"Informatik-Biber": Vier Heisenberg-Gymnasiasten aus Eving auf Platz 1

Anzeige
Das Heisenberg-Gymnasium zeichnete seine erfolgreichen Wettbewerbsteilnehmer beim "Informatik-Biber" aus. (Foto: HeiG/K. Mohr)
Dortmund: Heisenberg-Gymnasium |

Das Heisenberg-Gymnasium (HeiG) in Eving hat seine diesjährigen Preisträger des bundesweiten Informatik-Wettbewerbs „Informatik-Biber“ geehrt.

Der Wettbewerb feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen und wendet sich an Schülerinnen und Schüler der dritten bis zwölften Jahrgangsstufe, die sich Logikrätseln und digitalen Denkaufgaben mit viel Freude stellen. In diesem Jahr haben insgesamt bundesweit rund 290.000 Schüler/innen in verschiedenen Altersstufen an dem Wettbewerb teilgenommen.

Am Heisenberg-Gymnasium haben sich insgesamt 354 Schülerinnen und Schüler unterschiedlicher Jahrgangsstufen den Biber-Aufgaben gestellt und diese mit viel Engagement und Spaß gelöst. Dabei konnten vier von ihnen einen herausragenden ersten Platz und 23 Schülerinnen und Schüler einen zweiten Platz erzielen. Einen ersten Platz in der Altersstufe 5/6 erzielten dabei die Schülerinnen Annalena Töws und Naemi Winiarski aus der Klasse 5c. Jannik Plaas und Timon Köhler aus der Klasse 8b lösten alle Aufgaben korrekt und erzielten damit in der Altersstufe 7/8 einen ersten Platz.

Das Heisenberg-Gymnasium, insbesondere die Informatik Fachschaft, gratulierten allen Preisträgern herzlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.