Karten gewinnen fürs Mittelalter-Spektakel

Anzeige
Furchtlos reiten die Sarazenen mit ihren Schimmeln durch die Flamme - eine der Attraktionen des mittelalterlichen Spektakels. (Foto: Veranstalter)
Von Ostersamstag bis Ostermontag (30. März bis 01. April) verwandelt sich die Grünfläche rund um die Burgruine auf der Hohensyburg in einen Treffpunkt für Ritter, Gaukler und Musiker - hier findet ein mittelalterliches Spektakel für die ganze Familie statt.
Im Mittelpunkt stehen Ritterturniere, die täglich um 14 und 17 Uhr für Spannung und Nervenkitzel sorgen wollen. „Nur die tapfersten Ritter, die alle Exerzitien (Geschicklichkeitsübungen) absolviert haben, dürfen schließlich unter seiner Aufsicht mit der Lanze gegeneinander antreten“, verkündet Herold Heinrich.

Turniere und großer Krämermarkt

Das Turniergeschehen wird von einem Musik- und Gaukeleiprogramm auf zwei Bühnen umrahmt, bei dem unter anderem die Bands „Die Streuner“ und „Luscinia Obscura“, das Comedyduo „Pampatut“ und die Gaukler Alf und Lupus auftreten. Ein großer Markt mit über 80 Handwerker- und Krämerständen und mindestens ebenso vielen Ritterzelten bildet die Kulisse für das dreitägige Spektakel.
Und Sie, liebe Leserinnen und Leser, können beim Mittelalterfest über Ostern dabei sein. Der Stadt-Anzeiger verlost 10 x 2 Eintrittkskarten. Wie Sie gewinnen können, steht am Mittwoch, 20. März im Stadt-Anzeiger(Ausgabe Süd und City).

Geöffnet ist der mittelalterliche Markt auf der Hohensyburg Samstag bis Montag von 11 bis 19 Uhr. Die Ritterturniere finden an allen drei Tagen jeweils um 14 und 17 Uhr statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.