6b will bei KiKa die beste Klasse Detschlands werden

Anzeige
anzutreten. Gut vorbereitet haben sie darauf ihre Klassenlehrerin Nora Teepe und ihr Kollege Thomas Effgen. Wir drücken die Daumen! (Foto: Foto: Schmitz)

Die 6b des Leibnitz Gymnasiums ist dabei, denn 32 Schulklassen aus ganz Deutschland beim beliebten TV-Wettbewerb um den begehrten Titel „Die beste Klasse Deutschlands“ kämpfen.

Fast 1400 Bewerbungen gingen ein, durchsetzen konnten sich in der Vorauswahl die jungen Dortmunder, die sich jetzt auf ihre erste Runde freuen. Eine kleine Portion Ehrgeiz ist auch dabei – denn der Hauptpreis ist neben dem Titelgewinn eine Klassenfahrt nach Lissabon.

"Wir sind eine tolle Klasse!"

„Zunächst macht es uns ein wenig stolz, dass wir uns gegen so viele Klassen durchsetzen konnten“, berichtet Nora Teepe, Klassenlehrerin der vielleicht bald „besten Klasse Deutschlands“. „Schon bei der Bewerbung habe ich gemerkt, dass die Schüler richtig Lust auf den Wettbewerb haben.“ Denn die Idee stammt von den Schülern selbst. Sie fanden: „Wir sind eine tolle Klasse!“, und haben ein bewerbungsvideo gedreht.
„ Jetzt sind wir natürlichgespannt auf das erste Aufeinandertreffen mit dem gegnerischen Klassenteam und die Dreharbeiten im Studio. Das wird ein ganz besonderes Erlebnis“, freut sich Nora Teepe.
Die 6b fiebert dem spannenden Abenteuer entgegen: Am Montag, 15. Februar, reist die Klasse nach Köln, wo die Aufzeichnung der ersten Runde von „Die beste Klasse
Deutschlands“ stattfindet.

Knifflige Fragen

Moderator Malte Arkona hält viele knifflige Fragen und ungewöhnliche Experimente für die Schüler bereit. Thematisch dreht es sich in der Quiz- Show um Wissensgebiete wie Sport, Natur und Musik, Erdkunde sowie Essen & Trinken.
Bei den Duellen gibt‘s prominente Unterstützung:
Fernsehmoderator Ralph Caspers scheut vor teils waghalsigen Versuchsanordnungen nicht zurück und Schauspielerin Jeannine Michaelsen meldet sich im Finale mit erstaunlichen Geschichten aus Lissabon.

Montag geht's ins TV-Studio

Neben einem guten Allgemeinwissen, das die 6b zur optimalen Vorbereitung trainiert hat, zählen beim bundesweiten Schülerquiz auch Teamwork und strategische
Spielzüge. Das Prinzip: Je mehr Mitschüler eine Frage richtig beantworten, desto mehr Punkte wandern auf das Klassenkonto.
Vier Wochen lang quizzen die 32 Klassen in 20 Duellen gegeneinander. Aus jeder Woche geht jeweils ein Wochensieger hervor. Der krönende Abschluss der Show folgt am Samstag vor Pfingsten: Im Superfinale zeigt sich, welcher der vier Wochenfinalsten „Die beste Klasse“ im Jahr 2016 wird. Und wer weiß – vielleicht kommt das strahlende Gewinner-Team letztlich aus Dortmund.

Im Fernsehen:

KiKA zeigt „Die beste Klasse Deutschlands“ eine Produktion von Bavaria Entertainment im Auftrag von KiKA und Das Erste, vom 18. April bis zum 13. Mai montags bis donnerstags um 19:25 Uhr sowie freitags um 19:30 Uhr.
Das Superfinale ist am Samstag, dem 14. Mai um 10:03 Uhr im Ersten zu sehen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.