SV Westfalen zeigt Flagge im Kampf gegen Fremdenfeindlichkeit

Anzeige
Eigentlich sollte ein Sportverein sich politisch nicht äußern, aber wie sieht es in Zeiten aus, wo es gilt Position zu beziehen, um für Menschenwürde, Gerechtigkeit, Toleranz usw. einzustehen. Der SV Westfalen meint es ist diese Zeit gekommen und ruft seine Mitglieder auf für die Vereinswerte zu stehen. Doch lesen Sie selbst:

Hier geht es zum dem Artikel
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.