Über 160 000 Kilometer mit dem Rad zur Arbeit

Anzeige
Sie traten am meisten in die Pedale bei der Umsteigeaktion vom Auto aufs Rad. Insgesamt wurden nicht nur Abgas und Lärm, sondern auch Spritz für rund 14.100 Euro eingespart. (Foto: Schmitz)

Zur Abschlussveranstaltung der AOK-Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ im HCC gab es wieder einige stolze Zahlen zu verkünden. 177 Frauen und 300 Männer machten bei der Aktion mit.

Die Gewinner der Aktion wurden jetzt von Bürgermeisterin Birgit Jörder (l.) ausgezeichnet: Für die KHS GmbH als fahrradaktives Unternehmen nahm Lothar Sevenich den Preis entgegen, Jovica Mandic fur mit 50 Kilometern täglich die längste Einzelstrecke, Regina Tost und Markus Pommeranz hatten mit 1770 und 3635 km die größten Gesamtleistungen zu verbuchen.
Jürgen Fenneker vom ADFC, Claudia Koch und Reinhhard Koßmann waren für die AOK bei der Preisverleihung dabei.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.