Schach-Nikolausturnier beim SV Rochade Eving

Anzeige
Zum Abschluss des Schachturniers gab es für alle Teilnehmer einen Schoko-Nikolaus. (Foto: SV Rochade Eving)
Dortmund: SV Rochade Eving |

Spannend und aufregend ging es beim Schach-Nikolausturnier vom SV Rochade Eving zu. Über sieben Runden lieferten sich 28 Nachwuchsspieler im Blitztempo – jeder Spieler hatte pro Spielzug nur fünf Minuten Bedenkzeit – interessante und ideenreiche Schachpartien. Nach einem rasanten Turnierverlauf standen mit Daniel Kasanzew und Amatus Krams zwei überragende „Blitzer“ an der Tabellenspitze.

Beide Spieler gaben nur zwei halbe Punkte ab, aber auf Grund der besseren Wertung wurde an diesem Tag, Daniel Kasanzew Turniersieger. Die weiteren Plätze belegten Erik Sprungala, Nico Nathe, Paul Hoidis, Dennis Schulz, Ryan Tork, Özgür Durmus, Albin Osmic und Dietrich Schneider. Für einige Teilnehmer war es das erste Turnier an dem sie nur mit fünf Minuten Bedenkzeit ihre Schachpartien spielen mussten.

Bei der anschließenden Siegerehrung erhielt jeder Teilnehmer eine süße Überraschung in Form eines Schoko-Nikolauses. Ein besonderes Lob gab es noch für alle Evinger Nachwuchstalente von den Jugendleitern Werner Regber und Werner Wilfried Jentzsch für die toll gespielten Partien und das faire sportliche Verhalten während des Turniers.

Kinder und Jugendliche, die das königliche Spiel erlernen oder einfach gern eine Partie spielen möchten, sind beim SV Rochade Eving immer willkommen. Der Spielabend findet jeden Mittwoch ab 17.30 Uhr für Jugendliche und ab 18 Uhr für Erwachsene im Heisenberg-Gymnasium, Preußische Straße 225 statt. Weitere Infos unter Tel. 0231-256365.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.