Baumspende

Beiträge zum Thema Baumspende

Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

BUND Ortsgruppe Langenfeld
Baumpflanzung von zwei Sommerlinden

Die Ortsgruppe des BUND Langenfeld pflanzte unter Mithilfe des Betriebshofs zwei Sommerlinden auf einer Wiesenfläche neben der Städtischen GemeinschaftsGrundschule Gieslenberger Straße in Reusrath. Die Erdarbeiten wurden unter sachkundiger Mithilfe der städtischen Gärtner durchgeführt, so dass die beiden, circa 4 m hohen Bäume die schon vorhandene Allee der Wildobstgehölze ergänzen können. "Linden haben traditionell vielfältige Aufgaben in der Medizin und im Tischlerhandwerk erfüllt" erkärt...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 07.11.19
Überregionales
Drei Generationen im schönen Garten: Guido, Emil und Raimund Beinert
5 Bilder

Essener Weihnachtsmarkt 2017: Frintroper Familie gespendet Tanne

Manche spenden Geld, andere Zeit. Aber auch Tannen sind willkommen - als Weihnachtsbaum. Bericht von  Charmaine Fischer / Fotos: Doris Brändlein Am Donnerstag wurde der Weihnachtsbaum für den Willy-Brandt-Platz gefällt. Stolzer Spender dieses Jahr ist Raimund Beinert aus Frintrop. Die Tanne wuchs 50 Jahre in seinem Garten an der Oberhauser Straße. „Wir sind nicht traurig. Der Baum wächst uns über den Kopf und wir hatten schon bei Sturm Ela die Sorge, ob er hält. Jetzt soll ganz Essen...

  • Essen-Borbeck
  • 05.11.17
  •  1
  •  2
Politik
Die Baumspender der GRÜNEN vor Ort
2 Bilder

Hain der Menschenrechte wächst

Grüne laden ein, sich als Baumspender*in am Hain der Menschenrechte in Stoppenberg zu beteiligen. Am 18. Juli trafen sich vor Ort am bischöflichem Gymnasium Mitglieder der GRÜNEN, die mit einer Baumspende im März zur Erstpflanzung beigetragen hatten, darunter Kai Gehring MdB, sowie Fahrah Moussawi und Rolf Fliß, die das Projekt mit Hilfe der GRÜNEN initiiert hatten. Die Erstpflanzung für diesen Hain erfolgte im Februar mit der Intention, sich weltweit für die Beachtung der der...

  • Essen-Nord
  • 19.07.16
  •  1
Natur + Garten

SHK-Innung spendet 3.000 Euro für neue Bäume

Nach dem Pfingststurm „Ela“, der 2014 eine Schneise der Verwüstung durch Düsseldorf zog, spendete die Innung Sanitär Heizung Klima 3.000 Euro für die Aktion „Neue Bäume für Düsseldorf“. Mit dieser Spende konnte ein neuer Baum im Hofgarten gepflanzt werden. Nach dem verheerenden Sturm prägten umgestürzte Bäume das Bild im Hofgarten. „Wir waren wie alle Düsseldorfer von dem Ausmaß der Sturmschäden erschüttert und sehr traurig über den Verlust der schönen Bäume in der Parkanlage“, sagt...

  • Düsseldorf
  • 31.05.16
  •  2
Politik

Ein Hain der Menschenrechte für die ganze Stadt in Stoppenberg

Die „UN Charta der Menschenrechte“, wurde am 10. Dezember 1948 von der Generalversammlung der Vereinten Nationen - beschlossen, auch als Lehre aus den Gräueltaten des II. Weltkrieges. Leider sind die Beschlüsse in vielen Ländern nur teilweise oder gar nicht umgesetzt worden. Um daran zu erinnern und Menschenrechte wie „Würde und Wert der Person“ oder die „Gleichberechtigung von Mann und Frau“ als unantastbar zu verankern, soll jetzt ein „Hain der Menschenrechte“ am Mühlenbruch in Stoppenberg...

  • Essen-Nord
  • 08.03.16
  •  2
Vereine + Ehrenamt
Der Geschäftsführende Vorstand des Freudeskreises (v.l.): Wolfgang Sand, Dr. Wilhelm Grote, Maria Ziegler und Manfred Kreuzholz.
3 Bilder

JHV des Freundeskreises Fredenbaumpark: Wilhelm Grote bleibt Vorsitzender

Auf der Jahreshauptversammlung (JHV) des Freundeskreises Fredenbaumpark in der Gaststätte Schmiedingslust wurde Dr. Wilhelm Grote als Vereinsvorsitzender bestätigt. Zum neuen Schriftführer wurde Wolfgang Sand gewählt, der die Nachfolge von Gerda Bogdahn antritt, die nicht mehr für das Amt kandidierte. Mit lang anhaltendem Applaus, einem Blumenstrauß und einer Ehrengabe bedankten sich die Vereinsmitglieder bei Gerda Bogdahn für ihre über 12-jährige Tätigkeit als Schriftführerin. Auf die...

  • Dortmund-City
  • 01.03.16
Überregionales
Vier neue Traubeneichen wurden im Hohenhorster Wald gepflanzt. Foto: Stadt RE

Baumspende: Vier neue Bäume im Hohenhorster Wald gepflanzt

Die Kommunalen Service Betriebe (KSR) hatten schon gute Vorarbeit geleistet, als Dr. Benedikt Große Hovest (v. l.), Dr. Reiner Groh (beide Rotary Club Recklinghausen), Genia Nölle (Beigeordnete Stadt Recklinghausen), Martin Jepkens (Rotary Club) und Baumspender Bernhard Enning zum Spaten griffen, um den letzten von vier neuen Bäumen zu pflanzen. Etwa drei Meter hoch sind die Traubeneichen, die nun im Hohenhorster Wald den Weg zur Nabu-Wiese weisen. „Heute ist ein besonders feierlicher Tag...

  • Recklinghausen
  • 06.12.15
Politik
Zwei neue Bäum für den Stadtgarten
2 Bilder

BAUSTELLENRADTOUR NORD ENDET MIT BAUMPFLANZUNG

Die vierstündige Baustellenradtour mit 68 TeilnehmerInnen und Stopps im neuen DB Schenker Gebäude, an den Kastanienhöfen des Allbau und den Neubauvorhaben von Feuerwehr und EVAG, vermittelte viele Informationen und Einblicke in Bauprojekte in unserer Stadt Am Ende der Tour im Stadtgarten pflanzte Umweltminister Johannes Remmels mit Unterstützung zweier Sponsoren-Bäume (Johannes von Geymüller u Ex-Sheraton-Generalmanager Roland Ohlberger). Ziel ist es, die Schäden des Orkans Ela von vor einem...

  • Essen-Steele
  • 01.06.15
  •  1
Überregionales
Rolf Fliß (Grüne) beim Baum pflanzen auf dem Südfriedhof- ihre spende ist gefragt!

Spenden für Linden auf dem Südfriedhof erwünscht

ELA-Ersatzbaumspende für die zerstörte Lindenallee auf dem Südfriedhof Eigentlich wollte GRÜNEN Ratsherr Rolf Fliß nach dem verheerenden Pfingstorkan 2014 Bäume für den GRUGA-PARK gespendet haben, doch die übergroße Spendenbereitschaft der Essener Bürgerschaft machte ihm einen erfreulichen Strich durch seine Rechnung. Für alle großen Stadtparks entwickeln Landschaftsarchitekten zur Zeit gemeinsam mit Grün und Gruga neue Parkpflegewerke, so dass Fliß ins Gespräch mit denjenigen kam, auf...

  • Essen-Süd
  • 07.04.15
Überregionales

Moscheegemeinden spenden Bäume

Fünf Recklinghäuser Moscheegemeinden aus König-Ludwig und Suderwich, von der Bochumer Straße, der Dortmunder Straße und der Herner Straße sind dem Spenden-Aufruf nach dem Pfingst-Unwetter gefolgt: Insgesamt fünf neue Bäume wurden von ihrer Spende im Stadtteilpark Hochlarmark zwischen Karl- und Cranger Straße gepflanzt. Bürgermeister Christoph Tesche hat gemeinsam mit Sinan Özen (Sprecher der Recklinghäuser Moscheegemeinden) und Vertretern der Moscheegemeinden und der Stadtverwaltung jetzt die...

  • Recklinghausen
  • 16.12.14
Natur + Garten
Strumschäden im Segerothpark
6 Bilder

Spenden Sie für neue Bäume in Essen!

Vor fünf Monaten hat der Sturm Ela verheerende Schäden an Essener Baum- und Waldbeständen angerichtet. Das Ausmaß der Zerstörung hat uns in den ersten Tagen geschockt und noch immer ist es an vielen Stellen in Essen sichtbar. Doch abgesehen von den aktuell unschönen Folgen für unser Stadtbild, hat der Verlust der Bäume noch viel längerfristige negative Auswirkungen auf die Tierwelt und den Klimaschutz. Seit vielen Jahren setze ich mich für den Erhalt und die Pflege des Baumbestandes...

  • Essen-Nord
  • 26.11.14
Natur + Garten
Verwüstungen im Segerothpark
9 Bilder

Nachpflanzung der umgestürzten Bäume in gleichem Umfang vornehmen

Essener Baumbestand klimastabil machen! Auf ihrer Mitgliederversammlung am 11.6.2014 haben die GRÜNEN einstimmig eine Resolution zu den Orkanschäden beschlossen. Dazu erklärt Gönül Eğlence, Vorstandssprecherin der GRÜNEN: „Jetzt gilt es, aus der Not heraus nach vorn zu blicken. Die Essener GRÜNEN, fordern deshalb, dass der verloren gegangene Baumbestand in den Parkanlagen und an den Straßen möglichst in gleichem Umfang wieder nachgepflanzt wird. Dabei müssen Bäume gewählt werden,...

  • Essen-Nord
  • 12.06.14
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.