Innenstadt-Ost

Beiträge zum Thema Innenstadt-Ost

Ratgeber
In Fahrtrichtung Süden (Funkenburg) wird die Klönnestraße wegen der Donetz-Arbeiten an Versorgungsleitungen gesperrt, eine Umleitung über Körne wird eingerichtet (Symbolfoto).

Donetz erneuert Versorgungsleitungen bis Juni
Fahrbahnsperrung an der Klönnestraße: Auch die Buslinien 452 und 456 fahren Umleitung über Körne

Ab Montag, 17. Mai, erneuert die Dortmunder Netz GmbH (Donetz) Versorgungsleitungen an der Klönnestraße in der Oststadt. Hierzu muss die Straße im Abschnitt zwischen Wismarer- und Kaiserstraße in südlicher Fahrtrichtung (Funkenburg) gesperrt werden. Eine Umleitung über Hallesche, Hannöversche und Berliner Straße durch Körne ist ausgeschildert. DEW21-Tochter Donetz geht davon aus, die Arbeiten bis Juni beenden zu können und bittet Anwohner*innen und Verkehrsteilnehmer*innen um Verständnis für...

  • Dortmund-Ost
  • 14.05.21
Blaulicht
Die Polizei hofft auf Hinweise auf den unfallflüchtigen Mercedes-Fahrer (Symbolbild).

Unfallflucht nach Auffahrunfall auf der Klönnestraße am Rande der Oststadt
Polizei sucht Zeugen und älteren Mercedes-Fahrer

Nach einem Verkehrsunfall, der sich bereits am 22. März auf der Klönnestraße am Rande der Dortmunder Oststadt ereignet hat, flüchtete ein unbekannter Mann mit seinem grauen Mercedes. Ermittlungen führten bisher nicht auf die Spur des Tatverdächtigen. Die Polizei sucht deshalb Zeugen. Um 14.04 Uhr hielt ein 65-jähriger Autofahrer mit seinem Skoda auf der Klönnestraße an, um nach links in die Hallesche Straße abzubiegen. Der Mercedes-Fahrer fuhr auf den Skoda auf. Der 65-Jährige stieg aus und...

  • Dortmund-Ost
  • 29.03.21
Kultur
Pfarrerin Birgit Steinhauer leitet die Gruppe gemeinsam mit einem Kollegen.

Zunächst digitale Treffen ab 12. April alle 14 Tage geplant
Neue Trauergruppe für junge Erwachsene

"Das Leben geht weiter. Aber wenn ein naher Mensch gestorben ist, fühlt es sich manchmal nicht richtig an. Offene Gespräche mit anderen, die sich auch neu im Leben zurechtfinden müssen, können da hilfreich sein", weiß Pfarrerin und Trauerbegleiterin Birgit Steinhauer. Im Zentrum „gezeiten“, Zentrum für Hospiz-, Palliativ- und Trauerbegleitung in der Arndtstraße 16 in der Oststadt, startet daher ab 12. April eine neue Trauergruppe für junge Erwachsene. Aufgrund der Pandemie wird sie zunächst...

  • Dortmund-Ost
  • 25.03.21
Wirtschaft
An der Kronprinzenstraße in Dortmund schafft  Vivawest neuen  Wohnraum.

Vivawest: Die ersten Neubau-Wohnungen im neuen Kaiserviertel können bezogen werden
34 barrierearme Wohnungen fertiggestellt

Die 34 Wohnungen des ersten Bauabschnitts von Vivawest im Dortmunder Kaiserviertel sind jetzt fertiggestellt und bezugsfertig. Insgesamt werden an dieser Stelle 41 Wohnungen errichtet. Erstellt werden drei Gebäude mit 34 barrierearmen und 7 barrierereduzierten Wohnungen in drei bis vier Vollgeschossen sowie eine Tiefgarage mit 38 Stellplätzen und sechs Außenstellplätzen. Zwei der drei Gebäude wurden als Neubau errichtet, im zweiten Bauabschnitt wird ein Altbau derzeit noch aufwendig um- und...

  • Dortmund-City
  • 16.02.21
ePaper

City-Anzeiger Dortmund

Aktuell und kostenlos informiert der City-Anzeiger in Dortmund zweimal die Woche rund 50.150 Haushalte in der Innenstadt. Die gedruckte Zeitung wird mittwochs und samstags an fast alle Haushalte und Unternehmen in der Dortmunder City verteilt. Das Wichtigste, was in der Stadt passiert, Neues aus dem Rathaus, von Vereinen und Initiativen und vor allem lokale Nachrichten bekommen die Dortmunder mit dem Stadt-Anzeiger direkt Nach Hause geliefert.  Ob es um die Zukunft des Nordstadt-Freibades geht,...

  • Dortmund-City
  • 14.02.21
Kultur
Der aus dem TV (u.a. "Die PS-Profis") bekannte Dortmunder Auto-Tuner Jean Pierre „JP“ Kraemer hofft, im Frühjahr 2021 sein Automobilmuseum zu eröffnen. Dessen Name „PACE“ (d.h. übersetzt „Tempo“ oder „Geschwindigkeit“) steht für „Performance and Car Education“.
3 Bilder

Geschäftshaus am Westfalendamm 106-108 ist Dortmunds Denkmal des Monats Januar
Autohaus wird Automuseum

Eine Viertelmillion Menschen hatten am 16. Dezember 2020 nach nur 90 Minuten bereits das Video eines neuen, mit geschichtsträchtigen Autos bestückten Museums an der B1 auf einem YouTube-Kanal gesehen und zum Teil euphorisch kommentiert. Eigentlich sollte der Museumsbetrieb zu diesem Zeitpunkt in dem 1961 eröffneten Autohaus am Rande der Oststadt bereits seit vier Wochen laufen, was allerdings die erforderlichen Regelungen um die Corona-Pandemie verhinderten. Die Neugier auf das Gebäude mit den...

  • Dortmund-Ost
  • 01.01.21
Politik

Dortmunder Umweltverbände fordern sicheren Weg
Radfahrstreifen auf dem Heiligen Weg

 Vor der Wahl haben sich Dortmunder Parteien zur Förderung des Radverkehrs bekannt. Jetzt drängen Umwelt- und Verkehrsverbände darauf, den Worten Taten folgen zu lassen: Für den Heiligen Weg fordern sie die Einrichtung von breiten Radfahrstreifen auf dem Abschnitt zwischen Ernst-Mehlich- und Kaiserstraße. Dafür soll eine der beiden Kfz-Spuren wegfallen. „Der Heilige Weg ist jetzt der Lackmustest“, sagt Lorenz Redicker vom VCD: „Wollen wir den Radverkehr wirklich fördern? Wollen wir Fahrradstadt...

  • Dortmund-City
  • 16.11.20
Natur + Garten
Gemeinsam verteilten die Linken Walnüsse und Haselnüsse, um den Tieren zu helfen.

Eichhörnchen im Herbst unterstützen
Aufruf: Nüsse auslegen

In diesem Herbst sei es für Eichhörnchen besonders schwierig für den Winter vorzusorgen. Die Tierschutzpartei, die ab dem 1. November auch zur Ratsfraktion der Linken gehören wird, hatte deshalb dazu aufgerufen den Eichhörnchen zu helfen, indem man Nüsse für sie auslegt. Diesem Aufruf ist nun Die Linke in der Innenstadt-Ost gefolgt. „Gerade in unserem Stadtbezirk mit Ostfriedhof, Westfalenpark und Stadewäldchen tummeln sich zahlreiche der schützenswerten Tiere“, erklärte Jan Siebert, Sprecher...

  • Dortmund-City
  • 13.11.20
Blaulicht
Die Festnahme von drei flüchtigen Tatverdächtigen im Nahbereich der Tatorte konnte die Polizei nach zwei Einbrüchen in einen Imbiss und einen Kiosk an der Klönnestraße in der Oststadt vermelden.

Trio von Zeugen auf frischer Tat ertappt und von der Polizei festgenommen
Einbrüche in Döner-Imbiss und Kiosk auf der Klönnestraße in der Oststadt

Mehrere Täter sind in der Nacht zum heutigen Mittwoch (4.11.) in der Klönnestraße am Rande der Oststadt zunächst in einen Döner-Imbiss und anschließend in einen Kiosk eingebrochen. Ihr Pech: Zeugen erwischten die Männer auf frischer Tat. Die Polizei nahm drei Tatverdächtige fest. Gegen 2.32 Uhr hatten die Zeugen die Polizei alarmiert. Den drei Männern, welche ersten Erkenntnissen nach alle ohne festen Wohnsitz in Dortmund leben, gelang zunächst die Flucht. Beamte konnten sie jedoch im...

  • Dortmund-Ost
  • 04.11.20
Ratgeber
Das Deutsche Fußballmuseum (Archivbild).

Auf dem Spielfeld vor dem Fußballmuseum
Hospiz Am Ostpark hofft am Mittwoch auf Fans

"Hospiz Am Ostpark trifft Fußball" heißt am Mittwoch, 14. Oktober, von 14.30 bis 17.30 Uhr die Aktion zum Deutschen Hospiztag 2020 auf dem Spielfeld auf dem Vorplatz des Deutschen Fußballmuseums, Platz der Deutschen Einheit 1. Das Hospiz-Team von Bethel.regional, Von-der-Tann-Str. 38, aus der Oststadt freut sich dort in der City gegenüber des Hauptbahnhofes über Fans mit Interesse an der Hospizarbeit und auf Gespräche. Das Motto des Hospiztages lautet: #Solidarität bis zuletzt.

  • Dortmund-Ost
  • 09.10.20
Blaulicht
Die Dortmunder Polizei informierte über einen schweren Verkehrsunfall gestern in der Eisenacher Straße (Symbolbild).

Schwerer Verkehrsunfall auf der Eisenacher Straße am Rande der Oststadt
Busfahrerin aus Unna erfasst 52-jährigen Fußgänger

Bei einem Verkehrsunfall auf der Eisenacher Straße in der so genannten Heimbau-Siedlung am Rande der Oststdt ist am Montagnachmittag (21.9.) gegen 15 Uhr ein Mann schwer verletzt worden. An dem Unfall warenein Linienbus und ein Fußgänger beteiligt. Ersten Erkenntnissen zufolge befuhr eine 55-Jährige aus Unna mit einem Linienbus die Eisenacher Straße in Richtung Westen. Etwa in Höhe des Hauses Nummer 2 erfasstesie aus bislang ungeklärter Ursache einen 52-jährigen Fußgänger. Dieser hatte dort...

  • Dortmund-Ost
  • 22.09.20
Ratgeber
Schon am Wochenende war die Kaiserstraße an der Funkenburg in Richtung Körne gesperrt, der Individualverkehr wird nördlich umgeleitet. Busse ersetzen die Stadtbahn.
3 Bilder

Gleisbauarbeiten im Bereich der Funkenburg in der Oststadt
Ersatzbusse fahren auf der Stadtbahn-Linie U43 zwischen der City und Körne

Seit Wochenbeginn und noch bis zum 16. August werden im Bereich der Haltestelle "Funkenburg" der Stadtbahnlinie U43 (Wickede – Dorstfeld) auf 200 Metern Länge Gleise erneuert. Zeitgleich werden dort außerdem noch Entwässerungsschächte durch den Entwässerungsbetrieb der Stadt erneuert. Die Linie U43 ist laut DSW21 bis zum 9. August im Zehn- bzw. 15-Minuten-Takt unterwegs; zusätzliche Fahrten im Bereich zwischen "Westentor" und "In den Börten" (Ortsausgang Brackel) entfallen. Die Strecke zwischen...

  • Dortmund-Ost
  • 27.07.20
Blaulicht
Diese Funde - darunter Drogen, Waffen und Bargeld - stellte die Polizei bei der Wohnungsdurchsuchung in der Güntherstraße am Rande der Oststadt sicher.
2 Bilder

Handel mit Betäubungsmitteln in der Heimbau-Siedlung am Rande der Oststadt
Drei Männer nach Wohnungsdurchsuchung in der Güntherstraße festgenommen

Am Rande der östlichen Innenstadt in der Heimbau-Siedlung hat die Polizei am gestrigen Dienstag (23.6.) drei mutmaßliche Drogendealer festgenommen. Bei der folgenden Wohnungsdurchsuchung fanden sie zudem Bargeld und Betäubungsmittel. Seit dem frühen Vormittag hielt sich ein junger Mann im Dunstkreis der Heimbaustraße auf. Dabei traf er sich in regelmäßigen Abständen mit vermeintlichen "Kunden". Diese erschienen wahlweise zu Fuß, auf dem Rad oder mit dem Auto. Offenbar wechselten hier Bargeld...

  • Dortmund-Ost
  • 24.06.20
Blaulicht
Die Wohnung wurde mit einem Hochdrucklüfter von Rauch befreit.

Warum das Feuer in dem Mehrfamilienhaus ausgebrochen war, ist noch unklar und wird von der Polizei ermittelt
60-Jähriger stirbt nach Wohnungsbrand

Mit schwersten Brandverletzungen fand die Feuerwehr am Sonntagmorgen (30.) einen 60-jährigen Mann in einer brennenden Wohnung. Warum das Feuer in dem Mehrfamilienhaus ausgebrochen war, ist noch unklar und wird von der Polizei ermittelt. Der Einsatzleitstelle der Feuerwehr wurde am Pfingstsonntag über die Polizei eine unklare Rauchentwicklung an der Davidisstraße gemeldet. Um 5.27 Uhr ging daraufhin auf den Feuerwachen 1 (Mitte) und 3 (Neuasseln) sowie beim Löschzug 24 (Asseln) der Alarm. Beim...

  • Dortmund-Ost
  • 03.06.20
Blaulicht
Die gefangene Ringelnatter, eine ungiftige heimische Schlangenart.

Schlangenrettung in der Heimbaustraße am Rande der Oststadt
Feuerwehr fängt heimische Ringelnatter und wildert sie an geeignetem Ort wieder aus

Zu einer ungewöhnlichen Tierrettung wurde die Dortmunder Feuerwehr am heutigen Dienstagnachmittag (19.5.) gegen 14.30 Uhr in die Heimbaustraße am Rande der Oststadt gerufen. Dort in der Heimbau-Siedlung hatten mehrere Anwohner eine circa einen halben Meter große Schlange gesehen, die sich unter einer Hecke versteckt hatte. Weil die Anwohner über Art und Aussehen des Tieres keine näheren Angaben machen konnten, wurde das Unterholz der Hecke vorsichtig freigelegt. Durch Handschuhe geschützt...

  • Dortmund-Ost
  • 19.05.20
Wirtschaft
Das Foto zeigt (v. l.) Janina Monka und Bärbel Uhlmann im Garten des Hospiz Am Ostpark.

Im Hospiz Am Ostpark von Bethel.regional in der Oststadt
Leitungswechsel: Janina Monka folgt Bärbel Uhlmann

Im Hospiz Am Ostpark an der Von-der-Tann-Straße verabschiedet sich am Mittwoch, 20. Mai, Bärbel Uhlmann, seit der Eröffnung im Oktober 2013 Leiterin des zu Bethel.regional gehörenden Hospizes am Rande der Oststadt, nach 17 Jahren Hospizarbeit in Dortmund in den Ruhestand. Uhlmann blickt dankbar auf viele Begegnungen mit Kooperationspartnern, Gästen und ihren Zugehörigen sowie Förderern der Hospizarbeit zurück. Bärbel Uhlmann engagierte sich neben der Leitung des Hospizes auch in vielen anderen...

  • Dortmund-Ost
  • 15.05.20
Politik
Ungeachtet aller bereits umgesetzten Hilfsmaßnahmen für die Radfahrer wie die Rot-Markierung der Radwege hier an der Kreuzung mit Düsseldorfer und Klönnestraße bieten die Kaiserstraße und der Hellweg weiter im Osten nicht wirklich eine ideale Ost-West-Verbindung. Fahrradstraßen in Körne und der Oststadt sollen realisiert werden.
4 Bilder

Stadt hat Lange Reihe in Körne und Arndtstraße im Kaiserstraßenviertel dafür ausgeguckt
Fahrradstraßen für bessere Luft im Dortmunder Osten

Im Rahmen des Förderprojektes "Emissionsfreie Innenstadt" ist geplant, die bestehenden Fahrradachsen Arndtstraße zwischen Heiliger Weg und Goebenstraße und Lange Reihe vom östlichen Ende an der Düsterstraße in Körne bis zur Von-der-Tann-Straße in Fahrradstraßen umzuwandeln. Dazu müssen Beschilderung und Fahrbahnmarkierungen geändert sowie Parkregelungen neu geordnet und überwacht werden. Der Verwaltungsvorstand schlägt dem Rat der Stadt die Maßnahmen zur Umsetzung der Fahrradstraßen vor. Die...

  • Dortmund-Ost
  • 14.05.20
Blaulicht
Der Kriminaldauerdienst der Dortmunder Polizei hofft auf Zeugenhinweise.

Auf dem Fußweg Güntherstraße in der Nacht zu Samstag
Junge Frau angegriffen und unsittlich berührt

Eine 26-jährige Dortmunderin ist ihren eigenen Angaben zufolge in der Nacht zu Samstag (25.4.) gegen 22.35 Uhr auf der Fußweg-Verbindung zwischen der Weißenburger und der Güntherstraße von einem Unbekannten angegriffen worden. Die Polizei sucht Zeugen. Auf diesem Weg, der in Höhe des Hauses Güntherstraße Nummer 40 endet, hielt ihr ein unbekannter Täter plötzlich von hinten den Mund zu und schubste sie zu Boden. Dort schlug er sie und berührte sie unsittlich. Die 26-Jährige rief um Hilfe und...

  • Dortmund-Ost
  • 27.04.20
Politik
Bereits am 8. März wählten die Mitglieder der Grünen im Bezirk Innenstadt-Ost ihre Bewerber-Liste für die Bezirksvertretung (v.l.n.r.): Marianne Gurowietz, Gudula Frieling, Ingrid Reuter, Gabriele Pfannkuche-Wöpking, Florian Pees, Daniela Weinbörner, Sigrun Katscher, Wolfgang Gurowietz, Simone Radtke, Alessia Mainardi, Timm Uibel, Christiane Schaefer-Winkelmann, Norbert Kapitza, Reinhard Weitz, Oliver Stieglitz, Matthias Dudde und Christiane Gruyters.Foto: Grüne

Oststadt-Grüne wählen Liste für die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost
Langjährige BV-Fraktionssprecherin Christiane Gruyters auf Platz 1 gesetzt

Noch vor dem restriktiven Kontaktverbot im Zuge der Corona-Pandemie haben die Mitglieder von Bündnis 90/Die Grünen im Stadtbezirk ihre 22-köpfige Liste für Bezirksvertretung (BV) Innenstadt-Ost zur NRW-Kommunalwahl am 13. September gewählt. Der Ortsverband freut sich, dass so viele neue Mitglieder dabei sind und mit ihrer unterschiedlichen Lebens- und Berufserfahrung für eine bunte und in vielfältigen Bereichen erfahrene Liste sorgen. Angeführt wird sie von Christiane Gruyters, langjährige...

  • Dortmund-Ost
  • 31.03.20
Blaulicht

Handtaschenraub an der Straße Im Spähenfelde
Zeugen gesucht: Unbekannter schubste 76-Jährige zu Boden

Nach einem Handtaschenraub am Samstagabend (21.3.) an der Straße Im Spähenfelde sucht die Polizei Zeugen. Ein Unbekannter hatte einer 76-Jährigen die Tasche entrissen. Ihren ersten eigenen Angaben zufolge war die Dortmunderin gegen 20.45 Uhr auf dem westlichen Gehweg vom Borsigplatz-Viertel in Richtung Süden (Oststadt) unterwegs. Im Bereich der Brücke nahe der Einmündung der Werkmeisterstraße wurde sie plötzlich von hinten geschubst und fiel mit ihrer Gehhilfe zu Boden. Dabei entriss ihr ein...

  • Dortmund-Ost
  • 23.03.20
  • 1
Kultur
Der kostenfreie, wöchentliche Lachtreff in der östlichen Dortmunder Innenstadt erfreut sich großer Beliebtheit - nun schon seit zwei Jahren. Unverbindlich kommen Menschen zusammen, lachen, meditieren und haben Spaß. Bald wird Weltlachtag gefeiert - mit einem großen Fest im Fredenbaum-Park im Norden.
2 Bilder

Lachyoga-Treff von der Güntherstraße lädt ein zu humorvollen Stunden // Weltlachtag am 3. Mai im Fredenbaum-Park
Lustiger Geburtstag: Komm, lach mit!

Seit nun bereits zwei Jahren findet jede Woche, donnerstags zwischen 18 und 19 Uhr, der Lachtreff am Rande der Oststadt in der Güntherstraße 42d unter der Leitung von Sabine Gebhardt statt. Gefeiert wird jetzt und im Mai beim Weltlachtag im Fredenbaum-Park im Norden. Lachyoga - was ist das denn? Es ist eine Methode, die bereits seid mehr als 25 Jahren auf der ganzen Welt praktiziert wird. Dabei finden sich Menschen zusammen, die gemeinsam lachen, meditieren und Spaß haben wollen. Lachyoga...

  • Dortmund-Ost
  • 23.01.20
Blaulicht

Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung gegen 34-Jährigen aus Iserlohn
Besucher schlägt Türsteher einer Diskothek Im Spähenfelde eine Flasche ins Gesicht

Aggressiv reagierte ein Besucher einer Diskothek am Rande der Dortmunder Oststadt auf den Rauswurf seines Freundes durch einen Türsteher. Der 34-jährige Gast schlug dem Türsteher mit einer Glasflasche ins Gesicht und verletzte ihn schwer. In der Nacht zu Samstag (7.12.) setzten Türsteher einer Diskothek in der Straße Im Spähenfelde gegen einen betrunkenen Gast ein Hausverbot durch. Kurz nach 3 Uhr äußerte ein Freund des Disco-Besuchers seinen Unmut darüber. Es blieb nicht bei Worten. Nach...

  • Dortmund-Ost
  • 09.12.19
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Dank und Anerkennung für Freiwillige
Tag des Ehrenamts 2019

Ehrenamt und Freiwilligenarbeit liegen nahe beieinander und man findet sie in allen Kulturen und Religionen. Um diesen Helfenden Achtung für Ihren Einsatz zu zollen, ­wurde 1985 von der UN der 5. Dezember zum Welttag der freiwilligen Helfer für die wirtschaftliche und soziale Entwicklung erklärt. „Es geht nicht um das, was wir tun oder wie viel wir tun, sondern darum, wie viel Liebe wir in das Tun legen.“ (Mutter Teresa) Im Erzbistum Paderborn sind viele Tausend Menschen ehrenamtlich aktiv. Sie...

  • Dortmund-Ost
  • 05.12.19
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Weihbischof König
Bistum Paderborn
3 Bilder

Firmung in St. Liborius
Weihbischof Matthias König zu Gast in Dortmund-Körne

Weihbischof Matthias König und Pfarrer Klaus Korfmacher spenden am Freitag, dem 29.11.2019 in Sankt Liborius fünfzehn Firmlingen das Sakrament der Firmung. Die Firmfeier beginnt um 18:00Uhr. Die Firmung wird von katholischen Christen neben der Taufe und der Erstkommunion als "Initiationssakrament" bezeichnet. Das bedeutet, dass man mit allen drei Sakramenten immer weiter in die christliche Glaubensgemeinschaft hineingeführt wird. In der Firmung erhalten die Firmlinge den Auftrag, auch...

  • Dortmund-Ost
  • 25.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.