
  • 1
KulturAnzeige

Coronaviren: DAK-Gesundheit schaltet kostenlose Hotline
Medizin-Experten der DAK-Gesundheit informieren über die neue Lungenkrankheit und die Gefahren einer Infektion

In Deutschland gibt es erste bestätigte Fälle des neuartigen Coronavirus. Das Virus kann eine Lungenkrankheit auslösen, an der im Hauptverbreitungsland China bereits viele Menschen gestorben sind. Zur Aufklärung über mögliche Gefahren schaltet die DAK-Gesundheit für alle Gladbecker Bürger am 31. Januar eine Beratungshotline. Zwischen 8 und 20 Uhr beantworten Ärzte und Hygienefachleute Fragen zu Risiken und notwendigen Schutzmaßnahmen. Das spezielle Serviceangebot unter der kostenlosen Rufnummer...

  • Gladbeck
  • 29.01.20
Kultur

Coronaviren: DAK-Gesundheit in Essen schaltet Hotline
Medizin-Experten der DAK-Gesundheit informieren über die neue Lungenkrankheit und die Gefahren einer Infektion

In Deutschland gibt es erste bestätigte Fälle des neuartigen Coronavirus. Das Virus kann eine Lungenkrankheit auslösen, an der im Hauptverbreitungsland China bereits viele Menschen gestorben sind. Zur Aufklärung über mögliche Gefahren schaltet die DAK-Gesundheit in Essen am 31. Januar eine Beratungshotline. Zwischen 8 und 20 Uhr beantworten Ärzte und Hygienefachleute Fragen zu Risiken und notwendigen Schutzmaßnahmen. Das spezielle Serviceangebot unter der kostenlosen Rufnummer 0800 1111 841...

  • Essen-Ruhr
  • 29.01.20
KulturAnzeige

Coronaviren: DAK-Gesundheit in Bottrop schaltet Hotline
Medizin-Experten informieren über die neue Lungenkrankheit und die Gefahren einer Infektion

In Deutschland gibt es erste bestätigte Fälle des neuartigen Coronavirus. Das Virus kann eine Lungenkrankheit auslösen, an der im Hauptverbreitungsland China bereits viele Menschen gestorben sind. Zur Aufklärung über mögliche Gefahren schaltet die DAK-Gesundheit in Bottrop am 31. Januar eine Beratungshotline. Zwischen 8 und 20 Uhr beantworten Ärzte und Hygienefachleute Fragen zu Risiken und notwendigen Schutzmaßnahmen. Das spezielle Serviceangebot unter der kostenlosen Rufnummer 0800 1111 841...

  • Bottrop
  • 29.01.20
Ratgeber
Grippeviren dringen durch Tröpfcheninfektion über die Schleimhäute von Mund, Augen oder Nase in den menschlichen Körper ein. Bei Viren hilft aber kein Antibiotikum.

Verantwortungsvoller Umgang
Damit Antibiotika auch morgen wirken

Weltweit verdanken ihnen Millionen Menschen ihr Leben: Antibiotika. Doch aufgrund übermäßiger und oft falscher Verwendung bilden sich immer mehr antibiotikaresistente Bakterienstämme. „Damit Antibiotika auch morgen noch wirken, haben wir gemeinsam mit unseren Partnern die Kampagne „Rationale Antibiotikaversorgung in Nordrhein-Westfalen“ initiiert“, sagt AOK-Chef Tom Ackermann. Sie soll die Gesundheitskompetenz der Menschen in Nordrhein-Westfalen stärken, sie für den sachgerechten Umgang mit den...

  • Dortmund
  • 20.12.19
Ratgeber
Hanta-Virus in NRW - Vorsicht ist geboten

Hanta-Virus
Hanta-Virus in NRW - Vorsicht ist geboten

Hanta-Virus in NRW - Vorsicht ist geboten bei Garten und Hausarbeit. Die Viren bleiben nach dem Ausscheiden der Tiere mehrere Tage ansteckend und können eingeatmet werden, bei Gartenarbeit oder beim Fegen von Garage und Schuppen. Also immer da, wo sich die Nager aufgehalten haben. Symptome sind dann Fieber, Muskel- und Rückenschmerzen.  Zitat; Im Münsterland haben sich in diesem Jahr ungewöhnlich viele Menschen mit dem Hanta-Virus infiziert. Bislang zählten die Gesundheitsämter rund 60...

  • Dorsten
  • 16.08.19
Ratgeber
Bei der Einnahme von Antibiotika gibt es einiges zu beachten, z. B. Wechselwirkungen mit Lebensmitteln.
Apotheker beraten gezielt und intensiv über den richtigen Umgang mit Antibiotika.

Richtig einnehmen
Antibiotika: Apotheker in Dinslaken, Voerde und Hünxe geben wertvolle Tipps

Antibiotika sind Medikamente, die Bakterien abtöten oder in ihrem Wachstum hemmen. Durch ihren Einsatz lassen sich ernsthafte Erkrankungen behandeln, die früher oftmals tödlich waren. Werden Antibiotika jedoch unsachgemäß eingenommen, können Bakterien unempfindlich oder resistent gegen diese Medikamente werden. Die Zunahme von Antibiotika-Resistenzen ist eine bedrohliche Entwicklung. In Europa sterben jährlich 33.000 Menschen an multiresistenten Keimen. Erst im Januar dieses Jahres hat die...

  • Dinslaken
  • 11.08.19
Ratgeber

Wie sicher bist du im Netz?
VHS Vortrag zum Schutz vor Cyber Attacken

Dorsten. Wer im Internet surft, setzt sich automatisch heimtückischen Online-Attacken aus. In dem Vortrag (mit Live-Demonstration) am Dienstag, 5. März, 18 Uhr in der VHS erfahren interessierte Teilnehmer mehr über Sicherheitsrisiken im Internet, wie sie Ihren Computer und Ihre Daten schützen und Wissenswertes über Viren, Würmer und Trojaner. Der IT-Experte Jörg Kuhlemann informiert über Schwachstellen, Konfigurationsmöglichkeiten der Web-Browser, Security Software, WLAN-Absicherung, und wie...

  • Dorsten
  • 22.02.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.