Tapirtag im Zoo

Anzeige
Interessierte Zoobesucher haben die Möglichkeit, an einer kleinen Rallye zum Thema „Tapire“ teilzunehmen und so ihr Wissen über diese altertümlichen Säugetiere zu testen. (Foto: Zoo Dortmund)

Die Zoos der Welt begehen am Sonntag den „World Tapir Day 2015“, um auf die starke Bedrohung der Tapire hinzuweisen.

Alle vier Arten sind durch die zunehmende Zerstörung ihrer Lebensräume stark in ihren Beständen bedroht.

Der Dortmunder Zoo gleich zwei Tapirarten hält und zeigt, nämlich die Flachlandtapire und die Schabrackentapire. In Zusammenarbeit mit den Zoofreunden wird von 10 bis 16 Uhr auf dem Platz vor dem Tamanduahaus ein Info-Stand der Zoofreunde stehen, an dem qualifizierte Auskunft über die beiden Tapirarten gegeben wird und Informationsmaterial bereit liegt.

In einer Rallye kann man obendrein sein Wissen testen. Um 11 Uhr findet eine kommentierte Fütterung der Flachlandtapire auf der Südamerikawiese statt. Der Gewinner der Rallye hat die Gelegenheit bei einer weiteren kommentierten Fütterung um 15 Uhr mit dabei zu sein. Um 16.30 Uhr bietet ein Zoolotse einen kleinen Rundgang von den Flachlandtapiren zu den Schabrackentapiren. (Anmeldung am Info-Stand). Die Flachlandtapire sind auf der Südamerikawiese zu sehen, die Schabrackentapire am Regenwaldhaus Rumah hutan.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.