Dorstener "Olympioniken" beim Mud Masters

Anzeige
(Foto: Claudia Weiss)

Bunker Busters, Mud Crawl, Sizzler und Into the Whole – das ist nicht etwa der Vorhof zur Hölle, das sind nur einige Hindernisse des Mud Master Parcours 2016: Mit Todesverachtung stemmt sich eine eingeschworene Schar von rund 40 fest entschlossenen Cross Xlern des Olymp Sportparks in Dorsten dagegen, die schwarze Brust martialisch mit einem silbernen Totenkopf geschmückt. Innen drin sieht es bei dem einen und der anderen freilich ein wenig anders aus. Man hat Respekt vor der Herausforderung, das Lampenfieber glüht, der Adrenalinspiegel ist deutlich gestiegen.



Text von Claudia Weiss

Ein Jahr lang hat Coach Andy Schilasky die „Olympioniken“ trainiert, die unterschiedlicher nicht sein könnten; vom Alter und vom Grad ihrer Fitness her. Auffallend ist auch der hohe Anteil der Frauen, die sich zwei bis drei Mal pro Woche aufgerafft und abgerackert haben, finales Bootcamp Training inklusive.

„Vielen ist der Einstieg sogar über den Reha-Sport gelungen“, freut sich der Trainer, „und eine Teilnehmerin hat mit über 40 eigens für diesen Tag noch schwimmen gelernt.“ Er ist zu Recht stolz auf seine Mannschaft, die es ausnahmslos und lachend ins Ziel geschafft hat. Nach 12 Kilometern Ganzkörpereinsatz durch Sand- und Schlammlandschaft gespickt mit Power Tower, Rope Climb und Splash Jump/Execution. Die Namen sind Programm, alleine ist das nicht zu schaffen. Doch genau darum geht es bei Mud Masters - nicht um den Wettkampf, sondern um den Teamgeist. Jeder hilft jedem, keiner bleibt zurück!

Drill & Grill


„Das schweißt zusammen“, so Schilasky, der seinen Sportlerinnen und Sportlern eine bemerkenswerte Entwicklung – auch mental – bescheinigt. Und am Ende des Tages gab es bei diesem Wettkampf, der doch eigentlich keiner war, ausschließlich Sieger. Die nach dieser Leistung den ereignisreichen Tag bei einem gemeinsamen Barbecue ausklingen ließen. Ausgerechnet im Munitionslager Wulfen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.