werte

Beiträge zum Thema werte

LK-Gemeinschaft

Heute auch im TV
Feindbild Polizei und Rettungskräfte

Feindbild Polizei und Rettungskräfte Heute wird auch das Thema bei Maybrit Illner angesprochen. Immer häufiger werden Polizisten angegriffen oder auch Rettungskräfte in eine Falle gelockt. Hat jemand eine Erklärung dazu? Ich meine unter anderen, dass die Werte in der Gesellschaft verloren gegangen sind. Dazu zählt trägt sicher auch das Fernsehprogramm mit dem Assi TV bei, dass schon am morgen ausgestrahlt wird. Die Familien übermitteln den Kindern keine Werte mehr und...

  • Essen-Süd
  • 25.06.20
Ratgeber
Der Kreis Wesel bietet ab sofort die kostenfreie Broschüre „Starthilfe – energetische Sanierung“ des Netzwerks ALTBAUNEU an.

Eigenheim erneuern: Wert steigern, wichtige Instandsetzungen mit erledigt und gleichzeitig dauerhaft Energie einsparen
Kreis Wesel: Neue Broschüre gibt Starthilfe für energetische Sanierung

Der Kreis Wesel bietet ab sofort die kostenfreie Broschüre „Starthilfe – energetische Sanierung“ des Netzwerks ALTBAUNEU an. Sie dient den Bürgern als Orientierungshilfe und gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen bei der energetischen Modernisierung ihres Hauses. Im Vorfeld einer umfangreicheren Baumaßnahme müssen einige Fragen beantwortet werden: Welche Bauteile des Hauses sollen gedämmt werden?Welche Dämmstärke und welches System ist am besten geeignet?Lohnt sich der Austausch der...

  • Wesel
  • 19.06.20
Ratgeber
  5 Bilder

NICHT NUR IN CORONAZEITEN
DIESE WERTE SIND WICHTIG

Glaube, Liebe und Hoffnung kennen wir alle. Besonders durch die Textstelle in der Bibel. "Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; die größte aber von diesen ist die Liebe“ (1. Korinther 13,13). Dies sind die drei großen Merkmale eines Christen hier auf Erden. Zu diesen drei Werten möchte ich noch Treue und Zuversicht ergänzen.  Ich habe diese schönen Engel (siehe Fotos) an einem Ort in Oberhausen gesehen und war sehr angetan davon. Es gab einen ENGEL DER...

  • Oberhausen
  • 08.04.20
Politik

75 Jahre Befreiung von Auschwitz: Ansteckend und hochgefährlich ist das Gift des Antisemitismus

Düsseldorf, 27. Januar 2020 Am 27. Januar 1945 hatten Soldaten der Roten Armee das Vernichtungslager erreicht. Sie befreiten weit mehr als 7.000 Überlebende. Dieser Tag wird jährlich als Holocaustgedenktag begangen. Auschwitz steht als Synonym für den Holocaust. Allein in Auschwitz-Birkenau ermordeten die Nationalsozialisten mehr als eine Million Menschen. Ratsherr a. D. Torsten Lemmer, Geschäftsführer der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER: "Ansteckend und hochgefährlich ist das Gift...

  • Düsseldorf
  • 27.01.20
  •  2
Politik
rp-kassel.hessen.de_%C3%BCber-uns_biografie-dr-l%C3%BCbcke

Gedenken an den ermordeten Dr. Walter Lübcke im Düsseldorfer Stadtrat

Düsseldorf, 4. Juli 2019 Die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER hat den Oberbürgermeister gebeten, zu Beginn der heutigen Ratssitzung eine Gedenk- bzw. Schweigeminute zu Ehren des am 2. Juni 2019 ermordeten Dr. Walter Lübcke abzuhalten. Seit vielen Jahren gab es gegenüber Walter Lübcke unsägliche Anfeindungen und Morddrohungen. An seine Äußerung vom 20. Oktober 2015, „Es lohnt sich, in unserem Land zu leben. Da muss man für Werte eintreten, und wer diese Werte nicht vertritt, der kann...

  • Düsseldorf
  • 04.07.19
Natur + Garten
Woche der Nachhaltigkeit

"Wertewandel - Individuum, Arbeit, Gesellschaft"
Woche der Nachhaltigkeit an der Universität Witten/Herdecke

Der studentische Verein "oikos Witten/Herdecke" lädt alle interessierten Studenten sowie Wittener Bürger zur diesjährigen Woche der Nachhaltigkeit ein. In der Zeit Dienstag bis Freitag, 21. bis 24. Mai, wird es dabei um die Implementierung von Nachhaltigkeit auf individueller, beruflicher und gesellschaftlicher Ebene gehen. "Durch eine Kombination von sowohl praxis- als auch theoriebasierten Programmpunkten möchten wir einen vielfältigen Zugang zum Thema Nachhaltigkeit ermöglichen, der über die...

  • Witten
  • 20.05.19
Politik
Den SPD-Landtagsabgeordneten Volkan Baran (2. v. r.) begrüßten in der Lübecker Straße: PLANBGeschäftsführerin 
Gülseren Çelebi (r.) sowie (v. l.) Julius Folke, Leiter des Dortmunder PLANB-Zentrums für interkulturelle ambulante Erziehungshilfen, Ercüment Toker, PLANB-Fachbereichsleiter Migration und Integration und Esra Tekkan-Arslan, PLANB-Fachbereichsleiterin interkulturelle ambulante Erziehungshilfen, mit Tochter Yaz.

Gemeinsam für Dortmund: SPD-Poltiker zu Besuch bei gemeinnützigem Verein
PlanB hilft bei Problemen

Kürzlich besuchte der Dortmunder SPD-Landtagsabgeordnete Volkan Baran das Dortmunder Zentrum für interkulturelle ambulante Erziehungshilfen von PLANB. Er informierte sich vor Ort über die Arbeit des gemeinnützigen Vereins. Es entstand ein intensiver Austausch zwischen engagierten Fachleuten, die eine gemeinsame Frage umtreibt: Was braucht diese Stadt und was können wir dazu beitragen? Seit März 2015 betreibt PLANB Ruhr e. V. in der Lübecker Straße im Gerichtsviertel das Zentrum für ambulante...

  • Dortmund-City
  • 17.05.19
Kultur
Petra von der Beek, Dagmar Geppert, Albert Bork, und Tobias Stöttner (v.l.) spielen in der Mülheimer Inszenierung die Familie des angefeindeten Alfred Ill.
Foto: R. Grittner

Lieber arm bleiben als blutbefleckt? - Albrecht Hirche inszeniert Dürrenmatts „Der Besuch der alten Dame“ im Theater an der Ruhr

Mit „Der Besuch der alten Dame“ hat Friedrich Dürrenmatt in der Mitte des vergangenen Jahrhunderts seinen Durchbruch geschafft. Seitdem gehört das Stück zu den Klassikern der Weltliteratur. In der Inszenierung von Albrecht Hirche geht es am Mittwoch auf die noch nie so volle Bühne des Theaters an der Ruhr.Knapp 20 Schauspielerinnen und Schauspieler setzen Dürrenmatts Handlung von Geldgier, verfallender Moral, Rache und Mobbing bis hin zum Mord um und halten der Gesellschaft den Spiegel vors...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.10.18
Sport
  4 Bilder

Taekwondo: Einstieg wieder möglich

 Schnuppertraining Taekwondo Vor den Sommerferien haben noch einmal Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, in die Sportart Taekwondo hinein zu schnuppern, so der 1. Vorsitzende Muhammed Kocer. Zahlreiche Mitglieder haben vor kurzem die Gürtelprüfungen erfolgreich abgeschlossen, so das es in den Anfängergruppen wieder Möglichkeiten gibt. Olympische Sportart Taekwondo, welche in der Disziplin „Zweikampf“ oder „Vollkontakt“ seit 2000 olympisch ist, wird in der Turnhalle der...

  • Dortmund-West
  • 04.07.18
Politik
Schon als Jugendlicher war Thomas Kutschaty (l.) bei den Jusos aktiv.
  2 Bilder

Willkommen im Club der 50ger - Interview mit dem Chef der NRW-SPD Fraktion Thomas Kutschaty zu einem besonderen Geburtstag

50. Das ist eindeutig eine Zahl. Und mit Blick auf einen Geburtstag sicherlich eine besondere. "Man macht sich doch Gedanken darüber, was man in den letzten 50 Jahren gemacht hat, bilanziert ein bisschen", räumt Thomas Kutschaty ein. Der frischgebackene Vorsitzende der SPD-Fraktion im Düsseldorfer Landtag stellt sich diesen Fragen nicht ohne Grund. Am nächsten Dienstag steigt der Borbecker offiziell in den Club der 50er auf. Ein Grund für Doris Brändlein und Christa Herlinger, sich mit dem...

  • Essen-Borbeck
  • 10.06.18
  •  1
  •  2
Vereine + Ehrenamt
  3 Bilder

Einladung Veranstaltung : Die Grundwerte der Verfassung: Inhalte, Rangfolge und die Grenzen grundrechtlicher Freiheit.

Hallo Liebe Mitmenschen, im Rahmen des Förderprogramms KOMM AN NRW organisiert unsere Gemeinde eine Reihe von Veranstaltungen. Alle Bürger und Bürgerinnen sind herzlich eingeladen. Zurzeit erleben wir in der Gesellschaft eine lebhafte Grundwerte Debatte. So schrieb z.B. ein regionaler Politiker in seinem Blog „Diejenigen, die Schutz vor Verfolgung und Krieg suchen, werden in unserer Gesellschaft aufgenommen - ihnen wird geholfen. Als Gegenleistung erwarten wir ohne wenn und aber die...

  • Wanne-Eickel
  • 15.04.18
Überregionales
Im Familienzentrum Regenkamp treffen täglich viele verschiedene Nationalitäten aufeinander. Durch eine interreligiöse Erziehung wollen die Mitarbeiter den Kindern die Gemeinsamkeiten ihrer Religionen näherbringen.

Für ein friedvolles Miteinander

Am Eingang des städtischen Familienzentrums Regenkamp hängt ein Bild, das die Besucher mit Begrüßungen aus vielen verschiedenen Sprachen empfängt. Im Mittelpunkt des Bildes steht der indische Gruß „Namaste“, der bedeutet: Respekt für das Göttliche in einem anderen Menschen. Eine gute Überschrift für die Arbeit mit den Kindern und Eltern in der Kindertagesstätte und dem Familienzentrum. Täglich spielen und lernen 100 Kinder aus 16 verschiedenen Herkunftsländern im Familienzentrum Regenkamp...

  • Herne
  • 19.06.17
Politik
Jutta Eckenbach lädt Geflüchtete zur Veranstaltung über das Deutsche Bildungs-, Ausbildungs-und Rechtssystem

Orientierung für junge Geflüchtete

Knapp 60 junge Flüchtlinge besuchten in der Zeche Carl die Informationsveranstaltung auf Einladung der Kausa Servicestelle Essen und der Bundestagsabgeordneten Jutta Eckenbach (CDU). Auf dem Programm standen Informationen über das deutsche Bildungs-, Ausbildungs- und Wertesystem. Zu Beginn informierte Dr Mathias Kirsten, Direktor des Amtsgerichts Gelsenkirchen, unter anderem über die Grundlagen des Verfassungsaufbaus sowie über die Meinungsfreiheit, die Gleichberechtigung von Mann und Frau,...

  • Essen-Nord
  • 07.04.17
  •  2
Politik
Jutta Eckenbach lädt Geflüchtete zur Veranstaltung über das Deutsche Bildungs-, Ausbildungs-und Rechtssystem

Informationsveranstaltung zur Wertevermittlung für Geflüchtete in Essen

Die Bundestagsabgeordnete Jutta Eckenbach (CDU) lädt in Kooperation mit der Kausa Servicestelle Essen und der Essener Arbeit-Beschäftigungsgesellschaft mbH (EABG) alle jungen geflüchteten Menschen aus Essen dazu ein. Die Informationsveranstaltung über das Bildungs-, Ausbildungs- und Wertesystem in Deutschland findet am Montag, 03.April von 11.00 bis 15.00 Uhr in der Zeche Carl in Altenessen statt. Ein Vertreter der Kausa Servicestelle wird eine Einführung in das Deutsche Bildungs- und...

  • Essen-Nord
  • 30.03.17
Politik
v.l.n.r.: Dagmar Freitag, Miodrag Soric, Dr. Karl Jüsten (Quelle: privat)

Gelungene Gesprächsrunde mit Prälat Dr. Karl Jüsten und Dagmar Freitag MdB

Kürzlich begrüßte die heimische Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag mit Prälat Dr. Karl Jüsten einen hochrangigen Vertreter der katholischen Kirche zu einer öffentlichen Diskussionsveranstaltung im Mendener Kulturzentrum Theater am Ziegelbrand. Prälat Jüsten leitet das Kommissariat der deutschen Bischöfe - Katholisches Büro in Berlin und ist damit der offizielle Repräsentant der katholischen Kirche auf bundespolitischer Ebene. In Menden diskutierte er mit der heimischen Abgeordneten über Werte...

  • Iserlohn
  • 20.02.17
  •  1
Ratgeber

Ein offenes Wort an alle Friseur-kunden

„auf ein (offenes) Wort“ nennt sich der Blog des Düsseldorfer Friseurunternehmers Rene Krombholz, in welchem Probleme angesprochen werden, mit denen Friseure – aber auch andere Handwerkszweige - tagtäglich konfrontiert werden. Punktgenau getroffen kann man sagen! Die Zahl der Zugriffe auf diesen Blog war nach Aussendung der ersten Informationen so groß, das die Sicherheitssysteme vorübergehend den Sever sperrten, weil technisch ein Hackangriff vermutet wurde. Zusätzlich...

  • Düsseldorf
  • 31.01.17
Kultur
  3 Bilder

Wichtig für jeden neuen Tag...

Werte mit Herz u. Hand Warten wir nicht auf Licht, seien selbst ein Licht für andere im Dunkel, gerade in Traurigkeit und Not. Es liegt an uns jeden Tag zu einem besonderen zu machen: für dich, für mich, für jeden der uns begegnet; besonders in dunklen, schweren Zeiten... (c) E.G.

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.12.16
  •  3
Sport

Mädchenpower: Kampfsport nicht nur für Jungs

Fuß- und Fausttreffer, schnelle Bewegungen und natürlich viel Spaß. Genau das passiert regelmäßig in der Turnhalle der Friedensgrundschule in Dortmunder Westen. Hier befindet sich einer der größeren Taekwondo Vereine in NRW. Doch es geht um mehr als nur den reinen Kontaktsport. Für viele ist es der Spaß, sich mit anderen zu messen, unter gleichgesinnten zu sein. Es ist einfach eine große Familie. Wäre da nicht der Trainer! Muhammed Kocer trainiert seit 2000 regelmäßig als Trainer. Mit...

  • Witten
  • 29.02.16
Sport

Interesse an Kampfsport steigt

Taekwondo Team Kocer e.V. überzeugt im Dortmunder Westen mit hervorragender Jugendarbeit Höflichkeit, Respekt, Disziplin. Dies sind Werte, welche in unserer Gesellschaft eigentlich selbstverständlich ist. Und dennoch sind Sie neben weiteren Werten auch Werte im Taekwondo Sport. Kinder ab fünf Jahren betreten begleitet von ihren Eltern mehrfach die Woche regelmäßig die Turnhalle der Friedensgrundschule, begleitet von ihren Eltern. Erst in die Umkleidekabine, den Taekwondo Anzug...

  • Dortmund-West
  • 18.02.16
Sport

SV Westfalen zeigt Flagge im Kampf gegen Fremdenfeindlichkeit

Eigentlich sollte ein Sportverein sich politisch nicht äußern, aber wie sieht es in Zeiten aus, wo es gilt Position zu beziehen, um für Menschenwürde, Gerechtigkeit, Toleranz usw. einzustehen. Der SV Westfalen meint es ist diese Zeit gekommen und ruft seine Mitglieder auf für die Vereinswerte zu stehen. Doch lesen Sie selbst: Hier geht es zum dem Artikel

  • Dortmund-City
  • 15.09.15
Vereine + Ehrenamt

Einfach nur Hobby ?

Schützenverein, ein Hobby? Nein, ich glaube es ist eine human geprägte Lebenseinstellung und Schützen sind ein starkes Stück unserer modernen Gesellschaft Die Bilker Schützen: der größte Verein des Stadtteils - zugleich mit bald 600 Jahren einer der ältesten. Doch was ist es, was Alt und Jung seit hunderten von Jahren in diese Gemeinschaft zieht? Warum opfern erwachsene Menschen viel Freizeit, dazu noch Geld für die Vereinskasse und Aktivitäten, um dann im Sommer in“ karnevalistisch“ ...

  • Düsseldorf
  • 20.06.15
Kultur

Besinnliche Einstimmung zum Weihnachtsfest mit Konstantin Wecker

Gedanken zum Fest. Das Lied ist nicht neu. Es ist aktuell. In einer Gesellschaft, die sich offensichtlich freiwillig bedingslos dem Konsumterror zu unterwerfen scheint, braucht es Querdenker. Unsere Statistiker berechnen akribisch "unser" Konsumverhalten an Weihnachten. Im Durchschnitt kostet Weihnachten jede Familie 681,00 €. Und Eltern geben 129 Euro pro Kind für Weihnachtsgeschenke aus. Nein, es geht wirklich nicht darum eine weitere Neiddiskussion zu entfesseln. Nicht arm oder...

  • Iserlohn
  • 23.11.14
  •  1
Kultur
  3 Bilder

Trugbilder

* Trugbilder * Sehen ist nicht gleich wahrnehmen Hören bedeutet nicht gleich verstehen Gehen nicht unbedingt vom Fleck kommen freundlich klingende Worte können leer und falsch strahlendes Lächeln auch Heuchelei sein ein Engelsgesicht Fassade schauen wir genau, filtern und trennen sorgfältig lassen verwehen was unsinnig festhalten was echt und wahr...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.08.14
  •  7
  •  6
Kultur
Foto ©Jen
  2 Bilder

Alle zusammen

Um es zu verstehn' es gibt Dinge, die meint man, seien unangenehm aber wofür soll man sich schämen ? Sich zu verstelln' macht keinen Sinn sind wir doch alle gleich miteinander, mittendrin ob arm oder reich.. ob gebildet oder nicht alle zusammen und auch jeder für sich. ©Jen

  • Alpen
  • 21.08.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.