JHV des Freundeskreises Fredenbaumpark: Wilhelm Grote bleibt Vorsitzender

Anzeige
Der Geschäftsführende Vorstand des Freudeskreises (v.l.): Wolfgang Sand, Dr. Wilhelm Grote, Maria Ziegler und Manfred Kreuzholz. (Foto: Verein)
Dortmund: Gaststätte "Schmiedingslust" |

Auf der Jahreshauptversammlung (JHV) des Freundeskreises Fredenbaumpark in der Gaststätte Schmiedingslust wurde Dr. Wilhelm Grote als Vereinsvorsitzender bestätigt.

Zum neuen Schriftführer wurde Wolfgang Sand gewählt, der die Nachfolge von Gerda Bogdahn antritt, die nicht mehr für das Amt kandidierte. Mit lang anhaltendem Applaus, einem Blumenstrauß und einer Ehrengabe bedankten sich die Vereinsmitglieder bei Gerda Bogdahn für ihre über 12-jährige Tätigkeit als Schriftführerin. Auf die Erfahrungen von Gerda Bogdahn kann der Verein auch weiterhin zurückgreifen, da sie nun dem erweiterten Vorstand als Beisitzerin angehört.

Den Vorstand des Vereins komplettieren Manfred Kreuzholz (stellvertr. Vorsitzender), Maria Ziegler (Kassiererin), Gerda Horitzky, Gabriele Malter, Friedhelm Dördelmann und Wolfram Hessel (Beisitzer), Walter Derwald, Marlies Berndsen und Werner Böttger (Kassenprüfer).

Thomas Scherer (Vorsitzender des Gartenvereins Hafenwiese) überreichte im Namen der Kleingartenvereine Fredenbaum, Hafenwiese, Hansa, Hobertsburg, Nord und Westerholz eine Baumspende über 450 Euro für den immer noch vom Sturmtief "Ela" geschwächten Fredenbaumpark. Eine Baumspende für eine Rotbuche sagte Stefanie Neumann dem Freundeskreis zu. Dr. Wilhelm Grote bedankte sich bei den Spendern. Die neuen Bäume sollen den Fredenbaumpark noch in diesem Frühjahr bereichern.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.