Lembecker Läufer liefern in Raesfeld Masse und Klasse

Anzeige
Beim Raesfelder Volkslauf konnten die Lembecker/-innen einen Erfolg schon vor dem ersten Startschuss verbuchen. Sie stellten mit 17 Starterinnen/Startern das teilnehmerstärkste Team. Aber sie lieferten nicht nur Masse.
Über 5 Kilometer zeigte der 16jährige Jan Jüttermann erneut eine starke Leistung. Als Vierter des Gesamteinlaufs sicherte er sich in 17:42 den zweiten Platz in der U18. Weitere Plätze in den Altersklassenwertungen erreichten Manfred Diekenbrock (1. Platz), Ulrike Lohbreyer und Markus Mast (jeweils 2. Platz) sowie Judith Schwering, Bärbel Covelli und Hans Gürtler (jeweils einen dritten Platz).
Aber auch über 10 Kilometer gab es für die Lembecker Grund zum Jubeln. Als Achter des Gesamteinlaufs erreichte Martin Lohbreyer in 37:40 den ersten Platz in der M45. Einen weiteren Podestplatz erkämpfte sich Gerd Schulze-Tenberge, der als Dritter der Altersklasse M55 finishte.
Sie und alle weiteren Lembecker/-innen freuten sich jedoch nicht nur über ihre persönlichen Leistungen sondern besonders über das Finish von Anna Nottebohm und Anne Kreienkamp. Beide, die erst vor kurzem zur Lembecker Laufgruppe stießen, gingen in Raesfeld erstmals bei einem Volkslauf an den Start. Ihr Ziel waren die 10-Kilometer. Sie liefen die Strecke gemeinsam und ohne Probleme. So erreichten sie das Ziel nebeneinander. Ihr Lohn war neben der Freude die erste Urkunde über die Teilnahme an einer Laufveranstaltung.
Einige Kilometer entfernt freute sich nahezu gleichzeitig Andreas Schütz aus Lembeck, der in Edinburgh/Schottland, erfolgreich seinen vierten Marathon absolvierte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.