Straßenfest an der Adlerstraße

Anzeige
Im Unionsviertel wird Samstag gefeiert.

Auf der Kreuzung Adler/Sternstraße wird Samstag, 21. September, ab 14 Uhr gefeiert. Die Idee dieser Veranstaltung ist es Bürger, Anwohner, Kreative und Händler zusammen zu bringen.

Die Neue Kolonie West organisiert seit 2010 Rundgänge im Unionviertel und steht in intensivem Kontakt mit den Kreativen und Kulturschaffenden des Unionviertels. Der Dortmunder Kunstverein versteht sich als Ort aktiven kulturellen Austausches und möchte mit seiner Initiative auf offener Straße
einerseits seine Verbundenheit mit den Dortmunder Kultschaffenden, andererseits mit den Bürgern der Stadt demonstrieren.

Neuentdeckungen

Ein besonderes Augenmerk liegt auf interessanten Neuentdeckungen aus der Dortmunder Musikszene, die ein abwechslungsreiches, genreübergreifendes Live-Musikprogramm versprechen. Nach 22 Uhr wird die Eckkneipe, das „Haus Frommberg“ für ein Fest bis zum Morgengrauen genutzt.
Zudem findet zum dritten Mal der legendäre Plakateditionen-Verkauf statt. Diese werden im Vorfeld von Dortmunder Künstlern gestaltet und werden mit den Jahren kostbare Sammelobjekte.
Für die Kleinen gibt es den ganzen Nachmittag verschiedene Aktivitäten unter Anleitung professioneller Kunstpädagogen und Künstler aus dem Salon-Atelier, außerdem eine Hüpfburg. Für das leibliche Wohl sorgen verschiedene Gastronomen aus dem Viertel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.