„Schlag den Jugendleiter“ ─ Jährliche „Movie and Action Night“

Anzeige
„Movie and Action Night“ in Rhade. (Foto: Privat)

Rhade. Über 20 Kinder und Jugendliche meldeten sich für die schon traditionelle und allseits beliebte „Movie and Action Night 2017“ an. Die Jugendleiter der Schützen-
kapelle Rhade empfingen die Kinder am 31. März gegen 17.30 Uhr am Carola-Martius-Haus in Rhade. Es erwartete sie ein bunter Abend mit Spiel, Spaß, Action und Kinofeeling.

Wie jedes Jahr waren auch dieses Mal wieder neue Gesichter dabei. Um das Eis zu brechen, spielten die Kinder mit den Jugendleitern erste Kennenlernspiele. Mithilfe dieser konnten sich die Kinder und Jugendlichen gegenseitig „beschnuppern“ und sich einen ersten Eindruck der neu gewonnenen Musikerkollegen machen.

Nach dem gemeinsamen Abendessen wurde das berühmte Kinofeeling erzeugt ─ gemütliche Stühle, frisch gemachtes Popcorn und Knabbereien aller Art wurden den Kindern angeboten. So konnte der erste Film beginnen.

Was daraufhin folgte hielt für die Kinder eine Menge Spaß bereit. Die aus Funk und Fernsehen bekannte Samstagabend-Show „Schlag den Raab“ wurde kurzerhand von den Jugendleitern der Schützenkapelle Rhade in „Schlag den Jugendleiter“ umgewandelt. Hier konnten alle zeigen, was sie neben dem Musik machen noch für Talente haben. Neun Matches wurden zwischen den Kindern und Leitern ausgetragen, moderiert vom Showmaster Michael Pieper. Darunter waren zum Beispiel Spiele wie „Menschen auf Stühle stapeln“, „Flummis fangen“ oder „Kartenhäuser bauen“. Am Ende gewannen natürlich die Kinder, die durch ihre Kreativität den Jugendleitern um Längen voraus waren.

Aus dem Kino- und Showroom wurde danach eine gemütliche Liegewiese, in der der zweite Film genossen werden konnte. „Die drei Fragezeichen“ hielten die Kinder ordentlich auf Trapp und einige hatten den Fall der drei Detektive schneller gelöst, als sie selbst. Trotzdem fielen dem oder der einen dabei schon die Äuglein zu. Das war allerdings gar nicht schlimm, denn am Samstagmorgen ging es früh weiter.

Beim gemeinsamen Frühstück gegen 8 Uhr ließ man den vergangenen Tag noch einmal Revue passieren. Danach wurden noch ein paar Spiele gespielt, bis die Kinder um 10 Uhr abgeholt wurden.

Für die Kinder und Jugendleiter war es einmal wieder eine tolle Aktion und man freut sich schon auf die nächsten Treffen. In der Zwischenzeit arbeiten die Leiter an weiteren Aktivitäten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.