Versammlung zum Parken im Gerichtsviertel

Anzeige

Dortmund. Der Rat der der Stadt hat in seiner Sitzung im Februar beschlossen, in Dortmund weitere Bewohnerparkzonen einzurichten. Gestartet werden soll mit dem Gerichtsviertel.

Um die Anwohner umfassend über das Konzept zu informieren, lädt die Bezirksvertretung am Montag, 22. April, um 18 Uhr in das Cafe des Fritz-Henßler-Hauses an der Geschwister-Scholl-Str. 33-37 zu einer Bürgerversammlung ein. Es moderiert Bezirksbürgermeister Udo Dammer.
Vertreter des Stadtplanungs- und Bauordnungsamtes werden die Zielsetzung und den ersten Entwurf des Konzeptes vorstellen. Ebenso stellen sich Vertreter des Ordnungsamtes, des Tiefbauamtes sowie der Bürgerdienste der Diskussion.
Die Anregungen und Vorschläge der Anwohner des Viertels sollen soweit wie möglich aufgenommen und in dem Konzept berücksichtigt werden.
Die Bewohner sind bereits über einen Einladungsflyer über die Veranstaltung informiert worden.
0
1 Kommentar
1.017
Rüdiger Beck aus Dortmund-City | 17.04.2013 | 17:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.