Wenn die Blätter fallen...

Anzeige
Für die Laub-Entsorgung können Dortmunder wieder Laubsäcke bei der EDG kaufen. (Foto: EDG GmbH)

Der Herbst kommt, es wird draußen kühler und ungemütlicher, und für viele kommt dann die gemütliche Zeit zuhause.

Ganz anders sieht es bei der EDG aus: Für die Mitarbeiter der Straßenreinigung ist die Herbstzeit neben dem Winterdienst die arbeitsintensivste Zeit. Denn auch in diesem Jahr rechnet die EDG wieder mit rund 5000 Tonnen Laub, die innerhalb weniger Wochen beseitigt werden müssen.

Die EDG ist von der Stadt Dortmund mit der Straßenreinigung für bestimmte Straßen, Wege und Plätze beauftragt. Fester Bestandteil der Straßenreinigung ist die Beseitigung von Laub.

Für die vielen Freiflächen in Dortmund sind die Grundstückseigentümer jedoch selbst verantwortlich. Für sie und die zahlreichen Gartennutzer bietet die EDG während der Laubzeit zusätzlich einen kundenfreundlichen Service an: Ab dem 4. Oktober gibt es an den sechs Recyclinghöfen, im Kundenbüro am Sunderweg 98 und am EDG-Infomobil die beliebten Laubsäcke.

Im letzten Jahr sammelten die Mitarbeiter der Straßenreinigung rund 180000 gefüllte Laubsäcke ein, das entspricht rund 1600 Tonnen Laub.

Um die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer zu gewährleisten, hat die Laubbeseitigung immer Vorrang. Aus diesem Grund bittet die EDG um Verständnis, falls es zu Behinderungen durch die Fahrzeuge im Straßenverkehr oder zu Verzögerungen bei der Straßenreinigung kommt.

In der Laubzeit werden die rund 200 Mitarbeiter der Straßenreinigung personell nicht zusätzlich unterstützt, um die Straßenreinigungsgebühren stabil zu halten. Bei der Laubbeseitigung setzt die EDG 55 Kehrfahrzeuge, 31 Klein-LKW, 65 Laubblasgeräte und fünf Kranfahrzeuge mit mobilenTransportcontainern ein.

Infos zur Laubsack-Aktion:


Die Aktion läuft vom 4. Oktober bis 31. Dezember
Zwölf Laubsäcke (jeweils à 60 Liter) kosten 1,50 Euro
Laubsäcke aus den letzten Jahren
können selbstverständlich verwendet werden
Die Mitarbeiter der Straßenreinigung holen die Laubsäcke vorzugsweise am Tag
der Straßenreinigung ab
Um zu verhindern, dass Unrat neben die Laubsäcke gestellt
wird und um Behinderungen auf Straßen bzw. Gehwegen zu vermeiden, bittet die EDG
darum, die gefüllten Laubsäcke erst am Morgen des Reinigungstages bis 7 Uhr an
die Straße zu stellen
Wenn die gewohnten Reinigungstage nicht eingehalten werden können, verschiebt sich auch die Abholung der Laubsäcke
Wer die Laubsäcke noch einmal verwenden oder nicht auf den Tag der Reinigung warten möchte, kann die EDG-Laubsäcke zum nächsten Recyclinghof bringen
An den Recyclinghöfen wird für die Anlieferung von einem Kubikmeter losem Laub bzw.
Grünabfälle eine Gebühr in Höhe von 10 Euro erhoben.

Tipp:


Am 19. November kann am Wertstoffzentrum Pottgießerstraße kostenlos Grünschnitt abgegeben werden. An diesem Tag können Laub und Grünabfälle kostenlos entsorgt werden (max. eine Kofferraumladung).

Der Kundenservice der EDG informiert rund um die Themen Laub und Straßenreinigung unter der Rufnummer 0231/9111-111. Alle Infos zur Laubzeit und den Serviceangeboten gibt es unter www.edg.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.