12 Vorschläge für Dahlhausen
Dahlhausen soll zu einem beliebten Ausflugsort werden

13Bilder

Dahlhausen, das Dorf der Ruhr, gehört zwar noch zu Bochum, doch eigentlich ist die Siedlung ein kleiner Ort, der sich bisher unter Wert verkauft und aus dem man viel mehr machen könnte. Es gibt schöne Gebäude, viel Grün und eigentlich ein tolle Lage an der Ruhr.

Fortschritte und Fehlplanungen in Dahlhausen

Einiges wurde in Dahlhausen in den letzten Jahren getan, um städtebauliche Defizite zu beseitigen, doch vieles ist leider auch nicht gelungen, das Bahnsteig verbindende Treppen- und Aufzugsmonster am Bahnhof genauso wenig wie die Gestaltung des Bahnhofsvorplatzes, insbesondere die sinnfreie Lidl-Ausfahrt an der Westseite des Platzes oder die an sich nützlichen Kreisverkehre, bei denen die Stadt aber die Anlage von Radwegen vergessen hat.

Eigentlich ist Dahlhausen ein idealer Ausflugsort für die Menschen in Bochum und dem Ruhrgebiet. Hier liegt eines der größten Eisenbahnmuseen in Deutschland, hier kreuzen sich zwei Radrouten, der RuhrtalRadweg und der Springorumradweg, an der Ruhr in Dahlhausen soll demnächst der Schwimmbereich eröffnet werden, an dem die Menschen wieder im Fluß Schwimmen gehen können. Hier kann man Kanufahren und anderen Wassersport betreiben. Dahlhausen könnte also der Freizeitort für Bochumer, Wattenscheider und Essener sein.

Bessere Anbindung an die Ruhr und ein attraktiveres Ortszentrum

Und genau in diese Richtung wollen die STADTGESTALTER den Stadtteil entwickeln. Zwölf Vorschläge haben die STADTGESTALTER entwickelt, wie insbesondere das Ortszentrum von Dahlhausen mit seiner kleinen Fußgängerzone und dem Bahnhofsvorplatz zu einem Verweilort der Radfahrer, Wanderer, Spaziergänger, Schwimmer, Wassersportler und Museumsbesucher werden kann, die bisher noch fast alle an dem Ort vorbei fahren ohne ihm wirklich Beachtung zu schenken.

Damit Dahlhausen ein lebendiger Ausflugsort wird, sich im Zentrum Gastronomie für die Ausflügler ansiedelt und Lokalitäten entstehen, die spezielle Angebote im Freizeitbereich machen, muss der Ortskern attraktiver werden und die Verbindung zur Ruhr für die Ausflügler optimiert werden. Wer auf seinem Ausflug an Dahlhausen vorbei kommt, sollte animiert werden, dort einen Zwischenstopp bzw. eine Pause einzulegen.

Zwölf Vorschläge für Dahlhausen

Mit ihren zwölf Vorschlägen verfolgen die STADTGESTALTER genau diese beiden Ziele (Plan mit den zwölf Vorschlägen):

1. Versetzung Schwimmbrücke Richtung Ortskern Dahlhausen – Schon 2016 haben die STADTGESTALTER vorgeschlagen, die Schwimmbrücke an der bisherigen Stelle abzubauen und durch eine neue zu ersetzen und dafür die bestehende, denkmalgeschützte Brücke auf Höhe des Bahnhof zu versetzen (Lösungsvorschlag für die Dahlhausener Schwimmbrücke). Über die versetzte Brücke kann der RuhrtalRadweg direkt an das Dahlhausener Ortszentrum angebunden werden. Radfahrer und Spaziergänger können dann von der Springorumtrasse durch den Ortskern über die Eisenbahnbrücke und die verlegte Schwimmbrücke auf die Burgalltendorfer Seite der Ruhr wechseln.

2. Rampe für Radfahrer vom Ortskern Dahlhausen zur Eisenbahnbrücke – Damit Radfahrer und Spaziergänger auch vom Bahnhofsvorplatz problemlos über die Eisenbahngleise zur Ruhr gelangen, schlagen die STADTGESTALTER vor, eine zusätzliche Rampe vom Vorplatz bis zur Brücke zu bauen.

3. Verbesserte Radwegeführung von der Springorumtrasse zum Ortszentrum - Auch die Anbindung von der Springorumtrasse zum Ortskern soll insbesondere für Radfahrer verbessert werden, die bislang gefährliche Einfahrt in den Kreisverkehr am Ende der Trasse entschärft werden.

Eine mögliche Lösung wäre die Radfahrer direkt in den Kreisel am Ende der Trasse zu leiten. Dafür soll der Kreisverkehr einen Radstreifen erhalten. Über diesen sollen die Radfahrer zum einen auf einem eigenen Linksabbiegerstreifen Richtung Bahnhofsvorplatz geführt werden und über einen Radweg rechts neben dem Gehweg Richtung Ortszentrum und Lewacker Straße geleitet werden (Radwegeführung Kreisverkehr). Die Lewacker Straße soll zur Fahrradstraße werden.
Die Zufahrt zur Trasse soll nach Vorstellungen der STADTGESTALTER über einen separaten Radweg über das Gelände des ehemaligen Kindergartens erfolgen.

Durch die vorgeschlagene Radwegeführung kommen die Radfahrer sicher durch das Ortszentrum von Dahlhausen und Richtung Schwimmbrücke. Durchfahren die Radler auf ihrem Weg zur Ruhr das Ortszentrum, können diese dort durch entsprechende Angebote zum Verweilen eingeladen werden.

4. Verhinderung des Befahrens der Fußgängerzone durch einen versenkbaren Poller – Bisher wird die Fußgängerzone immer wieder von Autos befahren, die auch in dem eigentlich Fußgängern vorbehaltenem häufig parken. Das mindert die Attraktivität der Fußgängerzone. Dies soll durch einen versenkbaren Poller auf Höhe des Hauses Nr. 132 verhindert werden.

Nur Anwohner, Anlieferer und Rettungsdienste können, um zu ihren Häusern und den privaten Stellplätzen zu kommen, den Poller mit Hilfe einer Fernbedienung versenken.

5. Rückbau der Ausfahrt von Lidl am Bahnhofsvorplatz – Die Ausfahrt des Lidl-Marktes entlang des Bahnhofsvorplatzes verhindert bisher eine direkte Anbindung des Marktes an den Platz. Der Verkehr behindert die Fußgänger, die den Markt bzw. den dort ansässigen Bäcker nur schlecht erreichen können.

Die STADTGESTALTER schlagen vor, die Ausfahrt zurück zubauen, und stattdessen für Freisitze, z.B. für den Bäckereiladen zu nutzen oder für einen Anbau an den Lidl-Markt, in dem kleinere Geschäfte unterkommen können wie ein Obst-, Blumenladen oder eine Pommesbude.

6. Schaffung von mehr Sitzmöglichkeiten auf dem Bahnhofsvorplatz – Durch den Rückbau der Rasenfläche in der Mitte des Bahhofsvorplatzes wirkt dieser jetzt öde und trostlos. Für den Vorplatz schlagen die STADTGESTALTER vor zusätzliche Sitzmöglichkeiten wie Bänke und Sitzdecks aufzustellen sowie Blumenbeete anzulegen werden, die zu einem freundlicheren und attraktiveren Aussehen des Platzes beitragen. Vorbild könnte der Meiselmarkt-Platz in Wien sein (Neugestaltung Meiselmarkt, Wien).

7. Fahrradservicestation auf dem Bahnhofsvorplatz – Die bisher am ersten Bahnsteig befindlichen Fahrradboxen sollten zu der Fahrradabstellanlage auf dem Bahnhofsvorplatz verlegt werden. Beides sollte darüber hinaus durch eine fest installierte Fahrrad-Service-Station (IBOMBO-Stationen) ergänzt werden, an der man sein Rad aufpumpen und kleinere Reparaturen durchführen kann. Auf diese Station sollte vom RuhrtalRadweg sowie der Springorumtrasse mit entsprechenden Schilder hingewiesen werden.

8. Gastronomie mit Hotel im alten Bahnhof – Das Bahnhofsgebäude eignet sich ideal für die Aufnahme eines größeren Restaurantbetriebes mit Gästezimmern und einem großzügigen, attraktiven Freisitz auf dem Bahnhofsvorplatz. Ggf. können in dem Gebäude auch mehrere Gastronomiebetriebe unterkommen. Vorbild könnte der Bahnhof Rehagen sein (Bahnhof-Rehagen - Restaurant, Event Location & Hotel).

9. Eye-Catcher, Zug mit Salon- und Schlafwagen im Bahnhof - Hinter dem Bahnhof, auf Gleis 1 könnte eine Museumsbahn mit Lok und Salon- wie Schlafwagen abgestellt werden. Mit diesen historischen Wagen kann bereits bereits prominent auf das Eisenbahnmuseum hingewiesen werden, zu dem man vom gleichem Gleis mit der Museumsbahn fahren kann.

In dem Salonwagen könnte ein Café untergebracht werden, im Schlafwagen Übernachtungszimmer, die von dem Betreiber des Bahnhofrestaurants betrieben wird. Vorbild könnte auch hier der Bahnhof Rehagen sein, in dem ein ganz ähnliches Konzept verwirklicht wurde (Bahnhof-Rehagen - Restaurant, Event Location & Hotel).

10. Bahnhofsvorplatz, Ort für besondere Veranstaltungen – Der Bahnhofsvorplatz sollte für die verschiedensten Veranstaltungen genutzt werden. Hier könnten Märkte, wie ein Streetfood- oder ein Flohmarkt durchgeführt werden, aber auch verschiedene Live-Veranstaltungen, wie Kleinkonzerte. Insbesondere sollten den in Dahlhausen ansässigen Vereinen, Gastronomien und Geschäften Gelegenheiten gegeben werden, hier die unterschiedlichsten Veranstaltungen durchzuführen.

11. Besonderes Spielareal mit Spielturm am alten Stellwerk – Nach Auflösung des alten Stellwerks schlagen die STADTGESTALTER vor das Areal zu einem großen, besonderen Spielplatz umzugestalten. Besondere Attraktion sollen diverse Rutschen sein, über die Kinder und Jugendliche vom Stellwerkturm hinabsausen können.

Diese zusätzliche Attraktion soll ebenfalls weitere Ausflügler in das Ortszentrum von Dahlhausen locken.

12. Radweg entlang der Ruhrwiesen auf Bochumer Seite in Richtung Dahlhausen und Hattingen - So gelangen Radler auch auf der nördlichen Ruhrseite direkt nach Dahlhausen und fahren nicht an Dahlhausen auf der südlichen Ruhrseite vorbei.

Fazit - Dahlhausen wird zum beliebten Ausflugsort

Im Ergebnis sollen die Menschen, die zum Schwimmen, Radfahren, Laufen oder für einen Besuch des Eisenbahnmuseums sowie für andere Freizeitaktivitäten zur Ruhr kommen zu einem Abstecher nach Dahlhausen animiert werden, so dass sich dort weitere Gastronomiebetriebe oder Geschäfte für den Freizeitbedarf ansiedeln. Auf diese Weise soll Dahlhausen zu einem der beliebtesten Ausflugsorte des Ruhrgebiets werden.

Volker Steude
Die STADTGESTALTER - politisch aber parteilos

Autor:

Dr. Volker Steude aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.