Bombenfund in Scharnhorst: 1.200 Anwohner für Entschärfung evakuiert

Anzeige
Die Evakuierungsstelle wird in der Turnhalle der Hauptschule Scharnhorst, Gleiwitzstraße 200, eingerichtet (Hinweis der zusätzlich rot markierte östliche Bereich des Radius muss auch evakuiert werden).
Wegen der Entschärfung einer 250-Kilo-Bombe heute an der Flughafenstraße in Dortmund-Scharnhorst müssen unter anderem eine Schule, die Feuerwache 6, als auch 1.200 Anwohner evakuiert werden.

250-Kilo-Fliegerbombe an der Flughafenstraße


Im Rahmen einer geplanten Baumaßnahme der Stadt Dortmund werden im Bereich der Grünanlage, Flughafenstraße, in Dortmund-Scharnhorst, zurzeit Überprüfungen im Rahmen der Kampfmittelbeseitigung durchgeführt.

Nach Auswertung von Luftbildern ist aus dem Zweiten Weltkrieg dabei eine amerikanische 250 kg Fliegerbombe gefunden worden. Die Bombe muss am heutigen Dienstag, 31. Mai, durch einen Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes der Bezirksregierung Arnsberg entschärft werden.

Aus Sicherheitsgründen muss deshalb das umliegende Gebiet (siehe beigefügte Karte) in einem Radius von 250 Metern evakuiert werden. Von der Evakuierung sind u.a. die Paul-Dohrmann- Förderschule, die Feuerwache 6, als auch ca.1200 Anwohner betroffen.

Die Evakuierungsstelle wird in der Turnhalle der Hauptschule Scharnhorst, Gleiwitzstraße 200, 44328 Dortmund eingerichtet (Hinweis der zusätzlich rot markierte östliche Bereich des Radius muss auch evakuiert werden).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.