Von Boning bis Brendel

Anzeige
Ein pralles Paket Kultur von Klassik bis Comedy bietet das Harenberg City Center in ersten Halbjahr 2012 (Foto: Archiv)
Dortmund: HCC | Der aktuelle HCC Kulturkalender präsentiert im neuen Look auf rund hundert Seiten ein interessantes und abwechslungsreiches Kulturprogramm für das kommende erste Halbjahr des neues Jahres. Von Januar bis Juni kann das Publikum im Harenberg City Center knapp 30 hochkarätige Veranstaltungen erleben.

Wie gewohnt stehen die Lesungen der Reihen „Kultur im Tortenstück“ und „Kunst und Kulinarisches“ im Mittelpunkt. Auch die Ausstellungsreihe des italienischen Künstlers Federico Schiaffino wird fortgesetzt.
In der Reihe „HCC-Kolleg“ werden an zwei Abenden Lea Singer und Stefan Schaub konzertieren. Sie werden mit ihren Themen für eine jeweils spannende musikalische Unterhaltung auf hohem Niveau sorgen.

Im „HCC-Special“ wird der Kabarettist Fritz Eckenga mit seinen „Mitteilungen...“ sein Publikum in gewohnt lakonischer Art erfreuen. Im Mai ist die beliebte Kammerschauspielerin Helga Uthmann erneut zu Besuch.
In Kooperation mit dem Theater Dortmund begrüßt das HCC das Ballettensemble von Xin Peng Wang. Ein Abend, an dem man China lesen, hören, schauen und schmecken kann.

In der Reihe „HCC-Theater“ ist auch in diesem Halbjahr die Inszenierung der„Waisen“ zu sehen. Das Stück des Engländers Dennis Kelly unter der Regie von Kay Voges geht nun ins dritte Jahr und krönt die erfolgreiche Zusammenarbeit des Schauspiels mit dem HCC.

Abgerundet wird das Programm mit der Reihe „Zu Gast im HCC“. Der Lions Club Dortmund präsentiert sein alljährliches Benefizkonzert zur Förderung junger hochtalentierter Studenten der Sommerakademie Cervo / Italien.

In der beliebten Reihe „Kultur im Tortenstück“ begrüßen das City Center und der Kooperationspartner Ruhr Nachrichten auch in diesem Halbjahr preisgekrönte Autoren und Schauspieler, Musiker und Journalisten.
Den Auftakt der Reihe macht am 24. Januar der bekannte Reise- und Fotojournalist Olaf Krüger mit einer Live-Multivision. „Indien“ ist das persönliche Resümee seiner in über 20 Jahren gesammelten Eindrücke und Erfahrungen über das große Land.

Der Comedian, Moderator, Musiker und Autor Wigald Boning stellt am 31. Januar sein neues Buch „Butter, Brot und Läusespray. Was Einkaufszettel über uns verraten“ vor. Der für seinen Hang zu ungewöhnlichen Hobbys bekannte Comedian hat seine Recherchelust und Fantasie diesmal den Einkaufszettel gewidmet.

„Tarzan am Main. Spaziergänge in der Mitte Deutschlands“ ist der neueste Roman von Wilhelm Genazino, aus dem er am 15. Februar mit viel Witz und genauer Beobachtung im Lensing Carrée Conference Center (LCC) liest.
Am 28.Februar wird Elke Heidenreich aus ihrem neuen Buch „Katzenmusik und Katerstimmung“ vorlesen. Die musikalische Begleitung übernimmt der Pianist Marc-Aurel Floros.

Mit ihrem ersten Erwachsenenroman hat die Autorin der weltbekannten Harry-Potter Reihe J.K. Rowling für kontroverse Diskussionen gesorgt. Der Schauspieler Christian Berkel wird am 15. März aus dem Roman lesen und einen Blick hinter die malerische Fassade einer englischen Kleinstadt gewähren.

Der Sportreporter Waldemar Hartmann liest aus seiner sehr persönlichen Stellungnahme „Dritte Halbzeit. Eine Bilanz“ wird er am 11.April im LCC teils heiter, teils wolkig, verblüffend offenherzig, manchmal vernichtend, aber garantiert grundehrlich aus seinem privaten wie öffentlichem Leben erzählen.
Am 30. April bringt Wladimir Kaminer seinen Onkel Wanja mit. Der extra aus Russland angereiste Onkel ist hungrig nach neuen Erfahrungen, und wo könnte er sie besser sammeln, als fernab der Heimat. Das neueste Buch des aus Moskau stammenden und in Berlin lebenden Autors garantiert gewohnt gute Unterhaltung.

Aufgeschoben ist eben doch nicht aufgehoben. Endlich dürfen wir uns nun auf einen gemeinsamen Abend mit Otto Sander und dem Romanheld Allan Karlsson mit all seinen kleinen und großen Abenteuern freuen. Der beliebte Schauspieler wird aus dem Überraschungserfolg des schwedischen Autors Jonas Jonasson vorlesen. Der Termin dafür steht noch nicht fest.

Mit ihrem beeindruckenden Romandebüt beweist die bekannte Schauspielerin und Hörspielsprecherin Andrea Sawatzki großes psychologisches Gespür und erzählerisches Talent. Ein spannungsreicher Abend und ein krönender Abschluss der „Kultur im Tortenstück“-Reihe sind garantiert, wenn sie am 13. Juni die Abgründe der menschlichen Seele offenbaren wird.

Die Reihe „Kunst & Kulinarisches“ bietet auch im Frühjahr ein Programm an, das alle Sinne zu verwöhnen verspricht. Siemen Rühaak wird auch diesmal einen unterhaltsamen und kulinarisch erlesenen Abend bereiten. Mit seiner Frühling bejahenden Lesung wird er am 8. Februar die Reiselust und die ersten zarten Frühlingsgefühle wieder erwecken.

Die 200. Geburtstage von Richard Wagner und Giuseppe Verdi setzen die Akzente beim Klavier-Festival Ruhr 2013, das in seinem 25. Bestehungsjahr besonders viele künstlerische Höhepunkte bietet. Drei Konzerte an drei aufeinanderfolgenden Abenden führen ins HCC.Die Konzertreihe mit Preisträgern internationaler Wettbewerbe beginnt am 30. Mai, wenn die Ausnahmepianistin Varvara ihr Debüt beim Klavier-Festival Ruhr gibt. Abschluss der Konzertreihe ist am 1. Juni das Konzert des Italieners Federico Colli, der sein Publikum bereits in berühmten Konzerthäusern begeisterte. Am 15. Juni gibt es einen Vortragsabend mit Alfred Brendel. Sein Vortrag bildet den krönenden Abschluss der diesjährigen Klavier-Festival Ruhr Reihe.
Weitere Infos und den Kulturkalender zum Download gibt es auf der Internetseite hcc-dortmund.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.