Das Positive an Positiven

Anzeige
Am 6. Mai um 18 Uhr wird die Ausstellung „Das Positive an Positiven“ im caféplus im Gnadenort 3-5, eröffnet. Bei der Vernissage wird die Leiterin von HIV-ART, Dr. Regine Merz durch die Ausstellung führen und den Gewinn schildern, den HIV-Positive für jeden einzelnen und die Gesellschaft leisten können.

Die ie Ausstellung ergänzt das Festival Dortbunt, denn zur Vielfalt der Stadt gehören eben auch Menschen mit HIV. So zeigen die Bilder von HIV-positiven Künstlern nicht nur die Auseinandersetzung mit der Infektion, sondern viel mehr auch die Glücksmomente und Lebenslust.

Gerade die durch das positive Testergebnis erlebte Endlichkeit des Lebens provoziert besonders eins: Ich will leben! Damit verbunden ist ganz konkret die Frage, welchen Inhalt man ich der bestehenden Lebenszeit geben will. Bei der Antwort auf die Fragen stellt die künstlerische Auseinandersetzung eine wichtige Ressource dar.

Die Ausstellung von HIV-ART läuft vom 4. bis zum 31. Mai.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.