Alle Jahre wieder..

Anzeige
Brennt die Kerze ab und nicht selten auch die Wohnung.
Ja. Ich weiß es.

Belehrungen zu bekommen sind nicht jedermanns Sache.

Unglücksfälle durch unsachgemäße Benutzung von offenen Feuer, in diesem Fall Kerzen zur Adventszeit und zu Weihnachten verursachen nicht selten große Sachschäden und kosten auch Menschenleben.
Natürlich wissen die meisten Menschen dass unbeaufsichtigte, brennende Kerzen auf einem Adventskranz eine Brandgefahr bilden.
Besonders wenn ein Hund oder eine Katze zu den Mitbewohnern zählen.

Besonders lange, schlanke Kerzen auf einer nicht geeigneten Standfläche können sich als Brandquelle erweisen die eine Wohnung oder ein ganzes Haus vernichten können.

Lassen Sie ihren Hund oder ihre Katze nie mit einer brennenden Kerze allein.

Beide Tierarten mögen kein Feuer. Kerzenflammen flackern und lockt auch zum spielen.
Auch „Krabbelkinder“ sollten Sie nicht unbeaufsichtigt lassen wenn Kerzen brennen.
Natürlich wissen Sie um die Gefahren und halten alle Vorsichtsregeln ein.

Aber den arglosen, nicht so vorsichtigen Menschen möchte Ich doch mit einigen Vorsichtsmassnahmen bekannt machen.

Wachskerzen sind romantisch, aber brandgefährlich, brauchen einen feuerfesten Tropffang, sollten selbstlöschend sein, wenn sie runterbrennen. Brennende Kerzen darf man nie alleine lassen, sollten einen halben Meter Abstand zu brennbarem Material haben.

Immer Löschmittel bereithalten, auch wenn es nur ein Wassereimer oder eine Blumenspritze ist.
Kein schon „trockenes Grün“ kaufen. Gestecke und Baum immer feucht halten. Trockenes „Grün“ explodiert regelrecht, wenn es Feuer fängt.

Wenn es brennt und Sie können nicht selbst Löschen sofort die Feuerwehr anrufen. 112. Bleiben Sie Ruhig.

Nennen Sie deutlich ihren Namen und den Strassennamen in der es Brennt.
Die Feuerwehr wird innerhalb von 4 Minuten am Brandort sein und Rettungs-Löschmaßnahmen treffen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
405
Jürgen Märte aus Dortmund-Nord | 03.12.2015 | 22:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.