Alles zum Thema Rad fahren

Beiträge zum Thema Rad fahren

Politik
Die Initiative Aufbruch Fahrrad hat in Dortmund nicht nur an der Radstation, im FZW, auf dem Friedensplatz und bei Festen über 30.000 Unterschriften für bessere Bedingungen für den Radverkehr gesammelt.

Initiative Aufbruch Fahrrad war erfolgreich
30.000 unterschrieben für besseren Radverkehr in Dortmund

Ein Jahr lang haben Menschen in NRW Unterschriften für ein Fahrradgesetz und bessere Bedingungen für das Radfahren gesammelt. Die Volksinitiative Aufbruch Fahrrad war erfolgreich: Die nötigen 66.000 Unterschriften erreicht, darum muss sich im Herbst der Landtag mit den Forderungen befassen. Dazu zählen sichere Abstellanlagen, tausend Kilometer Radschnellwege in NRW und mehr Verkehrssicherheit. "Aber auch die Stadt muss viel mehr tun", so Peter Fricke vom Team Aufbruch Fahrrad Dortmund. "Wir...

  • Dortmund-City
  • 03.06.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Der Radclub Speiche 94 entstand aus einer Laune heraus. Die Mitglieder unternehmen regelmäßig Touren. Auch E-Bike-Radler sind willkommen.

Hildener Radverein entstand spontan
Speiche’94 feiert

Vor 25 Jahren entstand, aus einer spontanen Idee, eine Radlerbewegung, wobei die Gründer nur aus Spaß Radtouren absolvierten. Doch bald wurde aus einer Klein-Radlergruppe eine Interessengemeinschaft. Sie entschlossen sich, einen organisierten Radclub ins Leben zu rufen, inklusive Vorstand, Clubkasse, Satzung und natürlich regelmäßige Radtouren am Wochenende. Helmut Witt (1942-2007), Hobby-Fotograf und Leiter einer Fahrradwerkstatt, übernahm die Clubführung inklusive Tourenleitung. Somit...

  • Hilden
  • 18.05.19
Ratgeber
An mindestens 20 Tagen mit dem Rad zur Arbeit fahren, fördert die Gesundheit, die Fitness und schont den Geldbeutel.

Mitmach-Aktion ‘Mit dem Rad zur Arbeit‘ gestartet
Dortmund sattelt auf

Im Sommer macht Fahrradfahren besonders Spaß. Viele Dortmunder freuen sich daher auf die gemeinsame Aktion ‚Mit dem Rad zur Arbeit‘ von der AOK und dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club. Vom 1. Mai bis zum 31. August gilt es an mindestens 20 Arbeitstagen mit dem Rad zur Arbeit zu fahren. „Wer regelmäßig zur Arbeit radelt, fördert nachhaltig seine Gesundheit und Fitness, schont die Umwelt und seinen eigenen Geldbeutel“, sagt AOK-Serviceregionsleiter Jörg Kock. Interessierte können sich...

  • Dortmund-City
  • 17.05.19
  •  1
Ratgeber

Rad gegen Auto?
Rad fahren und gewinnen

Auf kurzen Alltagsstrecken den Autoverkehr reduzieren und das Klima entlasten. Rad gegen Auto? Auf kurzen Strecken gewinnt häufig das Zweirad! Wer künftig mehr Alltagsstrecken mit dem Fahrrad zurücklegt als bisher und dies kurz dokumentiert, kann eine von zehn Fahrradtaschen gewinnen. Nähere Informationen zum Wettbewerb mit dem Teilnahmeflyer zum Herunterladen gibt es auf der städtischen Internetseite www.duesseldorf.de/umweltamt/umweltthemen-von-a-z/klimaschutz/klimamachen/mit-dem-rad....

  • Düsseldorf
  • 03.04.19
  •  1
  •  1
Natur + Garten
10 Bilder

Endlich Wirklichkeit: Der Radweg zwischen Kupferdreh und Nierenhof ist befahrbar!

Nach mehr als 40 Jahren Planung wurde er doch noch Wirklichkeit: der Rad-/Fußweg zwischen Kupferdreh und Nierenhof. Ich habe ihn heute, einen Tag nach der Eröffnung, befahren. Kompliment an alle, die am Bau beteiligt waren. Die Streckenführung ist sehr schön, meist zwischen Deilbach und Bahnstrecke, vorbei an der alten Ziegelei, die man nun endlich auch mal von nahem betrachten kann. Der Weg ist durchgehend asphaltiert, also sowohl für Rennräder als auch für Kinderwagen geeignet, und auch mit...

  • Essen-Ruhr
  • 07.07.18
  •  1
  •  2
Sport

Stadtradeln Hamminkeln: Sternfahrt am 16. Juni nach Xanten zum APX Gelände

Am 16. Juni um 11 Uhr startet auf dem Molkereiplatz in Hamminkeln die Sternfahrt zum Archäologischen Park Xanten. Vorort steht den Radlern ein Getränk zur Verfügung, sowie freier Eintritt auf das APX-Gelände. Des Weiteren erhält an diesem Tag der APX die Klimaschutzflagge vom Klimabündnis Kreis Wesel. Die Tour wird vom ADFC Hamminkeln geführt, es wird auch eine geführte Rücktour angeboten. Die Kosten hierfür betragen 2 Euro, da die Fähre Bislich genommen wird. Die gesamte Streckenlänge beträgt...

  • Wesel
  • 14.06.18
Sport
Archiv Lokalkompass

Hamminkelner auf’s Rad! Stadtradeln im September

Vom 10. bis zum 30. September heißt es in Hamminkeln wieder Radkilometer sammeln und damit eine Kampagne des Klima-Bündnisses unterstützen. Im letzten Jahr belegte Hamminkeln unter den sieben teilnehmenden Kommunen im Kreis Wesel den ersten Platz. Auf ein Neues! Drei Wochen lang öfter mal aufs Rad statt ins Auto setzen, was für die Umwelt tun und Kilometer für die gute Sache sammeln. Darum geht es beim Stadtradeln. 2016 waren 871 Radfahrerinnen und Radfahrer aus Hamminkeln in 38 Teams dabei....

  • Hamminkeln
  • 08.09.17
LK-Gemeinschaft
Machten den Weg frei für die neue Teilstrecke des Rundkurses „Von Ruhr zu Ruhr“: (v.il.) Landrat Olaf Schade, Ludger Siebert (Straßen.NRW), Bürgermeister Frank Hasenberg und die Landtagsabgeordneten Bodo Middeldorf und Prof. Dr. Rainer Bovermann.
2 Bilder

Unbeschwerte Radlerfreuden "Von Ruhr zu Ruhr"

"Das ist einer der schönsten Radwege Nordrhein-Westfalens.“ Mit dieser Feststellung sprach Karl-Heinz Kubas, Vorsitzender des Radsport-Clubs Hagen, stellvertretend für viele Radsportfreunde: Nach der offiziellen Eröffnung der neuen Teilstrecke des Rundkurses „Von Ruhr zu Ruhr“ nahmen zahlreiche „Pedalritter“ die 3,8 Kilometer lange Strecke bis zum Bahnhof Albringhausen unter ihre Räder. Das einhellige Urteil: Begeisterung! Und dabei stimmten am vergangenen Dienstag auch die Details neben...

  • Hagen
  • 01.09.17
Sport
Die Radfahrgruppe des Wulfener Heimatvereins startete in die neue Saison. (Foto: Bludau)
3 Bilder

Erste Ausfahrt der Radfahrgruppe „Klaus und Klaus“

Wulfen. Passend zum Frühling startete die Radfahrgruppe des Wulfener Heimatvereins in die neue Saison. Am vergangenen Dienstag fuhren die Fahrradfreunde um die Organisatoren Klaus und Klaus bei bestem Radfahrwetter vom Wulfener Heimathaus bis nach Heiden. Die gut 38 Kilometer lange Strecke führte die 43 Personen durch eine landschaftliche, reizvolle und vielseitige Strecke bis hin zum Landhotel Beckmann. Hier gab es für die lustige Gruppe eine ausgiebige Pause. Klaus Rützel und Klaus...

  • Dorsten
  • 12.04.17
Vereine + Ehrenamt

Spiel , Spaß und Bewegung

Der vielseitige Freizeitkreis " Mensch ärgere Mich nicht!" dessen Name mit dem weltbekannten Brettspiel nichts zu tun hat... lädt aber doch sehr gerne alle Interessieten zum Spielen allerlei Gesellschaftsspiele ein. Wer also Interesse hat oder zu seinem Lieblingsspiel keine Mitspieler findet ist herzlich willkommen. Neben Spieletreffen bietet der Verein auch weiter andere Treffen wie Frühstücksrunden, Handarbeitsgruppe oder Gymnastik und Wassergymnastik so wie im Sommer radeln an. Auf der...

  • Kamen
  • 19.01.17
LK-Gemeinschaft
Für die Teilnahme am Triathlon ist kein besonderes Sportequipment erforderlich. Foto: Ulrik Eichentopf

Sport und Spaß für Familien: Stadtwerke Düsseldorf Triathlon in Lörick

Schwimmen, Radfahren und Laufen: Auch in diesem Jahr geht es am Samstag, 27. August, beim Stadtwerke Düsseldorf Triathlon 2016 in Lörick wieder ums Ganze. Das Familienevent startet um 10 Uhr im Strandbad Lörick am Niederkassler Deich 285. Ein wenig Motivation und Training, eine Badehose oder einen Badeanzug, ein Fahrrad, einen Helm und ein paar Sportschuhe eingepackt, und schon können große und kleine Leute beim Stadtwerke Düsseldorf Triathlon starten. Kein Leistungssport - Spaß im...

  • Düsseldorf
  • 07.07.16
  •  1
Kultur
11 Bilder

Burg Schwarzenstein

Meine erste kleine Radtour in diesem Jahr führte mich Richtung Hünxe. Kurz vor Krudenburg machte ich einen kleinen Schlenker in den Wald. Versteckt hinter hohen Nadel- und Laubbäumen liegt im Ortsteil Drevenack der ehemalige Rittersitz Haus Schwarzenstein. Die einstige Wasserburg stammt aus dem 14. Jhdt., Urkunden erwähnen den Namen Schwarzenstein erstmals 1348. 1889/1890 wurde die alte Burg abgetragen, nur der Turm blieb erhalten. Auf den alten Fundamenten und Gewölben wurde das...

  • Wesel
  • 07.03.16
  •  19
  •  20
Überregionales
Sie traten am meisten in die Pedale bei der Umsteigeaktion vom Auto aufs Rad. Insgesamt wurden nicht nur Abgas und Lärm, sondern auch Spritz für rund 14.100 Euro eingespart.

Über 160 000 Kilometer mit dem Rad zur Arbeit

Zur Abschlussveranstaltung der AOK-Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ im HCC gab es wieder einige stolze Zahlen zu verkünden. 177 Frauen und 300 Männer machten bei der Aktion mit. Die Gewinner der Aktion wurden jetzt von Bürgermeisterin Birgit Jörder (l.) ausgezeichnet: Für die KHS GmbH als fahrradaktives Unternehmen nahm Lothar Sevenich den Preis entgegen, Jovica Mandic fur mit 50 Kilometern täglich die längste Einzelstrecke, Regina Tost und Markus Pommeranz hatten mit 1770 und 3635 km die...

  • Dortmund-City
  • 12.11.15
  •  1
Ratgeber
Mit dem Fahrrad zur Arbeit - für den langjährigen Moerser eine Selbstverständlichkeit.
2 Bilder

„Viele kleine Sachen können etwas Großes bewegen"

Klimaschutz geht uns alle an. Und dennoch ist es für viele ein abstrakter Begriff. Um etwas Licht ins Dunkle zu bringen und den Klimaschutz in Moers in Angriff zu nehmen, wurde eine neue Stelle erschaffen: Seit August gibt es in Moers einen Klimaschutzmanager. Giovanni Rumolo hat seinen Bachelor of Science im Bereich Umwelt und Energie gemacht. Direkt danach hat er die Jobausschreibung von der Stadt Moers entdeckt, sich beworben und wurde genommen. Bereits während seines Studiums war der...

  • Moers
  • 10.11.15
  •  2
  •  1
Sport
Diese vier Dortmunder Hobby-Radler wagen sich an die 21 Etappen der Tour de France, immer einen Tag vor dem Profi-Feld.  Am 3. Juli starten sie gemeinsam mit fünf anderen in Utrecht. Ihr Ziel: Einen Tag vor den Profis in Paris ankommen und Spenden für den Verein Kinderlachen sammeln. (Mechsner)
3 Bilder

Dortmunder Hobby-Radfahrer fahren die Pre-Tour de France

3400 Kilometer Rad fahren in der einzigartige Kulisse der Tour de France: Neun Hobby-Radfahrer, darunter vier Dortmunder, nehmen die Herausforderung an. Heute starten sie in Utrecht ihre Pre-Tour. Ihr Ziel: Einen Tag vor den Profis in Paris durch das Ziel zu fahren. „Beim Spinning im Sportstudio kam Thomas und mir die Idee. Wir hatten schon 2007 eine Pre-Tour de France geschafft und wollten es einfach nochmal wissen“, erzählt Initiator Lutz Höhl. Der 60-Jährige und sein langjähriger...

  • Dortmund-West
  • 02.07.15
  •  1
Politik
2 Bilder

Anfrage der Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen zum Radverkehr rund um das Voerder Zönchen

Sehr geehrter Herr Wiggenhagen, in den Sitzungen der Radwege-Arbeitsgruppe wurde u.a. mehrfach die für Radfahrer sehr unbefriedigende Situation im Voerder Zönchen angesprochen, wo die Verkehrszeichen Nr. 267 die Einfahrt verwehren. Es war einhellige Meinung, dort die Zusatzschilder 1022-10 „Radfahrer frei“ anzubringen. Gleiches gilt für die Lohernockenstraße (Einbahnstraßenregelung), die als Abkürzungsstrecke für die Ennepe-Runde ausgeschildert ist. Unsere Fragen: Wie weit ist das...

  • Ennepetal
  • 20.11.13
Überregionales
Peter Lohmann mit T-Shirt und Teilnehmermedaille nach seiner Rückkehr von Hawaii. Foto: de Clerque

Eiserner Monheimer

Der Monheimer Peter Lohmann ist beim 35. Ironman Hawaii am 12. Oktober gestartet – als einer von 1.800 qualifizierten Sportlern. Zum zweiten Mal hat der 48-Jährige an dem Wettbewerb über die Langdistanz im Triathlon teilgenommen. Nach einem harten Wettkampf mit vielen Höhen und Tiefen war Lohmann am Ende zwölf Minuten schneller als bei seiner ersten Teilnahme in 2010. „Mir fehlen noch die Worte“, sagt Peter Lohmann. Der 48-Jährige ist vor rund zwei Wochen von Hawaii zurückgekehrt. Tief...

  • Monheim am Rhein
  • 04.11.13
  •  1
Sport
Abwärts geht's, wie hier im Bild der abschüssige Zubringer (Bohmertstr.) zur Burgstr. mit voller Kraft voraus. Fotos: Kariger
27 Bilder

Zur 26. Auflage des ELE Triathlon Gladbeck gaben die Sportler alles

Alles wurde von den Planern bestens durchorganisiert. Es ging ins Stadion, dem Freibad und dem Wittringer Wald. Hier konnten die Sportlerinnen und Sportler zu Fuß, auf dem Rad oder im Wasser zeigen, was sie drauf hatten. Das wechselhafte Wetter ließ die Sportler/innen von ihren Höchstleistungen nicht abhalten. Zwischendurch immer wieder einige Tropfen vom Himmel taten der Stimmung jedenfalls keinen Abbruch. Man-n/Frau kämpfte, was die eigene Kondition hergab und im Wasser waren die...

  • Gladbeck
  • 27.05.13
Ratgeber
7 Bilder

Fahrradverleih durch einen Terminal

Bei einem Besuch in Duisburg kam ich aus dem Staunen nicht heraus: Ein Fahrradverleich der anderen Art. Bisher kannte ich nur einen ganz normalen Fahrradverleih mit dem "Vermieter", das Aussuchen eines Rades, das Einstellen der Sattelhöhe und los ging es. Beim Zurückkommen wird abgerechnet. Aber hier geht es bargeldlos zur Sache: Voraussetzung zur Nutzung des Systems ist eine Registrierung, die beim ersten Entleihvorgang am Terminal, per Telefon sowie an einer Touristinformation oder im...

  • Menden (Sauerland)
  • 12.10.12
Sport
Hans-Jürgen Wiedner freut sich über die erste WM-Teilnahme

5. Platz im Staffelwettbewerb für Hans-Jürgen Wiedner bei der Quadrathlon WM

Hans Jürgen Wiedner vom BSV Grün-Weiß Wesel-Flüren nahm am 5. September, mit einem Spezialistenteam, an der Quadrathlon WM in Köln teil. Beim Quadrathlon handelt es sich um einen Wettkampf der aus den Disziplinen Schwimmen, Kajak fahren, Rad fahren und Laufen besteht. Der Flürener Leichtathlet ging im Staffelwettbewerb an den Start. Er bestritt die vierte Disziplin und lief die geforderte Halbmarathon-Strecke in 1:34:51 Stunde. Er sicherte damit dem Staffelteam den 5. Platz in der...

  • Wesel
  • 09.09.10
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Der RSC Hagen auf der A40 beim Still-Leben Ruhrschnellweg
10 Bilder

Rad-Sport-Club Hagen etabliert sich in nationaler Spitzengruppe

Beim Bundes-Radsport-Treffen in Gelsenkirchen am letzten Juli-Wochenende konnte sich der Rad-Sport-Club Hagen mit Platz 4 in der nationalen Spitzengruppe etablieren. Traditionell Ende Juli findet alljährlich das Bundes-Radsport-Treffen, an dem sowohl Radwanderer als auch Radtouristiker teilnehmen, statt. In diesem Jahr fand das Treffen mal wieder in NRW statt, so dass ein paar Radler des RSC täglich den Weg nach Gelsenkirchen auf sich, um dort an der Radtourenwoche, die sich in den letzten...

  • Hagen
  • 14.08.10