Deutschland

Beiträge zum Thema Deutschland

LK-Gemeinschaft

EM Fußball Deutschland Portugal 2.Gegner hier könnt ihr Euren Tip abgeben.
Auf die Plätze fertig los ;-), der Ball ist rund !!! ( 2 )

Fußball EM 2021 Ja der Ball rollt wieder, die Europameisterschaft nimmt Fahrt auf. Samstag, für die Deutsche Mannschaft auch wieder nicht leicht, aber machbar. Ein muss Sieg ;-) !!! Gegen Portugal ( dem amtierenden Europameister ) wird es wohl nicht so einfach werden. Aber ich tippe mal ......! Wenn ihr mögt , könnt ihr auch wieder mit tippen, würde mich freuen !

  • Emmerich am Rhein
  • 17.06.21
  • 10
  • 3
Ratgeber

Die Inzidenz sinkt
Guten Morgen Deutschland : Inzidenz 15,5

RKI: Die Deutschlandweite Inzidenz beträgt 15,5 und 652 Neuinfektionen. Das geht aus Zahlen vom Dienstagmorgen hervor. Zum Vergleich : Vor einer Woche hatte der Wert bei 1204 Ansteckungen gelegen die Inzidenz bei 22,9. Deutschlandweit wurden binnen 24 Stunden 93 Todesfälle gemeldet. Vor einer Woche waren es 140 Tote. Die Zahl der Menschen die an oder mit Sars-CoV-2 gestorben sind, wird mit 89.937 angegeben.

  • Bochum
  • 15.06.21
  • 6
Sport
19 Bilder

WIR BRAUCHEN WIEDER EIN SOMMERMÄRCHEN
DEUTSCHLAND UND DIE EM 2021

2014 - da war die Welt noch in Ordnung. Da wurde Deutschland Weltmeister.  Heute Abend findet das erste Spiel des DFB Teams bei der Europameisterschaft 2021 statt. Und jetzt mal ehrlich: die meisten Leute, die ich kenne, glauben nicht daran, dass Deutschland den Titel holen wird.  Dieses "Sommermärchengefühl"  von damals ist verschwunden.  Wo ist die deutsche Mannschaft hin, die anspruchsvollen und schönen Fußball spielt? Wo ist die deutsche Mannschaft hin, bei der man den Zusammenhalt spürt?...

  • Oberhausen
  • 15.06.21
  • 5
  • 3
Ratgeber
Das Adam-Josef-Cüppers-Berufskolleg in Ratingen ist erste European Blue School in Deutschland.

Schule des Kreises Mettmann bewarb sich mit Erasmus+ Projekt und war beim ersten Anlauf erfolgreich
Adam-Josef-Cüppers-Berufskolleg in Ratingen ist erste European Blue School in Deutschland

Das Adam-Josef-Cüppers-Berufskolleg in Ratingen ist erste European Blue School in Deutschland. 2021 starteten die Vereinten Nationen die Dekade der Ozeanforschung. 71 Prozent der Erdoberfläche sind durch Ozeane bedeckt. Sie bilden eine wichtige Lebensgrundlage für mehr als drei Milliarden Menschen und spielen in vielen Sektoren eine wichtige wirtschaftliche Rolle. Zur Erfüllung der Ziele der Agenda 2030 zur nachhaltigen Entwicklung strebt die EU im Rahmen des Green Deals die Entwicklung einer...

  • Ratingen
  • 14.06.21
Ratgeber
Mit Beginn der Fußball-Europameisterschaft am Freitag (11. Juni) dekorieren viele Fußballfans ihre Autos wieder in den Landesfarben ihrer Nationalmannschaft. Und nach einem Sieg geht es im Autokorso durch die Innenstadt.

Autokorso und Fahnen zur Fußball-EM
Autokorso und Fahnen zur Fußball-EM

Mit Beginn der Fußball-Europameisterschaft am Freitag (11. Juni) dekorieren viele Fußballfans ihre Autos wieder in den Landesfarben ihrer Nationalmannschaft. Und nach einem Sieg geht es im Autokorso durch die Innenstadt. Der ADAC Nordrhein klärt auf, welche Regeln beim Dekorieren des Fahrzeugs und bei Jubelfahrten beachtet werden müssen. „Jeder Fan darf seine Fußballbegeisterung zum Ausdruck bringen. Wichtig ist aber, dass der Fahrer freie Sicht durch Fenster und Spiegel hat und andere...

  • Dorsten
  • 09.06.21
Reisen + Entdecken
Eine partielle Sonnenfinsternis findet am 10. Juni in Deutschland statt.

Partielle Sonnenfinsternis am 10. Juni in Deutschland
Dinslakener Amateurastronomen geben Tipps und Hinweise zur Beobachtung dieses Himmelsschauspiels

Die letzte von Dinslaken aus beobachtbare partielle Sonnenfinsternis fand am 20. März 2015 statt. Leider ließ sich das Himmelsereignis damals nicht beobachten, da dichter Nebel den Blick auf die Sonne verdeckte. Die Dinslakener Amateurastronomen (DAA) setzen also große Hoffnung darauf, dass das Wetter am kommenden Donnerstag günstiger ausfällt. Ansonsten heißt es: warten bis zum November 2022. Im Falle guten Wetters ist die SoFi von 11.23h bis 13.30h zu beobachten. Da die Sonne zu dieser...

  • Dinslaken
  • 08.06.21
Ratgeber
2 Bilder

Diese Pandemie kostete in Deutschland 89.222 Tote. RIP.
Hoffnung auf Normalität: Sieben - Tage-Inzidenz sinkt unter 25

News: Quelle: RKI. Das Infektionsgeschehen in Deutschland flaut weiter ab. Das RKI meldet binnen eines Tages 2440 Corona-Neuinfektionen. (Dashboards Sonntag früh 5.04) Die Bundesweite Inzidenz liegt nun bei 24,7.Beunruhigend ist die Zahl der Toten. Innerhalb 24 Stunden wurden 74 neue Todesfälle verzeichnet.(Vorwoche 56)  Die Zahlen seit beginn der Pandemie: 3.700.367 nachgewiesene Infektionen. Genesend: 3.538.000. An und mit Covid19 verstarben: 89.222 RIP.

  • Bochum
  • 06.06.21
  • 1
Ratgeber
Zuviel Menschen die noch an oder mit Covid-19 sterben. 
RIP.

Bei aller Hoffnung auf mehr Freiheit - der Tod ist allgegenwärtig
Deutschlandweite Inzidenz 34,1-179 Todesfälle: Bochum Inzidenz 50,9 und 1 Todesfall

Es will und will einfach nicht. Dauerhaft eine Inzidenz unter 50 das scheint in Bochum momentan einfach nicht zu klappen. Deutschlandweit fallen die Zahlen aber der Tod er ist allgegenwärtig. Während wir alle auf Lockerungen warten sterben Menschen unter uns .Vergesst nicht das diese Menschen nicht irgendeine Statistik sind. RIP. In Deutschland gab es innerhalb eines Tages 4640 gemeldete Neuinfektionen binnen 24 Stunden.179 Todesfälle in Verbindung mit Covid-19. Die Zahl der binnen 7 Tagen...

  • Bochum
  • 03.06.21
  • 4
Kultur
Gesungene Texte behält man viel besser als gesprochene Worte. Daran hat der Duisburger Komponist Axel Christian Schullz wohl auch gedacht, als er einen Popsong mit Texten aus dem Grundgesetz komponiert.
Foto: Jasmin Zülsdorf
2 Bilder

Der Duisburger Axel Christian Schullz hat einen „Grundgesetz-Popsong“ komponiert
„Die Würde des Menschen ist unantastbar“

„Viele haben es schon gar nicht mehr auf dem Schirm. Am 23. Mai 1949 trat das Grundgesetz in Kraft.“ Mit diesen Worten beginnt der Duisburger Komponist Axel Christian Schullz das Gespräch mit dem Wochen-Anzeiger über sein neues musikalisches Projekt. Er hat den Originaltext des Artikel 1 des Gesetzeswerkes in einem Popsong vertont. Schullz setzt sich spontan ans Klavier und legt los. Er haut in die Tasten. Eingängig, einprägend und mitreißend singt er den Wortlaut des ersten Artikels des...

  • Duisburg
  • 26.05.21
  • 2
Politik
Zum Jahrestag der Verkündung des Grundgesetzes werden am Sonntag, 23. Mai, die Flaggen vor dem Rathaus in Monheim auf Vollmast gesetzt.

Beflaggung vor dem Monheimer´Rathaus auf Vollmast
Zum Jahrestag der Verkündung des Grundgesetzes

 Zum Jahrestag der Verkündung des Grundgesetzes vor 72 Jahren werden am Sonntag, 23. Mai, die Flaggen auch vor dem Rathaus in Monheim auf Vollmast gesetzt. Am 23. Mai 1949 hatte der Parlamentarische Rat in Bonn festgestellt, dass das beschlossene Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland durch die Volksvertretungen von mehr als zwei Dritteln der deutschen Länder angenommen wurde. Das Grundgesetz wurde deshalb am selben Tag ausgefertigt und verkündet. Nationale EinheitIn der ersten Ausgabe...

  • Monheim am Rhein
  • 21.05.21
Vereine + Ehrenamt
"Im Sommer eröffnen wir unseren dritten Standort in Witten und suchen ganz aktuell für dieses Jahr wieder junge Alltagshelden, Sozialmalocher/innen, kreative Köpfe und Mutige, die benachteiligten Kindern in Deutschland bessere Bildungschancen ermöglichen.", heißt es in der Ankündigung des Wittener Vereines "Tausche Bildung für Wohnen".

Bildungspaten ab sofort gesucht für die Einsatzorte: Duisburg-Marxloh, Gelsenkirchen-Ückendorf und Witten-Mitte
Verein "Tausche Bildung für Wohnen" sucht Bildungspaten

"Im Sommer eröffnen wir unseren dritten Standort in Witten und suchen ganz aktuell für dieses Jahr wieder junge Alltagshelden, Sozialmalocher/innen, kreative Köpfe und Mutige, die benachteiligten Kindern in Deutschland bessere Bildungschancen ermöglichen.", heißt es in der Ankündigung des Wittener Vereines "Tausche Bildung für Wohnen". Der von der Wittenerin Christine Bleks 2012 gegründete und vielfach ausgezeichnete gemeinnützige Verein "Tausche Bildung für Wohnen" stellt in benachteiligten...

  • Gelsenkirchen
  • 20.05.21
Kultur
Erste Online-Führung am Freitag, 21. Mai, durch die Sonderausstellung „Polen oder Deutschland? Oberschlesien am Scheideweg“. Das Oberschlesische Landesmuseum in Ratingen (OSLM) nimmt Online-Führungen neu ins Programm auf.
2 Bilder

“Polen oder Deutschland? Oberschlesien am Scheideweg“ / OSLM Ratingen online am Freitag, 21. Mai
Oberschlesisches Landesmuseum in Ratingen bietet kostenfreie Online-Führungen an

Das Oberschlesische Landesmuseum in Ratingen nimmt ab sofort Online-Führungen in sein Programm auf, in denen verschiedene Themen der Dauerausstellung und Sonderausstellung vorgestellt werden. Am Freitag, 21. Mai, findet die erste Online-Führung statt. Das Thema ist dann “Polen oder Deutschland? Oberschlesien am Scheideweg“. Ab Mai 2021 bietet das Oberschlesische Landesmuseum erstmalig und kostenfrei Online-Führungen an, in denen unterschiedliche Themen der Dauerausstellung und aktuellen...

  • Ratingen
  • 19.05.21
Ratgeber
Foto:
Pixabay
3 Bilder

7.Juni.2021 : Impfstoff für alle
Feste Reihenfolge für Corona-Impfungen entfällt bundesweit

Ab dem 7.Juni bekommt jeder Interessierte Bürger in Deutschland ohne Einschränkung das Recht auf eine Corona-Impfung. Bundesweit fällt die gültige Priorisierung die den Zugang zu dem Impfstoff an bestimmte Voraussetzungen knüpft. Es gilt:  Keine Beschränkungen wie Vorerkrankungen  und Alter. Überlegung: Ich hoffe der zu erwartende Ansturm ist gut vorbereitet. Die Betriebsärzte mit ins Boot zu nehmen das wird wohl kaum reichen. Die weiterhin begrenzte Verfügbarkeit des Impfstoffes wird ein...

  • Bochum
  • 18.05.21
  • 1
Kultur
Der Leiter des Stadtarchivs, Dr. Stefan Pätzold, hofft darauf, dass die Veranstaltungen in der Reihe Iudaica ab Juni live stattfinden können.
2 Bilder

Stadtarchiv mit Reihe Iudaica in Mülheim
Spannende Erinnerungen an Jüdisches Leben

Mit mehr als 1000 Veranstaltungen wird 2021 in Deutschland an 1700 Jahre jüdisches Leben erinnert. Sieben Veranstaltungen, die das Stadtarchiv in seiner Reihe Iudaica beisteuert, beleuchten das jüdische Leben in Mülheim. Den Auftakt der Reihe bestreitet der Leiter des Stadtarchivs und ausgewiesene Mittelalter-Historiker Stefan Pätzold mit seinem Vortrag "Juden in den Stadtrat!". Pätzold schlägt einen Bogen vom 321 erlassenen Dekret Kaiser Konstantins, das den Kölner Juden den Einzug in den...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.05.21
  • 1
  • 1
Blaulicht
Deutsche und Niederländer reisen gerne ins Nachbarland. Während der Pandemie sollen sie darauf allerdings lieber verzichten, mahnen die Provinzregierungen.

Deutsch-niederländischer Appell
Keine Ausflüge ins Nachbarland am 1. Mai

Kein Appeltaart met slagroom für die Deutschen, kein Haldenspaziergang für die Niederländer: Vor dem ersten Mai-Wochenende appellieren die Kommissare der niederländischen Provinzen Overijssel und Gelderland gemeinsam mit Regierungspräsidentin Dorothee Feller an die Menschen, unbedingt weiterhin auf Ausflüge und Einkaufsfahrten ins jeweilige Nachbarland zu verzichten. Während in Deutschland die Geschäfte am 1. Mai (Tag der Arbeit) geschlossen sind, haben die Niederlande in dieser Woche Öffnungen...

  • Gladbeck
  • 30.04.21
LK-Gemeinschaft
Foto Pixabay

Corona in Deutschland
RKI: 7-Tage- Inzidenz steigt auf Höchstwert

Kurz News: Das Robert-Koch Institut meldet am Montag früh 11.907 Corona-Neuinfektionen und 60 weitere Todesfälle binnen eines Tages. Zum Vergleich : Vergangenen Montag hatte das RKI 11.437 Corona-Neuinfektionen und 92 Todesfälle gemeldet. Die 7-Tage-Inzidenz ist auf 169,3 gestiegen. (Vortag 165,6 ) Das RKI zählte seit Beginn der Pandemie 3.299.325 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2 in Deutschland. Die tatsächliche Gesamtzahl dürfte wesentlich höher liegen, da viele Infektionen nicht...

  • Bochum
  • 26.04.21
  • 1
Kultur
Ausblick aus dem Büro in der Stadtbücherei Lüdenscheid, 2016
4 Bilder

Umgang mit der Depression
Im Schatten

Alles, was in Deutschland nicht zu gebrauchen war, ließ ich in Russland zurück, nicht nur materielle Dinge, auch veraltete Lebenseinstellungen und einige Gewohnheiten im Alltag. Nur die Depression konnte ich nicht so einfach loswerden, sie blieb in meinen Schatten versteckt und sobald sie die erstbeste Gelegenheit bekam, trat sie hervor. Lange hatte sie nicht warten müssen, schon bei der Ankunft am 4. Dezember 1992 im Frankfurter Flughafen schlug sie erbarmungslos zu. Seitdem läuft sie zwar...

  • Hemer
  • 24.04.21
  • 2
Politik
Eine Online-Lesung und Podiumsdiskussion mit Autorin Anna Mayr und Stimmen aus Kirche, Wissenschaft und Praxis veranstaltet der Evangelische Kirchenkreis Kleve und Diakonie im Kirchenkreis Kleve am Mittwoch, 28. April, um 19 Uhr.

Online Lesung und Podiumsdiskussion mit Autorin Anna Mayr und Stimmen aus Kirche, Wissenschaft und Praxis
Familien in Armut – Eine Kindergrundsicherung als Alternative!?

Eine Online-Lesung und Podiumsdiskussion mit Autorin Anna Mayr und Stimmen aus Kirche, Wissenschaft und Praxis veranstaltet der Evangelische Kirchenkreis Kleve und Diakonie im Kirchenkreis Kleve am Mittwoch, 28. April, um 19 Uhr.   „Ein armes Kind erweckt Mitleid, aber dieses Mitleid ändert die Verhältnisse nicht, es macht die Welt nicht gerechter,“ schreibt die ZEIT-Journalistin Anna Mayr in ihrem 2020 erschienenen autobiographischen Buch „Die Elenden“. Eine kurze Lesung der Autorin aus ihrem...

  • Wesel
  • 22.04.21
Politik
Foto:
Pixabay

Die Bundesweite Notbremse .
Deutschland auf dem Weg zum Katastrophenmodus?

Marke von 5000 ist erreicht : Seit Wochen warnen Experten exakt vor dieser Lage - die Zahl der Covid-19-Intensivpatienten schnellt rasant nach oben. Die Marke von 5000 ist längst erreicht, die Betten auf den Stationen werden wieder einmal knapp der reguläre Betrieb muss zurückgefahren werden. Klingt einfach aber der reguläre Betrieb das sind schwer kranke Menschen. Wochenlang auf eine Krebs Operation zu warten oder eine Herz OP eine neue Hüfte, das ist schwer zu ertragen. ,,Wenn sich die...

  • Bochum
  • 21.04.21
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft

Übrigens
Mehr und weniger!

Viele Zeitgenossen sagen inzwischen nicht mehr selten: „Ich hab' die Nase voll“ oder auch „Ich hab' den Kaffee auf.“ Sie meinen damit die längst an die Nerven gehenden Auswirkungen der Corona-Pandemie. Die allerdings hat auch das „eigentliche“ Kaffeetrinken beeinflusst. Die Menschen in Deutschland haben im Corona-Jahr 2020 mehr Kaffee geschlürft als im Jahr davor. Aufgrund der Einschränkungen hätten sie den Konsum aber weitgehend in die eigenen vier Wände verlagert, stellt der Deutsche...

  • Duisburg
  • 14.04.21
LK-Gemeinschaft
Foto Pixabay

NRW über Bundesdurchschnitt
Vier Millionen Impfdosen in NRW

Kurz berichtet: Fast vier Millionen Impfdosen sind in NRW gespritzt worden.Knapp 2,9 Millionen Menschen haben eine Erstimpfung .1,04 Millionen von ihnen die Zweitimpfung. Bis zum vergangenen Sonntag haben 16,1 der Einwohner von NRW ihre Erstimpfung erhalten .Der Bundesdurchschnitt liegt bei 15,9. Quelle:Funke Medien 

  • Bochum
  • 13.04.21
  • 9
Kultur
Das Grab meiner Mutter Ida Schütz.
4 Bilder

Schicksale
Das Grab meiner Mutter

Es ist für mich inzwischen so selbstverständlich – mein Leben im Wohlstand, in der Demokratie. Und doch denke ich oft an vergangene Zeiten, daran, was für ein Glück (im Unglück) ich hatte, in Russland als Deutsche geboren zu sein. Sonst wäre meine Familie dem totalitären Regime wohl niemals entkommen. Eigenartig, dass das Land mir erst im Nachhinein wie ein Albtraum vorkommt. Als ich noch dort lebte und keine Alternativen kannte, schien mir mein Leben normal zu sein. Ich hatte zu arbeiten und...

  • Hemer
  • 06.04.21
  • 19
  • 6
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.